30 Mrd Euro-Tranche beschlossen

17. Oktober 2012, 08:59 | Kategorien: Politik, Wirtschaft | Schlagworte: | von Redaktion
Foto: R.Handke, ddp
Redaktion

Griechenland kann mit der Auszahlung der nächsten Tranche von über 30 Milliarden Euro rechnen. Nur offiziell wartet die Bundesregierung die Verhandlungen der EU-Kommission, EZB und des IWF mit Athen ab. Inoffiziell hat Finanzminister Wolfgang Schäuble längst entschieden, dass die Milliarden auf einem Sperrkonto für Zinsen und Schuldentilgung landen. Doch da die Konjunktur weitaus schlechter als prognostiziert läuft, besteht trotz bestehendem Paket von über 130 Milliarden Euro noch ein Haushaltsloch von mehr als 20 Milliarden Euro.

Auf die neuen Sparpläne antworteten Griechen mit zweitägigen Streiks und Protesten. Das Land durchlebt seine härteste Krise seit dem Zweiten Weltkrieg und steckt bereits das fünfte Jahr in Folge in tiefer Rezession. Mehr als ein Viertel der Griechen ist arbeitslos.Nach aktueller IWF-Schätzung wird der Schuldenstand Griechenlands 2013 rund 181 Prozent des BIP betragen.

Mehr unter: Spiegel Online

(GB)

Schlagworte:
Anzeige

2 Kommentare auf "30 Mrd Euro-Tranche beschlossen"

Schreibe einen Kommentar

Anzeige