Erdogan nennt Israel Bedrohung

08. April 2010, 05:26 | Kategorien: Politik | Schlagworte: | von
Redaktion

Das Klima zwischen den traditionell Verbündeten Ländern Israel und Türkei verschlechtert sich weiter. Bei einem Besuch in Paris bezeichnete der türkische Ministerpräsident Erdogan Israel als "Hauptbedrohung für den Frieden" im Nahen Osten. Die Gründe für Israels Gaza-Feldzug vor einem Jahr seien zudem verlogen gewesen, so Erdogan. Der Zentralrat der Juden verurteilte Erdogans Angriffe in einem Interview mit dem "Handelsblatt" scharf.

“Der türkische Regierungschef ist leider inzwischen dafür bekannt und berüchtigt, dass er in der letzten Zeit seinen neu entdeckten Israel-Hass geradezu genüsslich auslebt”, sagte der Vizepräsident des Zentralrats, Dieter Graumann. Graumann äußerte deutliche Zweifel an der Europa-Tauglichkeit der Türkei.

Mehr auf Handelsblatt.com

Foto: Marcus Brandt/ddp

Schlagworte:
Anzeige

12 Kommentare auf "Erdogan nennt Israel Bedrohung"

Schreibe einen Kommentar

Anzeige