Alle für Kelle: FreieWelt.net-Leser diskutieren

01. Februar 2013, 10:06 | Kategorien: Lebenswelt | Schlagworte: , | von Redaktion
PR
Redaktion (ab)

Hunderte Kommentare stimmen Birgit Kelles Blogbeitrag zu. Die Journalistin hat einen Nerv getroffen.

Ein überwältigendes Echo hat der Beitrag »Dann mach doch die Bluse zu!« der Journalistin Birgit Kelle auf FreieWelt.net ausgelöst. Hunderte Leser stimmen ihrer Analyse zu, in der Kelle schreibt: »Wo persönliche Befindlichkeit als ausreichender Gradmesser erscheint, um Sexismus zu definieren, verkommt der Begriff zur Beliebigkeit.«

»Vielen Dank für diese offenen Worte, die so viele starke Frauen denken und auch sprechen, die jedoch wenig gehört werden«, meint Leser Thomas P.

Roland Pothoff ergänzt: »Es dürfte den Feministinnen schlecht ins Konzept passen, dass und wie sich wirklich starke Frauen wie Frau Kelle äussern.«

Sehr viele, wie Kommentatorin Anja, belassen es auch einfach bei einem Dankeschön für die Journalistin: »Vielen Dank, Frau Kelle! «

Vereinzelt werden auch Gegenstimmen laut, wie die von Maike von Wegen, die den Meinungsbeitrag »Wertlos, debattenfern, ohne Recherche der vorherrschenden Debatte« nennt.

Lesen Sie hier Birgit Kelles Blogbeitrag: Dann mach doch die Bluse zu!

Die Themenseite zur #Aufschrei-Debatte von FreieWelt.net finden sie hier.

 

Schlagworte: ,
Anzeige

7 Kommentare auf "Alle für Kelle: FreieWelt.net-Leser diskutieren"

Schreibe einen Kommentar

Anzeige