Nun liegen die Zahlen vor

45.766 Flüchtlinge kamen mit dem Flugzeug

Solche Zahlen müssen der Regierung immer wieder abgetrotzt werden. Es hatte Gerüchte gegeben, dass Flüchtlinge mit Chartermaschinen eingeflogen werden. Heimlich. Nachts. Die Meldungen wurden als rechtsradikale Verschwörungstheorie und als Fakenews abgestritten. Nun liegen Zahlen vor.

Symbolbild Pixabay
Veröffentlicht: | Kategorien: Nachrichten, Nachrichten - Politik, Startseite - Empfohlen | Schlagworte: AfD-Abgeordnete Stephan Brandner, Bundesinnenministerium, Dublin-Verordnung, Keyword, Relocation, Resettlement, Überstellungen
von

Der AfD-Abgeordnete Stephan Brandner hatte eine Anfrage gestellt. So kam ans Tageslicht, dass der Skandal um eingeflogene Flüchtlinge noch größer ist als ursprünglich angenommen.

Die Zahlen, die von Regierungsseite Ende November bekannt gegeben wurden, sind unterteilt in die Kategorien: Relocation, Neuansiedlung (Resettlement) und Humanitäre Aufnahme. Jouwatch hat sie veröffentlicht. So sehen sie aus:

1. Umverteilung von Asylantragstellern (Relocation)

2015           

21 Personen

2016       

1.078 Personen

2017     

8.067 Personen

2. Neuansiedlungen (Resettlement)

2013       

279 Personen

2014       

280 Personen

2015       

511 Personen

2016     

1.239 Personen

3. Humanitäre Aufnahme

2013         

801 Personen

2014     

3.470 Personen

2015     

1.804 Personen

2016   

keine Aufnahmen

2017   

2.737 Personen

Hinzu kamen noch Überstellungen nach Deutschland aufgrund der so genannten Dublin-Verordnung. Die meisten davon erfolgen auch auf dem Luftweg:

2013         

1.904 Personen

2014          

2.275 Personen

2015          

3.032 Personen

2016         

12.091 Personen

Addiert man Zahlen, die durch das Bundesinnenministerium eingeräumt wurden, ergibt sich die Gesamtzahl von 45.766 Flüchtlingen, die auf Anweisung der Bundesregierung aus verschiedenen Ländern nach Deutschland eingeflogen wurden.

Die Zahlen für 2017 sind noch nicht vollständig. Über die Kosten der Aktion gibt es noch keine Angaben. Jouwatch kommentiert die Zahlenangaben so: „ ... in diesem epochalen Chaos fliegt die Bundesregierung noch zusätzliche 45.766 Flüchtlinge nach Deutschland ein.“

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Karl

na klappt doch,, diese Bundesregierung bringt ja doch etwas zu stande was auch reibungslos funktioniert,, wenn auch gegen das interesse des Volkes. man hat sich eben auf Rechtsbrüche spezialisiert und macht munter weiter,,, tja, wir habens doch,, kosten?? null problemo

Gravatar: Max Latino

Es kommt immer mehr Wut in einem hoch und die deutschen Schafe blöken weiterhin friedlich auf dem Deich während ihr Land und seine Errungenschaften den Plünderungen, Brandschatzungen , Massenvergewaltigungen und Morden den importierten Kulturfremden feil geboten werden.
Immer noch wählt das jahrzehntelang indoktrinierte Volk mehrheitlich ihren Schlächter und freut sich auf den nächsten Karneval, den nächsten Urlaub in ein muslimisches Land und über Punkte ihres Fußballvereins.
Es spricht grundsätzlich nichts dagegen, wenn der fleißige deutsche Staatsbürger seine knappe Freizeit mit Entertainment ausfüllt.
Nur in Zeiten wie diesen erinnert mich Deutschland an das alte Rom. Dort wurde auch den Herrschenden bei den Spielen zugejubelt als die Christen den Löwen zum Fraß vorgeworfen worden sind.

Gravatar: Klaus Widmann

Ob die wohl auch die Reisekosten für ausreisewillige Deutsche übernehmen? So langsam wachsen mir nämlich hier die Kosten über den Kopf: steigende Medikamentenzuzahlungen, Erhöhung der Grundsteuer B, Straßenausbaubeiträge laut Kommunalabgabengesetz, Zwangsabgabe für nicht genutzte Propagandaangebote etc.
Davon abgesehen beträgt die Staatsquote schon jetzt mehr als 50%. Lohn- und Einkommensteuer 30% (in Stkl. 3) plus Mehrwertsteuer macht schon 49%, dazu kommt dann noch Mineralöl-, Versicherungs- und diverse weitereSteuern und Abgaben. Sozialabgaben wie Kranken-, Renten- und Arbeitslosenversicherung sind da noch gar nicht drin.
Und das wird keinesfalls besser, denn der Finanzbedarf für die muslimische Invasion ist ja unendlich.

Gravatar: Ede Wachsam

Gelogen haben die da oben schon immer, vor allem vor Wahlen. Dass gehört zu deren Habitus wie die Faust aufs Auge. Jedoch jetzt haben die auch noch die richtigen Vorbilder in dieses unser Land geholt und da muss man schwer aufpassen mal ein wahres Wort von diesem Politpack zu erhaschen, denn wie die Muslime ihre
Taqiyya leben, so lügen die Etblierten wenn sie nur die Lippen bewegen.

Gravatar: H.von Bugenhagen

Quelle:DIE WELT

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan will sich mit Kanzlerin Angela Merkel treffen nach der Bildung einer neuen Bundesregierung – vielleicht in Deutschland."In den vergangenen fünf, sechs Jahren ist sie die einzige echte Anführerin in Europa gewesen." ,,Heil Merkel,,
Was ist bei ,,Neu Wahlen,, und Erfolg der AFD ??? Trift er sich dann mit Beatrix von Storch ???
Um sich die Hände nicht schmutzig zu machen,können sie den Deutschen nicht einfach an die Wand stellen.Deshalb fliegt man eine Krieger Kultur hier ein und heißt Schwerverbrechern aus Islam Gefängnissen hier willkommen.Wer glaubt die Welt für dumm zu verkaufen sollte mal in den Spiegel schauen.

Gravatar: Ercan Aslan

Das, was ich an Verschwörungstheorien der ganzen letzten Jahre besonders schlimm finde ist, dass sie sich fast alle als wahr herausgestellt haben und das die Menschen immer von offiziellen Stellen der Regierung und den Massenmedien belogen wurden! Aber irgendwie scheint das die Mehrheit leider nicht zu checken....oder aber sie ist sehr vergesslich.
Wenn "Flüchtlinge" nicht flüchtenderweise zu uns gelangen, sondern massenhaft eingeflogen werden, dann sagt mir das, dass etwas faul ist; und zwar oberoberfaul! :-(

Gravatar: Ekkehardt Fritz Beyer

… „Es hatte Gerüchte gegeben, dass Flüchtlinge mit Chartermaschinen eingeflogen werden. Heimlich. Nachts. Die Meldungen wurden als rechtsradikale Verschwörungstheorie und als Fakenews abgestritten. Nun liegen Zahlen vor.“ …

Ist es da ein Wunder, dass die AfD inzwischen - mit stark steigender Tendenz - schon bei 14% der Wählergunst liegt?

Dabei sollte man m. E. beachten:

„Grundsätzlich ist strategisches Wählen nichts Neues. Es gab und wird immer viele Gründe geben, der Partei seines Herzens die Stimme zu verweigern, um wenigstens dem „kleineren Übel“ eine Chance zu geben, eben weil der Favorit keine Chance hat (die SPD profitierte jahrzehntelang am meisten davon). Oder um für bestimmte Koalitionen die Aussichten zu erhöhen oder ebensolche zu verhindern. Und, ganz klar: Immer schon haben verhinderte Kandidaten ihrer Partei die Stimme versagt, um nachzutreten gegen den aufgestellten Konkurrenten. Oder um innerparteilich aufzuräumen.“
http://www.achgut.com/artikel/eine_frage_spukt_durchs_land_wieviele_waehlen_afd_wider_willen

Ist die AfD nicht schon aus diesem Grunde dringend nötig?

Das Wichtigste aus meiner Sicht allerdings:

„Unsere Nation erfährt gerade eine der schwersten Prüfungen ihrer Geschichte. Es hat sich gezeigt, dass das System sich nicht davon abbringen lässt, vom eingeschlagenen Weg, der in der Auflösung des deutschen Nationalstaates, in Islamisierung unserer Kultur und dem Diffundieren des deutschen Volkes unter zahlreiche Ethnien enden wird, abzulassen.“ … https://philosophia-perennis.com/2017/12/01/grossdemo/

Ist die neu in den Bundestag eingezogene AfD inzwischen nicht die einzige dort vertretene Partei, die sich den Kampf gegen das oben beschriebene - bisher von ´allen` ins Bundesparlament gewählten(?) Altparteien betriebene und aus meiner Sicht absolut hinterfotzige - Verbrechen gegen das Deutsche Volk auf die Fahne schrieb???

Gravatar: Mick

Das ist ja schon lange ein öffentliches Geheimnis !

wir werden ausgetauscht !

In Köln habe ich das selber mitbekommen : Das sicherheitspersonal muss Zwangspause machen , der halal Caterer kommt etc .

Wie lange lassen wir uns das gefallen ??

Gravatar: Tim

Herrlich ist das doch. Ich kann mir weder ne Flugreise noch überhaupt irgendeinen Urlaub leisten. Trotz Ausbildung und Studium habe ich hier nichtmal nen Job, außer ich möchte unterm Mindestlohn arbeiten, das geht gerne jederzeit.
Aber daraus wird nichts. Rente, scheiß ich drauf, Konsum, schreiß ich drauf, aber ein waches Auge auf unsere Eliten, das ist immer da.

Gravatar: claude

ich kann nur hoffen, dass die afd alles aufdeckt, was uns verschwiegen wird, damit den politikern, die entscheidungen gegen den willen der meisten deutschen einwohner handeln, endlich die hände gebunden werden. kann doch nicht sein, dass gewöhlt wird und die machen daraus das, was ihnen passt----. ein saustall ist das.! ich kann das wort flüchtlinge schon nicht mehr hören. die sogenannten flüchtlinge fahren mit taxis einkaufen und zum arzt und unsere alten , kranken menschen qüälen sich mit gehwagen dahin. kotz

Schreibe einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang