Sie will Kanzlerin bleiben

Das personifizierte Versagen: Angela Merkel

Vor über zwölf Jahren wurde Angela Merkel erstmals zur Kanzlerin der Bundesrepublik Deutschland ernannt. Sie hat es geschafft, in diesen mehr als zwölf Jahren ganz besondere Höhepunkte zu setzen. Die Liste ihrer Versäumnisse ist lang, sehr lang.

Quelle: ruptly.tv
Veröffentlicht: | Kategorien: Nachrichten, Nachrichten - Politik, Nachrichten - Politik - Empfohlen, Startseite - Empfohlen | Schlagworte: Angela Merkel, Versagen, Kanzlerschaft, Versäumnisse
von

In unschöner Regelmäßigkeit bläst Merkel gerne bestimmte Worthülsen in die Menge. »Wir schaffen das!« war eine davon. Und natürlich die recht gewagte Behauptung, dass es den Menschen in diesem Land so gut ginge wie nie zuvor. Für Merkel ist es allerdings recht problematisch, dass die Zahlen, Daten und Fakten ein ganz anderes Resultat an den Tag bringen.

Nie zuvor war die Quote der von Armut bedrohten oder bereits betroffenen Kinder so hoch wie aktuell.
Nie zuvor war die Quote der von Armut bedrohten oder bereits betroffenen Alten so hoch wie aktuell.
Nie zuvor war die Zahl der von Erwerbsarmut betroffen Menschen so hoch wie aktuell.
Nie zuvor war die Zahl der Multijobber so hoch wie aktuell.
Nie zuvor war die Zahl der Wohnungs- und Obdachlosen so hoch wie aktuell.
Nie zuvor war die Zahl der sexuellen Übergriffe so hoch wie aktuell.
Nie zuvor war die Zahl der islamisch motivierten Terroranschläge so hoch wie aktuell.
Nie zuvor war die Zahl der Menschen ohne Krankenversicherung so hoch wie aktuell.

Doch es gab natürlich auch Profiteure der Merkelschen Umverteilungspolitik.
Nie zuvor sackten die Parlamentarier des Bundestags so viel ein wie aktuell.
Und trotz einhelliger Ablehnung der AfD-Fraktion bereichern sich die Vertreter der Altparteien auch weiterhin völlig ungeniert an dem vom Bürger gut bestückten Füllhorn der sogenannten Diäten.

Und Merkel wird weiter wursteln. Denn einen echten Konkurrenten um das Kanzleramt gibt es derzeit nicht. Schulz ist unglaubwürdig und auf dem besten Wege dazu, für seine SPD das »Projekt 15« umzusetzen.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Ehc638

Wann wacht endlich das dumme deutsche Volk auf und marschiert zum Kanzleramt, um diese demente, alte, irre Merkel aus ihrem Amt zu treiben, so wie es 1989 die DDR Bürger mit Honecker machten. Ich war dabei...und hätte nie gedacht, dass ich nocheinmal eine linksversiffte Diktatorin ertragen muß. Weg mit der Alten...Moslem Merkel !!!

Gravatar: Ulli P.

Man kann es natürlich als Versagen ansehen. Wir sollten uns aber auch fragen, ob sie nicht nach einem bestimmten Plan handelt (bei Anne Will sagte sie mal: "Ich habe einen Plan." Genannt hat sie diesen aber nie!).

Ihr Plan ist die Destabilisierung Deutschlands, um das Feld für eine "Neue Weltordnung" zu bereiten.

Das hat es noch nie gegeben. Eine Regierungschefin, die gegen das eigene Volk handelt/putscht. Man denke mal darüber nach. Dass wir vier Monate nach einer Wahl noch immer keine Regierung haben, liegt allein an Ihr. Es will nämlich keiner mehr mit ihr!

Sie gehört vor Gericht und. Volk gehört auf die Straße, wie es 1989 die DDR-Bürger vorgemacht haben!

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

Angels Merkel: „Das personifizierte Versagen“???

„Nie zuvor war die Quote der von Armut bedrohten oder bereits betroffenen Kinder so hoch wie aktuell.

Nie zuvor war die Quote der von Armut bedrohten oder bereits betroffenen Alten so hoch wie aktuell.

Nie zuvor war die Zahl der von Erwerbsarmut betroffen Menschen so hoch wie aktuell.

Nie zuvor war die Zahl der Multijobber so hoch wie aktuell.

Nie zuvor war die Zahl der Wohnungs- und Obdachlosen so hoch wie aktuell.

Nie zuvor war die Zahl der sexuellen Übergriffe so hoch wie aktuell.

Nie zuvor war die Zahl der islamisch motivierten Terroranschläge so hoch wie aktuell.

Nie zuvor war die Zahl der Menschen ohne Krankenversicherung so hoch wie aktuell.“

Wurde die Göttin(?) vom Bush George W. anno 2005 etwa nicht zur Belohnung für ihre kompromisslose Unterstützung seiner Politik und zur Durchsetzung der oben beschriebenen Punkte zur Kanzlerin gekürt – was vom den Friedensnobelpreis tragenden, kriegslüsternen Präsidenten, den die USA je hatte, bis zu seinem Abtritt getragen wurde?

Avancierte diese Merkel etwa nicht von der Engelhaften zur Göttin(?), weil sie besonders die oben beschriebenen Punkte betreffend ganz besonders erfolgreich war???

Gravatar: A. Pernath

Vielleicht sollte jemand dem Präsidenten Trump sagen, daß die Dumpfbacke in Deutschland seit einem Jahr hilflos auf Anweisungen wartet. Frage: hat diese Frau überhaupt einen Führerschein oder kennt sie noch nicht einmal die Verkehrsregeln? Geschweige denn das deutsche Grundgesetz, gegen das sie andauernd verstößt?

Gravatar: karlheinz gampe

Meines Erachtens ist Merkel eine Kriminelle, die mit ihren Stasi Seilschaften dem deutschen Volk großen Schaden zufügt. z. Bsp. Bankenrettung war die Rettung ihrer kriminellen Bankster Kumpane, die glaubten Elite zu sein und sich als kriminelle Trotteln entpuppten. Vielleicht ist Stasi Merkel auch voll irre wie der US Präsident meint, dann gehört sie in eine geschlossene Heilanstalt. Verwunderlich ist, dass die Parteien SPD und CDU und auch die verlogenen Medien diese widerwärtige SED Frau stützen und an dem kriminellen Treiben teilhaben. Ganz Deutschland ein Irrenhaus ? Nun greifen deutsche Leopard Panzer die Kurden in fernen Ländern an, das einstige Bollwerk gegen den IS, um sie zu vernichten. Unsere Politiker vernichten mit, denn sie sind Mittäter. Ist unsere Regierung eine Kriegsverbrecher Regierung ?

Gravatar: Karl Napp

Ohne die Weltmoralistin A. Merkel und ihr Pattex-Verhalten hätten wir längst schon eine bürgerliche Regierung. Die Wähler habe mehrheitlich die bürgerlichen Parteien CDU, AfD, CSU, FDP gewählt. Deren Abgeordnete haben die Mehrheit im Bundestag. Es ist eine Schande, daß die CDU nicht den Mut hat, Frau Merkel heim zu schicken und eine(n) anderen Kanzlerkandidaten aufzustellen. Jede(r) andere als A. Merkel bekäme eine Mehrheit durch die Abgeordneten der bürgerlichen Parteien. Ihre Feigheit wird die CDU bei den nächsten Wahlen bitter bereuen.

Gravatar: Catilina

Es haben sich sicher schon Einige gefragt, wie Merkel so ohne erkennbaren Gegenwind einfach durchregieren kann. Warum alle vor ihr kuschen und klein bei geben.
Es liegt wohl weder an ihrem Charisma noch an ihrer blendenden Rhetorik, denke ich mal.
Viel wahrscheinlicher ist ein Zusammenhang mit StaSi-Akten und ehemaligen StaSi-Mitarbeitern. Ganz sicher hatte die StaSi über jeden Politiker der BRD ein Dossier. Ganz sicher wurde auch nach 1989 fleißig weiter beobachtet und gesammelt. Höchst wahrscheinlich hat Frau Merkel über jeden einzelnen Bundestags-Abgeordneten eine Akte, mit der sie ihn/sie erpressen kann, gelernt ist gelernt.
Die Mafia-Methoden, mit denen amerikanische Kongress-Abgeordnete erst in verfängliche Situationen gelockt und dabei gefilmt wurden (pizza-gate) unterscheidet sich nicht sonderlich von denen der großen Geheimdienste. Warum sind denn wohl so viele Pokitiker bei uns daran interessiert, Homophilie, Drogenkonsum und Pädophilie zu legalisieren? Weil sie dann nicht mehr erpressbar sind!
Und warum gibt man Leuten, die erpressbar sind, ein Amt? Damit man sie in der Hand hat, ist doch klar!
Die ganze politische Riege und der ganze Parteienklüngel gehören weggekegelt, auf reset gedrückt, Neustart unter anderen Voraussetzungen und ohne Fraktionszwang. Wenn nicht jetzt, wann dann?

Gravatar: Joachim Mewes

Der Artikel: "Das personifizierte Versagen: Angela Merkel"
spricht mir aus der Seele. Ich war von 1987 - 1997 ak- tives Mitglied der CDU in Berlin: Kreisverband Berlin- Reinickendorf und habe miterlebt, wie unser
Altkanzler Helmut Kohl diese FDJ-Agitatorin in der BRD aufgebaut und hoffähig gemacht hat. Ich bin auch deshalb 1997 aus der CDU ausgetreten.
Die Uhr in Deutschland steht nicht auf 5 Minuten vor zwölf,
sondern schon 20 Minuten nach zwölf. Thilo Sarrazin schrieb: "Deutschland schafft sich ab". Heute müsste der Titel lauten: "Deutschland auf dem Weg in den poli-
tischen Selbstmord". Wie können wir uns vor diesen Deutschland abschaffenden Politikern befreien?
Mit Neuwahlen wohl eher nicht, denn der deutsche Michel hat es noch immer nicht registriert und wird wieder seine "Henker" wählen! Irgendwie erinnert einen
das an die Zeit in der Weimarer Republik.
Die Zeit für einen Neuanfang ist überreif und zwar sofort.
Meine Adresse und meine Telefonnummer ist der Redaktion der "Freien Welt" bekannt Vielleicht sollte man
dieses Thema einmal diskutieren.

Gravatar: Sigmund Westerwick

Die Frau hat nur Medienberater

@Catalina. Bei der geschäftsführenden Kanlerin wird jeden Tage der Reset-Knopf gedrückt, möglicherweise ist er auch festgeklemmt und resetted ständig.
Wenn man sich ihre Reden zu Einwanderung, Deutsche Leitkultur us den Jahren vor 2015 anhört denkt man an die Afd-Redner von heute: zuviel Einwanderung ist schädlich, wer hier leben will muss sich anpassen, die neuen haben sich anzupassen, und NICHT dass die EInheimischen versklavt werden, heute geradezu nazistische und rechtsradikale Äusserungen.

Was hat sich also geändert ?
Irgendwann haben sich die Medien und Regierung zusammengetan, die Medienberater haben die Kontrolle übernommen, und die CDU reitet auf dieser Welle. Statt mühsam Politik zu machen, bei denen man auch noch jeden Einzelnen wahrnehmen muss, wird einfach die Welt neu definiert, schöne neue Welt, Multikulti und NWO inklusive.
Jetzt kann irgendetwas fordern, dann ist es morgen Politik der CDU und willfährig umgesetzt. haarsträubendstes Beispiel war die Ehe für alle, da konnte man auch sehr schön das Netzgesetz unterbringen.

Und so ganz ohne eigene Meinung regiert sie nun planlos und sorglos vor sich hin, die Medien sind auf Linie und die Umfragen werden den Erwartungen angepasst. Schöne neue Welt, in der die Politikerkaste gut und gerne regiert.

Gravatar: Grit

Man könnte stundenlang über die Verfehlungen Merkel und Co. debatieren. Aber jeden den man darauf anspricht duckt sich. Haben die alle vergessen das wir vor 30 Jahren ein Volk waren das sich nicht mehr knechten lassen wollte. Habe die das alles vergessen, denn gerade jetzt wird es Zeit den Umsturz einzuleiten. Diesmal müssten man aber die ganzen Roten und Grünen ganz aus dem Land vertreiben. Nicht die BRD hat uns eingenommen sondern die SED hat die BRD übernommen.

Schreibe einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang