Cameron droht mit Veto gegen EU-Haushalt

08. Oktober 2012, 09:33 | Kategorien: Politik | Schlagworte: | von Redaktion
dapd
Redaktion

Der britische Premierminister David Cameron droht  Veto gegen den EU-Haushalt einzulegen, sollte Brüssel versuchen, diesen massiv auszuweiten. Dies kündigte er gegenüber der BBC an. Zuvor hatte Cameron bereits gegenüber dem Sunday Telegraph betont, dass es empörend sei, „große Steigerungen im europäischen Budget zu haben, wenn wir zu Hause die Dinge zusammenstreichen.“ Er werde „sehr hart kämpfen“, um ein weiteres Aufblähen des EU-Haushaltes zu verhindern.

Schon mit seinem Nein zur europäischen Fiskalunion hat Cameron bewiesen, dass er bereit ist, sich gegen den herrschenden Konsens in Europa zu stellen. Andererseits möchte der britische Premier auf keinen Fall auf Privilegien verzichten, die die EU seinem Land zusichert. Dabei geht es vor allem um einen Rabat, der die Zahlungen Londons nach Brüssel verringert.

Nicht nur Großbritannien kämpft gegen eine Ausweitung des EU-Budgets. Auch Deutschland und die fünf andere Länder, die mehr in die Gemeinschaftskasse einzahlen, als sie aus ihr erhalten, wollen ein Anwachsen des intereuropäischen Haushaltes eindämmen.

Lesen Sie mehr auf: Tagesschau.de

(OS)

Schlagworte:
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Anzeige