Deutsche Rüstungsexporte verdoppelt

15. März 2010, 12:38 | Kategorien: Politik, Wirtschaft | Schlagworte: | von
Redaktion

In den vergangenen Jahren hat die Bundesrepublik ihren Rüstungsexport mehr als verdoppelt. Seit 2005 steigt die Ausfuhr stetig an, bedingt vor allem durch den Verkauf von Kriegsschiffen und Militärfahrzeugen. Mit einem Weltmarktanteil von nunmehr elf Prozent ist Deutschland drittgrößter Exporteur von Kriegsmaschinerie weltweit. Nur die USA und Russland exportieren mehr Waffen. Sie erreichen einen Weltmarktanteil von 30 und 23 Prozent.

Die Zahlen sind Ergebnis einer Studie des Stockholmer Friedensforschungsinstitutes SIPRI. Grünen-Chefin Claudia Roth sagte dem “Kölner-Stadt-Anzeiger”: „Der Bericht zeige, dass wir in Deutschland eine viel stärkere Rüstungskontrolle und schärfere Kriterien für den Waffenexport brauchen.” Jan van Aken, Vize-Fraktionschef der Partei Die Linke, forderte einen kompletten Exportstopp von Rüstungsgütern. Sprecher der SPD-Fraktion, Rainer Arnold, dagegen erklärte, Lieferungen an Nato-Partner halte er nicht für verwerflich.

Lesen Sie mehr unter tagesschau.de
Foto: Jens Koehler/ddp

 

Schlagworte:
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Anzeige