Banken planen für den Untergang

04. Juli 2012, 10:16 | Kategorien: Wirtschaft | Schlagworte: , | von Redaktion
Foto: Mario Vedder/dapd
Redaktion

Um für eine Pleite nach Lehman Art gewappnet zu sein, haben mehrere Großbanken an der Wallstreet – darunter auch die Deutsche Bank – Pläne für ihre eigene Abwicklung erstellt. In diesen »Testamenten« werden die Verfahren festgelegt, mit der das entsprechende Geldhaus schnell und effizient abgewickelt werden kann.

Damit soll es den Liquidatoren erleichtert werden, das Geflecht aus unterschiedlichsten Abteilungen und Firmen zu durchschauen. Bis jetzt haben nur die Großen ihre Pläne eingereicht, bis 2013 sollen weitere aus dem Mittelfeld folgen. Insgesamt sind rund 125 Banken in den USA verpflichtet worden, eine Anleitung zur eigenen Abwicklung vorzulegen. In Europa wird das Vorgehen der amerikanischen Aufsichtsbehörden mit Interesse beobachtet; Binnenmarktkommissar Michel Barnier hat vor kurzem ähnliche Pläne vorgelegt.

 

Mehr dazu auf n-tv.de

(oe)

Schlagworte: ,
Anzeige

1 Kommentar auf "Banken planen für den Untergang"

Schreibe einen Kommentar

Anzeige