Bischof Müller: »Pogromstimmung gegen Kirche«

04. Februar 2013, 06:43 | Kategorien: Politik | Schlagworte: , | von Redaktion
Foto: Lennart Preiss/dapd
Redaktion (oe)

In einem Interview mit der Zeitung Welt hat der Chef der Glaubenskongregation des Vatikans, Erzbischof Gerhard Ludwig Müller, von »Pogromstimmung« gegenüber der katholischen Kirche in verschiedenen Teilen der Welt gesprochen. Er wies außerdem darauf hin, dass der christliche Glaube sich nicht den Moden des Zeitgeistes unterordnen lasse.

Im Grunde kamen in dem Gespräch alle Reizthemen zur Sprache, die die veröffentlichte Meinung aufwühlen: Zölibat, Ökumene, Missbrauch und das Verständnis der Kirche von Ehe und Familie.

Angesprochen auf einen pessimistischen Satz eines amerikanischen Bischofs, der zunehmende Feindschaft gegenüber der katholischen Kirche beklagte, die durch die veröffentlichte Meinung geschürt wird, sagte Bischof Müller: »Gezielte Diskreditierungskampagnen gegen die katholische Kirche in Nordamerika und auch bei uns in Europa haben erreicht, dass Geistliche in manchen Bereichen schon jetzt ganz öffentlich angepöbelt werden. Die daraus entstandene Stimmung sieht man in vielen Blogs. Auch im Fernsehen werden Attacken gegen die katholische Kirche geritten, deren Rüstzeug zurückgeht auf den Kampf der totalitären Ideologien gegen das Christentum. Hier wächst eine künstlich erzeugte Wut, die gelegentlich schon heute an eine Pogromstimmung erinnert.«

 

Mehr dazu auf welt.de

Schlagworte: ,
Anzeige

4 Kommentare auf "Bischof Müller: »Pogromstimmung gegen Kirche«"

Schreibe einen Kommentar

Anzeige