CSU-Affäre weitet sich aus

25. Oktober 2012, 09:27 | Kategorien: Politik | Schlagworte: | von Redaktion
Foto: L.Barth, ddp
Redaktion

Die Vorwürfe um den CSU-Sprecher Hans Michael Strepp, der mit einem Anruf bei der ZDF einen Beitrag über die SPD verhindern wollte, mehren sich. Der Betroffene hat offenbar auch die "Heute"-Redaktion der ARD am Sonntag kontaktiert und zu manipulieren versucht. Strepp habe gefordert, dass der Parteitag der SPD in den Hauptnachrichten nicht erwähnt wird. Strepp bestreitet dies und hat Rückendeckung von Regierungschef Horst Seehofer und CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt.

“Der CSU-Sprecher hat deutlich gemacht, dass es keinen Versuch einer Beeinflussung der Berichterstattung des ZDF gab”, sagte Dobrindt.

Mehr unter: Focus Online

(GB)

Schlagworte:
Anzeige

1 Kommentar auf "CSU-Affäre weitet sich aus"

Schreibe einen Kommentar

Anzeige