Cameron attestiert Merkel “Wahnsinn”

27. Januar 2012, 07:28 | Kategorien: Politik, Wirtschaft | Schlagworte: , , | von Redaktion
Foto: Michael Gottschalk/dapd
Redaktion

Der britische Premier David Cameron hat die Pläne von Bundeskanzlerin Merkel, in Europa eine Finanztransaktionssteuer einzuführen, als "Wahnsinn" bezeichnet. Sein Land werde das Vorhaben weiter blockieren, sagte er auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos. Europa solle lieber wie Großbritannien eine Bankgebühr und eine Stempelsteuer auf Aktiengeschäfte einführen: "Das sind Maßnahmen, die andere Länder auch einführen sollten." 

Nach Camerons Auffassung könnte eine Finanztransaktionssteuer die EU bis zu 200 Milliarden Euro Wirtschaftsleistung kosten und bis zu 500 000 Arbeitsplätze bedrohen.

 

Mehr dazu auf abendblatt.de

Schlagworte: , ,
Anzeige

3 Kommentare auf "Cameron attestiert Merkel “Wahnsinn”"

Schreibe einen Kommentar

Anzeige