Arbeitslosigkeit in Europa auf Rekordhoch

31. Januar 2013, 08:11 | Kategorien: Politik, Wirtschaft | Schlagworte: | von Redaktion
Foto: M.Oeser, ddp
Redaktion

Laut einer "Bloomberg"-Umfrage hatten in Europa 2012  über 11,9 Prozent der EU-Bürger keine Arbeit. Dies ist die höchste Quote seit Beginn der Aufzeichnungen für die 17 Mitgliedsstaaten im Jahr 1995. Die Zahl der Erwerbslosen ist nun schon seit fünf Monaten in Folge auf einen neuen Rekordwert gestiegen. Doch statt ein Wachstum zu generieren, müssen die Euro-Krisenländer wie Spanien und Griechenland massive Sparmaßnahmen in die Wege leiten, um die hohe Schuldenlast zu stemmen.

Die Gehälter und Renten wurden enorm gekürzt und im Gegenzug die Steuern stark erhöht. Die Konsequenzen für den Arbeitsmarkt sind dramatisch: Bei knapp 26 Prozent liegt die Arbeitslosenquote in Spanien und 26,8 Prozent in Griechenland.

Mehr unter: DMN

(GB)

Schlagworte:
Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Anzeige