Özdemir legte einen kläglichen Abgesang hin

Das Niveau der Bundestagsdebatten ist unter Null

Cem Özdemir, einst eine Hoffnung der Grünen, der schon auf der Schwelle zum Amt des Außenministers stand, hat einen kläglichen Abgesang im Bundestag hingelegt, an dem sich gut der Niveauverlust der Bundestagsreden der Altparteien zeigen lässt. Die AfD will nun offiziell Beschwerde einlegen.

Bundestag, Screenshot / Quelle: RTL
Veröffentlicht: | von

Der focus meldet, dass die AfD Beschwerde gegen die Bundestagsrede Özdemirs einlegen will. Özdemir hatte darin die AfD-Abgeordneten als »Rassisten« bezeichnet. Der Parlamentsgeschäftsführer der AfD-Bundestagsfraktion, Bernd Baumann, sagte die AfD werde Özdemirs Rede offiziell zum Thema im Ältestenrat machen.

Seine Rede ist ein Beispiel dafür, dass er außer blindwütigen Anklagen gegen die AfD und infamen Unterstellungen nichts zu sagen hat. Die Mainstream-Presse feierte dennoch fast unisono seine Rede: »’Sie verachten Deutschland’: Özdemir zerlegt AfD für Yücel-Antrag«, schrieb die Huffingtonpost. Horizont.net meldete: »Özdemirs Wutrede wird zum Netz-Hit«. Dies sind nur zwei Beispiele.

Was hat er gesagt? Er hat sich als Traumdeuter versucht. Aber gehört das in den Bundestag?

»In unserem Land, in der Bundesrepublik Deutschland, gibt es keine Gleichschaltung, von der Sie nachts träumen, bei uns gibt es Pressefreiheit«, sagte er. Oder:

»Ich habe das Mikrophon, das können sie mir nicht abstellen, ich weiß, in dem Regime, von dem sie träumen, können sie mir das abstellen. Aber das kann man hier Gottseidank nicht, und sie werden es nicht schaffen, glauben sie es mir.«

Es ist eine psychotische Argumentation. Statt auf der Sachebene zu bleiben, wird dem Gegner Böswilligkeit unterstellt und es wird behauptet, zu wissen, was er wirklich will.

»Sie wollen bestimmen, wer Deutscher ist und wer nicht«.

»Wie kann jemand, der Deutschland, der unsere gemeinsame Heimat so verachtet, wie sie es tun, darüber bestimmen, wer Deutscher ist?«

»Sie alle von der AfD würden zugeben, wenn sie ehrlich sind, dass sie dieses Land verachten.«

»Wenn sie ehrlich sind, dann drücken sie doch den Russen den Daumen und nicht unserer großartigen Nationalmannschaft. Geben sie es doch zu.«

»Dieses hohe Haus verachten sie genauso wie sie die Werte der Aufklärung verachten. Sie sind aus demselben faulen Holz geschnitzt, wie diejenigen, die Deniz Yücel verhaften lassen haben. Sie sind aus demselben faulen Holz geschnitzt wie Erdogan, der Deniz Yücel ein Jahr seines Lebens verhaftet hat. Ich sag es mal in einem Satz. Die AKP hat nen Ableger, sie sitzt hier, sie heißt AfD.«

Es hätte nicht viel gefehlt. Özdemir hätte leicht unser Außenminister sein können. Nun hat sich offenbar, dass er kein Format hat.

Die ganze Rede kann man hier hören.

 

 

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Hajo

In meinen Augen ist er eines der ersten Produkte der politischen Unterwanderung über türkische Verbände und es ist Zeit, daß er verschwindet, denn einen Fürsprecher für Deutschland brauchen wir in seiner Person nicht, das können wir schon alleine regeln, denn die Türken würden es erst garnicht zulassen, daß sich ein deutscher Einwanderer sich eines Postens in deren Parlament bemächtigt.

Gravatar: P.Feldmann

Ich dachte immer, die AKP-Ableger seien Grüne- spd-und cdu (in der Reiehnfolge)... und:"Deutschland, Du mieses Stück Scheiße" ist also gar nicht von der Linksfront? Dann marschiert Claudia ja hinter AfD-Plakaten hinterher! (DAS ist der eigentliche Skandal!)

Özdemir redet plötzlich von der Heimat, die alle in seiner Partei als "biodeutsch"verachten und will, frei flottierende Gedankenflucht, den Patrioten der AfD "Deutschlandverachtung" anhängen...

Irgendwie nimmt der Monolog der Linksfaschistischen "Mitte" inzwischen immer offenere psychopathologische Züge an. Die Kriterien für die Zwangseinweisung, Selbst- oder Fremdgefährdung, sind bald übererfüllt.

Daß zudem gerade einer jener Grünlinken, die vor kurzem noch von "Postaufklärung und Poststrukturalismus" schwafelten, hier jenen, die gerade an die Werte des christlichen Abendlandes gemahnen (nur dort gab es die verschiedenen Formen von Aufklärung, lieber Cem...), einen Verlust der Aufklärung anhängen will, spricht von Realitätsverlust. Wenn ich allein die Reden der BT-Abgeordneten verfolge, dann sehe ich nur eine um Aufklärung bemühte Partei. Und das ist evidentermaßen die AfD!

Gravatar: Marc Hofmann

Und dieser Özdemir, die Grünen und Linken die Merkel Union, die SPD....all diese Typen wollen also die Sicherheit und den sozialen Frieden in Deutschland gewährleisten....die Sicherheit und den Sozialen Frieden der das Markenzeichen einer Sozialen Marktwirtschaft war...bevor die Grün-Linke Merkel-Medien Gesinnung an die Macht gewählt worden ist....Die Grün-Linken Merkel-Medien haben doch erst die Problem für Deutschland geschaffen...Probleme die diese Grün-Linke Gesinnung nicht lösen kann weil sie diese nicht lösen will!

Gravatar: Armin Helm

Es läuft etwas verdammt schief, wenn ein Ausländer bestimmen will, wer Deutscher ist.

Gravatar: karlheinz gampe

Krank, dieser grüne, ungebildete Özdemir, der hat ja nur Schwafelwissenschaften studiert. Ein Özdemir ist doch aus demselben faulen türkischem Holz geschnitzt, wie jene die Yücel verhaften ließen und nicht die AfD wie er behauptet. Ein Eigentor. Denn die AfD ist nicht vom türkischem Stamm aber Özdemir. Ein Depp kann halt nicht logisch denken. Ganz schön verlogen dieser grüne Junge. Verachten tun die rotgrünen Linken z. Bsp. Antifa Deutschland. Der Kerl weiß nicht, was er da von sich gibt an unlogischen allgemein Plätzen. Ein Depp bleibt ein Depp auch wenn er versucht klug zu reden. Wenn die Pressedeppen so eine Schrottrede der Unwahrheit gut finden, zeigt dies wie stark eingeschränkt die logische Auffassungsgabe dieser Pressefuzzis ist.

Gravatar: Bernd Büdenbender

Ca. 80% Prozent der Abgeordneten des Bundestages johlen und klatschen Beifall zu solch einer Haßrede,die die übelste Tirade gegen die AfD ist,seit sie im Parlament sitzt. Wes Geistes sie sind, und was sie von Anstand und Fairmess gegenüber dem politisch Andersdenkenden halten, es verschlägt einem fast die Sprache. Ich wundere mich nicht mehr,daß keine Journaille diesem Hetzer in den Senkel stellt. Armes Deutschland,wie weit ist es mit dir gekommen. Das einzige, was die AfD tun konnte,den Ältestenrat anrufen, hat sie gemacht. Folgen für diesen üblen Denunzianten wird es natürlich keine haben.

Gravatar: Maximilian

… wann wird dieses grüne Unkraut samt Anhang aus dem Bundestag entsorgt!!!

Gravatar: Elke

Getretene Hunde bellen.

Ich kam in ein Gespräch mit einer biodeutschen Verlegerin und sie bestätigte die Gleichschaltung der Presse. Alle Meldungen kommen von dpa, sagte sie auf meine diesbezügliche Frage.

Gravatar: D.Eppendorfer

Der etablierte Abzockerpöbel fürchtet um seine üppig gefüllten Fressnäpfe.

Darum mutieren all diese "Demokratten" zu tollwütigen Kläffern, die den als gemeinsamen Feind ihrer jahrelangen Lügenmatrix erschnüffelten AfDlern niemals verzeihen werden, die Realität bzw. die Wahrheit zur Sprache zu bringen.

Bei solchen auf primitivstem Fanatikerniveau rumtobenden Gierbrocken mit sachlichen Beschwerden etwas erreichen zu wollen ist wie Zahnpasta zurück in die Tube drücken ... unmöglich. Man kann egomanische Idioten nun mal nicht mit sozialen Vernunftargumenten überzeugen, denn bei denen hilft höchstens noch eine pädagogisch wertvolle Tracht Prügel.

Mögen sie also baldigst durch von ihnen importierten Schlägern zu "Erlebenden" malträtiert werden. Anders kapieren diese dekadenten Luxusenklaven-Zombies doch nix mehr!

Gravatar: ruhland

Der Özdemir ist stinkig über die verpasste Chance, Außenminister Deutschlands zu werden, er ist weiter stinkig darüber, dass der neue Grünen-Vorsitzender weit beliebter ist als er es selbst je war und er ahnt, dass die AfD bei der nächsten Bundestagswahl 20% erreichen kann und er sich dann sehr warm anziehen muss.

Dass ihn Erdogan als Terroristen bezeichnet, diese Wut projiziert er auf die AfD. Der Mann hat fertig.

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang