Bayern: Streit zwischen FDP und CSU

10. September 2009, 08:42 | Kategorien: Politik | Schlagworte: | von
Redaktion

Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) hat vor einiger Zeit verlautbaren lassen, er traue FDP-Chef Guido Westerwelle nicht. Zuletzt hörte man von den Christsozialen, man müsse die Liberalen als "Partei der Kälte" darstellen. Dies hat nun offenbar Auswirkungen auf die schwarz-gelbe Koalition in München. Wirtschaftsminister Martin Zeil (FDP) warf Seehofer vor, er lasse die Rolle des Regierungschefs mehr und mehr in den Hintergund treten. Zudem wollten viel CSU-Politiker offenbar keine schwarz-gelbe Koalition auf Bundesebene mehr.

Seehofer hatt zuvor erklärt, er sei nicht nur als bayerischer Ministerpräsident, sondern auch als Wirtschaftsminister unterwegs. Zudem startete die CSu jetzt eine großangelegte Zweitstimmenkampagne.

Mehr bei abendblatt.de

FAZ.net

Foto: Oliver Lang/ddp

Schlagworte:
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Anzeige