Deutsche Bank verfehlt Ziel um Milliarden

31. Januar 2013, 09:30 | Kategorien: Wirtschaft | Schlagworte: | von Redaktion
Foto: M.Vedder, ddp
Redaktion

Der Konzernumbau und Altlasten kosten die Deutsche Bank Milliarden. Deutschlands größtes Kredithaus machte allein im vierten Quartal 2012 einen Quartals-Verlust von über zwei Milliarden Euro. Das neue Chef-Duo Anshu Jain und Jürgen Fitschen starten ihren Konzernumbau mit ungünstigen Zahlen.

Vor Steuern erzielte das Geldinstitut im vergangenen Jahr lediglich einen Gewinn von 1,4 Milliarden Euro. Weit entfernt  vom einstigen Ziel des ehemaligen Vorstandschef Josef Ackermann, der utopische zehn Milliarden Euro Jahresgewinn anstrebte.

Mehr unter: ard.de

(GB)

Schlagworte:
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Anzeige