Britisches Ministerium warnt vor Reisen zu den Märkten

Anhänger von IS/DAESH rufen zu Terrorattacken gegen Weihnachtsmärkte auf

In den sozialen Netzwerken sind aktuell diverse Meldungen vom Terrornetzwerk IS/DAESH publiziert worden, mit denen zu Terrorangriffen gegen Weihnachtsmärkte und deren Besucher aufgerufen wird. Die entsprechenden Bilder sind verstörend.

Quelle: Facebook
Veröffentlicht: | Kategorien: Nachrichten, Nachrichten - Politik, Nachrichten - Politik - Empfohlen, Nachrichten - Lebenswelt, Nachrichten - Lebenswelt - Empfohlen, Startseite - Empfohlen | Schlagworte: Aufruf, soziale Medien, Terrornetzwerk, IS/DAESH, Anschläge, Angriffe, Weihnachtsmärkte
von

Ein gefesselter, knieender Weihnachtsmann vor einem maskierten Jihadisten, im Hintergrund der  Weihnachtsmarkt in der Londoner Regent Street - so ist das eine Motiv des vom Terrornetzwerk IS/DAESH verbreiteten Aufruf zu Anschlägen gegen Weihnachtsmärkte und deren Besucher. Die englische »Daily Mail« hat aktuell über diesen und ähnliche Aufrufe berichtet. 

Auch das zweite Bild, mit denen diese Terrorbotschaft verbreitet wird, ist nicht weniger verstörend. Ein Mann steht link sim Vordergrund des Bildes, ein blutiges Messer in der Hand haltend. Im Hintergrund sieht man den Weihnachtsmarkt vor dem Pariser Eiffelturm. Beide Bilder sind mit den dreisprachigen Schriftzug (Englisch, Französisch, Deutsch) versehen: »Bald auf Deinen Festen«.

Darüber hinaus kursieren aktuell zahlreiche weitere Terrorbotschaften in Form von Aufrufen zu Anschlägen, Bildern oder auch einfachen Parolen in den sozialen Medien. So »erfreut« sich ein Bild, das einen Jihadisten vor einem brennenden Petersdom stehend zeigt, größter Beliebtheit bei den Islamisten.

Nicht minder aufschreckend ist der entsprechende Begleittext. In ihm wird dazu aufgerufen, bereit zu sein, zu töten und zu morden. Die Belohnung sei das Paradies und man würde in ewiger Erinnerung verbleiben, wenn man die Ungläubigen tötet. »Macht keine Ausnahmen bei Alten, Jungen oder Frauen. Sie sind alle im Fadenkreuz unserer Waffen und das was kommt wird noch viel schlimmer werden.«

Die englischen Behörden nehmen diese Warnungen sehr ernst. Das Außenministerium rät ganz offiziell von Reisen zu den Weihnachtsmärkten ab. Wenn man schon einen Markt besuchen will, so solle man »besonders wachsam« sein und unbedingt den Ratschlägen der lokalen Behörden folgen.

 

 

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: H.von Bugenhagen

Bald.kein Weihnachten und Ostern mehr..lieber Ramadan und Schlachte Fest an Christen einführen zur besseren Integration der Gold Völker des Islam
Endlich haben die CDU und CSU eine Aufgabe mit ihren wertvoller als Gold Völkern die deutschen Christen zu vernichten

Gravatar: renhard

Was waren das doch für angenehme und herrliche Zei-
ten als es noch kein Multikultiwahnsinn, noch kein Globalisierungswahnsinn und ein mehr oder weniger islamfreies Europa gab. Gewiß es gab den Ost-West
Konflikt, den eisernen Vorhang und die Berliner Mauer.
Aber selbst diese Zeit war im Rückblick friedvoller und
sicherer als unsere heutige Zeit. Europa (Westeuropa)
war sich im großen und ganzen einig und es herrschte
kein Mißtrauen. Ganz im Gegenteil zu heute. Wir haben
einen EU-Bürokratenstadl in Brüssel, intransparent und
völlig abgehoben von der Wirklichkeit, ein zunehmendes
Mißtrauen zwischen den europäischen Nationen beson-
ders zwischen Ost- und Westeuropa und zu allem Un-
heil noch Millionen von Mohammedanern in unserem
Land die weder fähig noch Willens sind, sich in Ihren
gastgebenden Aufenthaltsländern zu integrierren ge-
schweige zu assimilieren. Und zu guter letzt kommt zu
allem noch hinzu, daß Deutschland seit Ende des 2.WK
eine Kanzlerschaft hat, die die schlechteste aller bisheri-
gen Kanzlerschaften ist. Das was Merkel mit Ihrer Poli-
tik angerichtet hat, ist zwar nicht ganz so schlimm was
ein anderer Heilsbringer vor fast 85 Jahren anrichtete, aber auch heute stehen WIR BIO-DEUTSCHEN wieder
in der Gefahr jeden Augenblick und an jedem Ort um-
kommen zu können. Dank einer grenzenlosen Kanzle-
rin.

Wenn Merkel auch nur ein Quentchen an Moral und
Ehre im Leib hat, dann sollte Sie noch heute unverzüg-
lich von Ihrem Amte zurücktreten. Sie hat weder das
Format noch ist Sie fähig, das Amt eines deutschen Bun-
deskanzler/in zum Wohle des DEUTSCHEN VOLKES
verantwortungsvoll auszufüllen. Und der einzige, der
das rechtzeitig erkannte, war der ehemalige B´kanzler
Gerhard Schröder.

Sollte es tatsächlich durch islamische Barbaren egal in
welchem EU-Land auch immer zu einem bluttriefenden Terroranschlag im Namen eines verbrecherischen isla-
mischen sog. Propheten und seines imaginären Götzen
Allah kommen, dürften sich die emotionalen Schleusen
der autochthonen Europäer nicht mehr halten lassen
und es wird zu einem Progrom gegen diese menschen-
verachtende, inhumane barbarische islamische Religion
auf europäischem Boden kommen. Und keine EU-Vasal-
len werden den Zorn und die Wut der Europäer mehr aufhalten können. Die Mehrheit will keinen aber auch keinen einzigen dieser mohammedanischen Gestalten in
seiner Nähe oder gar Nachbarschaft haben. Die Länder
in denen diese skrupellosen religiösen Wahnsinnigen zu
Hause sind, sind mehr als groß genug um Alle diese Ge-
stalten aufzunehmen. Dort sind Sie unter ihresgleichen
und können sich nach Herzenslust dieser barbarischen
und finsteren Religionsideologie hingeben und sich ge-
genseitig umbringen. Je mehr davon desto besser und
je friedvoller kann die übrige Welt zusammenleben.

Die Geschichte wird es einmal belegen, daß der Nieder-
gang der europäischen Nationen mit der Flutung mo-
hammedanischer Prophetenanhänger und Allah-Barba-
ren seinen Anfang nahm.

Gravatar: Stephan Achner

Wer in diesen Zeiten in Deutschland noch den "Ratschlägen der lokalen Behörden" folgt, der hat bereits verloren und beweist nur, dass er keinen Verstand hat oder freiwillig hirngewaschen ist.

Gravatar: Armin Helm

Der Deash-Aufruf ist super - weil zugleich schlecht für die Willkommenskultur.

Ach ja, es ist schon verwunderlich, dass sich ausgerechnet Mohammedaner "IS" nennen, was ja bekanntlich "islamische Schwule" heißt... :)

Gravatar: Rolo

nur werde die Altparteien diese Aufrufe zu Terroranschlägen wie üblich ignorieren und unter den Teppich kehren. Auch in der deutschen Presse oder im öffentlich - rechtlichen Staatsfunk, werden die Bürger nicht darüber informiert! Eine Stellungnahme von Merkel, Schulz, Roth und Peters von den Grünen, sowie von Kipping von der Linken wäre wünschenswert! Doch wie üblich melden sich diese sogenannten Volksvertreter erst dann zu Wort, wenn es wie vor einem Jahr wieder zu einem oder mehreren Attentaten gekommen ist! Dann werden wir wieder die altbekannten, heuchlerischen Betroffenheitsphrasen und Traueransprachen zu hören bekommen. Gemeinsame Bilder von allen politischen Fraktionen, mit Gästen aus Frankreich, Italien usw. wie gehabt! Gott sei Dank, nehmen Euch immer weniger Bürger in Deutschland und Europa diese verlogene Zurschaustellung von vorgetäuschtem Mitgefühl für Opfer deren Hinterbliebenen und Angehörigen ab! Übrigens, habt Ihr auch so lange schon nichts mehr von Herrn Aiman Mazyek gehört? Was sagt den der Vorsitzende des Zentralverbandes der Muslime in Deutschland zu diesen Terroraufrufen seiner Glaubensgenossen? Für über eine Million Asylbewerber - Flüchtlinge, die dieses politische Establishment rechtswidrig nach Deutschland und Europa und in die jeweiligen Sozialsysteme eingelassen hat, ist genug Geld da! Die Frage wovon? Laut Dr. Gerd Müller CSU Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung geben Bund, Länder und Kommunen 2017 30 Milliarden € für 1 Million Flüchtlinge aus 27.07.2017 bei Maybritt Illner. Das ergibt rechnerisch die Summe von 2500,-€ pro Flüchtling pro Monat. Kommt der gewährte Familiennachzug dazu, werden aus diesen 30 Milliarden € bei 1 Frau und 2 Kindern = Faktor 3, = 30 + 90 = 120 Milliarden! Für das Elternteil, Familienvater oder die Mutter, die im letzten Jahr am Breitscheidplatz den Ernährer oder die Mutter verloren haben und mit kleinen Kindern plötzlich alleine dastehen dafür hat dieses politische Establishment keine 2500,- € übrig! Die können sehen wie sie zurecht kommen! Auch nicht für Armutsrentner, Mindestlohnempfänger, Geringverdiener auch diesen Bürgern gesteht das politische Establishment der Altparteien CDU/CSU, SPD, FDP, die Grünen und auch die Linken, nicht die selbe Summe zu wie Asylbewerbern - Flüchtlingen, die ohne jegliche, gültige Identifikationspapiere, die einen Antrag auf Asyl in Deutschland belegen und rechtfertigen könnten, in unser Land und in unser Sozialsystem von diesen Parteien eingelassen wurden. Ist es nicht eine unsoziale zum Himmel schreiende Ungerechtigkeit, dass diese Asylbewerber - Flüchtlinge, die nach § 16.a Grundgesetz keinerlei Anspruch auf ein Asylverfahren in Deutschland haben, von diesem politischen Establishment besser gestellt werden, als die Bürger die diesen Staat durch ihre Steuern und Sozialabgaben seit Jahrzehnten finanziert und getragen haben? Armutsrentner, Mindestlohnempfänger, Geringverdiener, Alleinerziehende, all die Menschen, die in diesem angeblich so "reichen Land" in immer länger werdenden Schlangen an den Tafeln anstehen können gegen dieses schreiende soziale Unrecht nicht klagen! Wohl aber nichtasylberechtigte Flüchtlinge - Asylbewerber deren Antrag auf Asyl abgelehnt wurde! Die können klagen, was wiederum der deutsche Steuerzahler finanziert! Merkel äußert sich wie folgt dazu, "für ein Land in dem wir gut und gerne leben!" Das ist der blanke Hohn! Ich wähle deshalb die AfD! "Für ein Deutschland, in dem wir in absehbarer Zeit, wieder gut und gerne leben!" Damit es unseren Kindern und Enkeln, den jungen Familien besser geht als heute und gerade für junge Bürger der Wunsch nach Kindern und Familie auch wieder verwirklichbar wird!

Gravatar: ropow

@Armin Helm

„…schlecht für die Willkommenskultur.“

Träumen Sie weiter.

„Die extremistische Miliz Islamischer Staat (IS) versucht offenbar, Terrorkommandos als Flüchtlinge getarnt nach Europa zu schleusen. Das schreibt die "Bild am Sonntag" ("BamS"). Aus je vier Terroristen bestehende Gruppen sollten demnach die syrisch-türkische Grenze überqueren und mit Hilfe gefälschter Pässe weiter nach Westeuropa reisen - auch nach Deutschland. Dort sollten sie Anschläge verüben, heißt es in der Zeitung unter Berufung auf Sicherheitskreise.“

Ein Sprecher des Bundesinnenministeriums: „Deutschland steht nach wie vor im Fokus des dschihadistischen Terrorismus. Hieraus resultiert eine abstrakt hohe Gefährdung für die innere Sicherheit, die jederzeit in Form von Anschlägen unterschiedlicher Dimensionen und Intensität real werden kann.“

http://www.bild.de/politik/ausland/isis/terroristen-getarnt-als-fluechtlinge-38011274.bild.html
https://www.welt.de/politik/ausland/article132941300/IS-Terroristen-sollen-sich-als-Fluechtlinge-tarnen.html
https://www.n-tv.de/politik/IS-will-Terroristen-nach-Europa-schleusen-article13723671.html

Diese Meldungen stammen vom 05.10.2014.

Und DANACH hat Merkel die Willkommenskultur doch erst so richtig angeworfen.

Gravatar: Walter T

In Bremen wird nicht mal Merkellego gegen LKW Fachkräfte aufgestellt. Angeblich wäre es nicht möglich weil die Straßenbahn sonst nicht durchkommt. Das ist Unsinn. Die Straßenbahn fährt zwischen 2 Teilen des Weihnachtsmarktes der jeder für sich abgesperrt werden kann. Der wahre Grund ist wohl dass das Versagen der Regierung nicht zu offensichtlich sein soll. Angeblich bestünde für den Bremer Weihnachtsmarkt auch keine Gefahr.

Trotzdem wird mehr Polizei eingesetzt und die Besucher des Weihnachtsmarktes werden um erhöhte Wachsamkeit gebeten. Also soll ich wohl immer darauf achten ob nicht ein LKW falsch abbiegt.

Wenn dann doch etwas passiert wird es die üblichen Betroffenheitslügen geben um schnell wieder zur Tagesordnung überzugehen. Ich fürchte das Volk wird weiter schlafen bis niemand mehr da ist der aufwachen kann.

Erst wenn der letzte Europäer verschwunden ist werden die Moslems merken dass niemand mehr da ist der ihr Leben finanziert.

Ich bin dafür alle Weihnachtsmärkte zu boykottieren. Die leeren Märkte werden ein deutlicher Protest gegen den gegenwärtigen Wahnsinn sein.

Gravatar: Susanna

Rolo: Ihr Beitrag hat mich zu Tränen gerührt, eindringlicher kann man es nicht formulieren. Vielen Dank dafür.
Im übrigen gab es für die Opfer in Berlin bis heute keine angemessene Gedenkveranstaltung. Was ich nicht fassen kann: Über 50% wählten vor 2 Monaten die hauptverantwortlichen Parteien.

Gravatar: Herbert

Also doch noch den Status: Weihnachtsmärkte. Ich war fest der Überzeugung, dass es sich um Lichterfeste handelt und damit wäre die Gefahr von Anschlägen gebahnt.

Gravatar: Einzelk@mpfer

Ich habe keine Angst, mein Leben auf einem Weihnachtsmarkt zu verlieren, ich gehe da gar nicht hin. Ins Fußballstadion gehe ich auch nicht mehr, seit ein Bundeswehrsoldat mit pakistanischen Migrationshintergrund einen Fan totgeschlagen hat. Auf wen werden denn die Moslems in Armee und Polizei schießen, wenn es zu größeren Unruhen kommt? Die Stadt und den Bahnhof meide ich auch, weil mich die Stimmung dort an die gefährlichsten Gegenden in Südamerika erinnert. Teile meiner Verwandtschaft sind schon islamisiert und islamisieren munter weiter. Ich überlege wie ich mit meiner Familie Deutschland verlassen kann.

Schreibe einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang