Deutschland droht Defizitverfahren

02. Oktober 2009, 06:33 | Kategorien: Politik | Schlagworte: | von
Redaktion

Wegen der zu hohen Neuverschuldung will die EU-Kommission im November ein Defizitverfahren gegen die Bundesrepublik einleiten. Dies wurde am Rande des Treffens der EU-Finanzminister in Göteborg bekannt. Experten erwarten in diesem Jahr eine Neuverschuldung von 3,7 Prozent vom Bruttoinlandsprodukt und im kommenden Jahr fast sechs Prozent. Der Stabilitätspakt erlaubt lediglich drei Prozent. Das letzte Defizitverfahren gegen Deutschland war erst 2007 eingestellt worden.

Auch die meisten anderen EU-Staaten weisen infolge der Finanzkrise zu hohe Defizite aus.

Mehr bei WELT ONLINE

Foto: Guenther Strauss/pixelio

Schlagworte:
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Anzeige