Erzieherumschulung: Viele Quereinsteiger ungeeignet

25. Juli 2012, 02:21 | Kategorien: Lebenswelt, Politik | Schlagworte: , | von Redaktion
Redaktion FreieWelt.net

Nur jeder vierte Quereinsteiger schafft in Berlin die Prüfung für den Erzieherberuf. Das liege daran, daß viele Arbeitslose in die Umschulung zum Erzieher gedrängt würden, obwohl sie schlicht nicht geeignet seien, so die Berliner Kita-Expertin Christiane Weißhoff in der Berliner Morgenpost. Auch in Brandenburg würde nicht mal ein Drittel der Kandidaten die Prüfung schaffen.

Erst vor kurzem hatte Arbeitsministerin von der Leyen eine bundesweite Initiative zur Umschulung von Hartz-IV-Empfängern zu Erziehern vorgschlagen. Vielleicht sollte sie sich vorab einmal die Erfahrungen der einzelnen Bundesländer mit derlei Maßnahmen genauer anschauen.

Familien-Schutz.de

 

Schlagworte: ,
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Anzeige