Breitseite aus Frankreich

20. Mai 2010, 12:20 | Kategorien: Politik, Wirtschaft | Schlagworte: | von
Redaktion

Die französische Wirtschaftsministerin Christine Lagarde widersprach der Einschätzung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). Der Euro sei ihrer Ansicht nach keineswegs in Gefahr: "Ich denke absolut nicht, dass der Euro in Gefahr ist", erklärte Lagarde heute dem Radiosender RTL: "Der Euro ist eine solide und vertrauenswürdige Währung", betonte die Ministerin. Diesen Mittwoch sprach die Kanzlerin in einer Regierungserklärung von der Euro-Krise als größten Bewährungsprobe seit Jahrzehnten.

Lagarde betonte jedoch auch, dass sie die Pläne der Kanzlerin die Gemeinschaftswährung und die Wirtschaft der Euro-Zone mit einer Serie von Maßnahmen zu stützen befürworte. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) lud heute nach Berlin zur internationalen Konferenz zur Regulierung der Finanzmärkte.

Mehr unter: sueddeutsche.de und Dow Jones.de

Foto: M.Kappeler/ddp

Schlagworte:
Anzeige

2 Kommentare auf "Breitseite aus Frankreich"

Schreibe einen Kommentar

Anzeige