ARD-Trend: SPD verliert, FDP kann zulegen

07. August 2009, 07:23 | Kategorien: Politik | Schlagworte: | von
Redaktion

Wie schon in anderen Umfragen verliert die SPD trotz eines bereits früh und intensiv geführten Wahlkampfes auch im neuesten ARD-Deutschlandtrend an Zustimmung. Nur noch 23 Prozent der Befragten setzen auf die Sozialdemokratie. Die FDP kann dagegen wieder um zwei Punkte zulegen und liegt nun bei 16 Prozent. Zudem gaben 58 Prozent der Befragten an, sie fänden es gut, wenn die FDP an der nächsten Bundesregierung beteiligt wäre. Die Union verliert dagegen trotz der hohen Popularität von Kanzlerin Merkel und Wirtschaftsminister Guttenberg einen Punkt und erreicht nun 35 Prozent. Für eine schwarz-gelbe Mehrheit würde es dennoch reichen.

Die Grünen liegen weiter bei 13 Prozent, die Linke ebenfalls unverändert bei 10 Prozent. Für die SPD sehen die Demoskopen noch Mobilisierungspotential. Allerdings werde der “Deutschland-Plan” der Partei vom Wähler überwiegend als unrealistisch eingeschätzt.

Details des ARD Deutschlandtrends auf Tagesschau.de

Foto: Michael Urban/ddp

Schlagworte:
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Anzeige