Unsere Blogs zum Thema Lebensart

Deutschlands Energiewende-Traum ist eine Utopie

Klartext von Zeitungsverleger Dirk Ippen: Die Energiewende-Politik fährt gegen die Wand – Bisher schon 550 Milliarden Euro unnötig ausgegeben – Am Anfang hätte der Kohleausstieg stehen müssen, nicht die Abkehr von der Kernkraft – Aber ohne Kohle kein Stahl, kein Zement, keine Windkrafträder – Albert Einstein wird symbolisch durch die verfehlte Klimapolitik zum zweiten Mal aus dem Land vertrieben [mehr]

(3)

Die Frage des Metzgers an das Schwein

Finanzminister Scholz will von den Deutschen wissen, ob sie gerne Steuern zahlen – Was soll das? – Worauf Scholz vermutlich hofft – Deutsche akzeptieren Steuern mehr als andere Nationen – Auf dem Balkan sind die Menschen weniger brav – Was Scholz zusätzlich wissen will – Bürger in Deutschland steuerlich stärker belastet als die in anderen Industrieländern – Wozu in seinem Testament schon Friedrich der Große riet – Aber die staatsgläubigen Deutschen nehmen die zu hohe Steuerlast hin [mehr]

(4)

Der Schrei

Seit 2015 ist Ashok Sridharan (CDU) Bonns Oberbürgermeister. Sein Vater stammt aus Südindien, Ashok Sridharan ist Katholik. Der Oberbürgermeister ist in Bonn beliebt, da er sich für seine Bürger einsetzt. [mehr]

(3)

28 Fragen an die Kanzlerin

Was der deutsche Bürger Hans Penner von Angela Merkel wissen will – Zu verdanken hat sie ihre lange Amtszeit dem „Denkverzicht der Deutschen“ – Das ruinierte Vertrauen zum Verfassungsschutz – Man muss das Wahre immer wiederholen ... [mehr]

(11)
Unsere Blogger
von A – Z

Es gibt nicht Neues unter der grünen Sonne

„Es gibt Leute, die leugnen den Klimawandel. Es gibt Leute, die leugnen den Holocaust.“ Auch wenn der langjährige und weiterhin grüne EU-Parlamentarier sich für diese seine Sätze entschuldigt hat, um seine Wahlchancen zu verbessern (?!), sollten wir diese Aussagen analysieren, da wir in Zeiten kommen werden, in denen keine Zeitzeugen des Holocausts mehr leben. Ganz im Gegensatz zu den täglich mehr werdenden Menschen, die inbrünstig an die menschengemachte Klimaerwärmung (kurz und falsch: „Klima [mehr]

(8)

Ein schleichender Staatsstreich

Die Klimaschutz- und Energiewendepolitik nimmt immer groteskere Formen an - Deutschland ein Irrenhaus - Das Irrationale dieser Politik und ihre absurd hohen Kosten - Die Entfremdung zwischen den „Eliten“ und ihren Opfern - Der Kohleausstieg trifft vor allem strukturschwache Gebiete und finanzschwache Autofahrer - Die Kosten der Energiewende sind nicht bloß „ärgerlich“, sondern katastrophal hoch [mehr]

(33)

Knapp am großen Stromausfall vorbeigeschrammt

Wenn die Netzfrequenz nicht mehr stimmt, bedarf es blitzschneller Reaktion - Nur ein Datenfehler an einem Netzregler als Ursache? - Industriebetriebe mit viel Strom bekamen keinen mehr - Immer mehr Wackelstrom von Wind und Sonnenschein - Die Gefahr von Stromausfällen ist mit der Energiewende drastisch gestiegen - Die Einsicht Siegmar Gabriels von 2014, als er noch Bundesminister war – Die deutsche Gründlichkeit [mehr]

(32)

Aufruf zum Mord an AfD-Politiker

Die Antifa scheut vor nichts zurück – Ihr Sabotage-Handbuch: „AfD jagen im ganzen Land“ – Wie man Personenzüge zum Entgleisen oder Zusammenstoßen bringt und andere Anleitungen – Warum schaut Bundesinnenminister Seehofer dem Treiben nur zu – Warum werden die Strafverfolgungsbehörden nicht sofort aktiv? – Schon 2018 hat die AfD Strafanzeige gestellt, die Staatsanwaltschaft rührt sich nicht - Die AfD verlangt nach behördlichen Schutz für ihre Amtsträger [mehr]

(15)

James Watsons politisch inkorrekte Aussagen und die Evolution des Menschen

Der Atheist James D. Watson (geb. 1928) ist einer der Urväter der Molekularbiologie. Nachdem Dr. Watson wegen seiner politisch ungewünschten Aussagen zum Thema „Rasse und Intelligenz“ weltweit abgestraft wurde (https://www.freiewelt.net/nachricht/nobelpreistraeger-wegen-politisch-unkorrekter-aeusserung-unter-beschuss-10076778/), hat es ein Journalist der Sunday Times gewagt, den Weltklasse-Biologen zu verteidigen. [mehr]

(38)

Wie Recht auf den Kopf gestellt wird

Gefahr von oben: Eisplatten auf LKW-Dächern – Der LKW-Eisbrocken am Neujahrstag – Wie der LKW verfolgt und zum Halten gebracht wird – Die Polizei weigert sich, den Unfall aufzunehmen – Tatbestand Lebensgefährdung und Unfallflucht – Die Polizei weigert sich, eine Strafanzeige aufzusetzen - Falschparken wird gnadenlos verfolgt, Lebensgefährdung nicht - Auch die Staatsanwaltschaft verweigert eine Strafverfolgung - Es dauert, wenn man die Achtung von Recht und Gesetz durchsetzen will, und dann doch [mehr]

(5)

Tempo 130? Warum denn nicht?

Die ganze Diskussion um Tempo 130 scheint zu einem pseudo-religiösen Kulturstreit zu verkommen. Dabei gibt es gute Argumente, nicht schneller als Tempo 130 zu fahren. Aber es zwanghaft durchsetzen zu wollen, ist ein völlig falscher Ansatz. [mehr]

(29)

Überraschung: Wintereinbruch mitten im Winter

Fast täglich bekomme ich Mails von Lesern zu den verschiedensten Themen. Fast alle sind sehr positiv, nur ganz wenige sind negativ, und dann meist anonym und mit direkten persönlichen Verunglimpfungen geschmückt. Von den vielen positiven haben manche haben direkte Verständnisfragen, die meine Kollegen und ich versuchen nach bestem Wissen zu beantworten, andere teilen mir eigene Erlebnisse aus ihrem Umfeld mit. So auch der folgende. Name und Ort des Lesers sind mir bekannt. [mehr]

(33)

Götterdämmerung

Früher haben die Menschen an einen gütigen Gott geglaubt, der sie bestraft hat, wenn sie sich unbotmäßig verhalten haben. Diese schöne Zeit ist in Deutschland ein für alle Mal beendet. Im 3. deutschen Reich leidet der Glaube an Gott unter dem Nationalsozialismus, anschließend im Westen unter dem Konsumrausch, im Osten unter dem real existierenden Sozialismus, nach der Wiedervereinigung im Osten unter dem Konsumrausch. [mehr]

(6)

Prüffall Politik

Was eine Redaktion falsch macht, biegen ihre Leser wieder hin – Ein jüngstes Beispiel aus der FAZ – Das angebliche AfD-Geschäftsmodell: Verrohung der politischen Kultur – „Nur Respekt und Anerkennung für die AfD“ – Das interne Verfassungschutz-Gutachten zur AfD – Medien bekommen es, die AfD nicht – Meuthen: ein unglaublicher Vorgang – Gauland: Für einen Rechtsstaat ein unhaltbarer Zustand - Wie der Staatsrechtler Murswiek den Fall beurteilt [mehr]

(9)

Das Nazi-Klima macht, was es will

Als ich heute morgen mit meinen Hunden spazieren ging, leuchtete ein azurblauer Himmel durch die Baumkronen, umrandet von weißen Wolken, deren Rand die Sonne weißgold glänzen ließ. Der Pulverschnee auf den Zweigen und auf dem Boden verwandelte die winterliche Kahlheit in einen Märchenwald. Ein leichter Frost komplettierte den perfekten Wintermorgen, der mir spontan Paul Gerhardts „Geh aus mein Herz und Suche Freud“ in den Sinn brachte, auch wenn jetzt nicht die liebe Sommerszeit ist. [mehr]

(12)

Die Polygamie gehört zu Deutschland

In den letzten Jahren verändert sich einiges in Deutschland und sehr schnell. Der sichtbare Zuzug von Muslimen mit hoher Geburtenrate erreicht, dass der Islam ein nicht zu übersehender Teil Deutschlands geworden ist. Muslime machen zwischen 5% und 10% der Gesamtbevölkerung Deutschlands aus. Genaue Zahlen sind in einem Staat, der die Anzahl der benutzten Restmülltonnen mit einer 99,9%-igen Genauigkeit kennt, nicht zu erfahren. [mehr]

(19)

Nun ist die Zeit der Neujahrsempfänge

Das Jahr ist klein und liegt noch in der Wiege – Das Januar-Gedicht von Erich Kästner – Wünsche, die für Oscar Wilde zur Tragödie werden – Herbeigewünschte Änderungen für das, was fehlläuft – Mögliche Folgen von Wunscherfüllungen in der Politik – Die guten Vorsätze und warum Politiker die ihren nicht einhalten können – Alles dauert länger als man denkt – Das für das neue Jahr ständige Motto [mehr]

(0)

Ni vapor en la Mar Nero, ni mujer de Rumania, ni kaza en Turkiya!

Die Sprache die die sephardischen (aus Spanien vertriebenen) Juden bis heute sprechen, heißt „Ladino“ und lässt sich mit etwas Mühe gut verstehen, wenn man das Spanische gut beherrscht. Übersetzt lautet die Überschrift: Kein Dampfer auf dem Schwarzen Meer, keine Frau aus Rumänien, kein Haus in der Türkei! Die Juden im Osmanischen Reich und später in der Türkei halten sich alle an die Warnung. Den Juden werden Besitzungen von den herrschenden Türken schwer besteuert. [mehr]

(8)

Ein Kämpfer für das Eigentumsrecht

Opfer politischer Verfolgung der Jahre 1945 bis 1949 in der SBZ – Erster gerichtlicher Erfolg beim EGMR in Straßburg: Das Landgericht Dresden musste das schon abgewiesene Verfahren neu verhandeln – Sein Urteil steht noch aus - Ein Staatsbürger, von denen es in Deutschland viel mehr geben müsste – Ein Nachruf auf Udo Madaus [mehr]

(8)

Warum Merkel bisher davonkommt

Strafanzeigen gegen sie gibt es schon viele, aber Sorgen machen muss sie sich deswegen nicht – Wie dies eine Bürgerin über Facebook erklärt – Was die Grundgesetzväter vermasselt haben: die Weisungsungebundenheit der Staatsanwaltschaft – Merkel 2012: „Abenteuer einzugehen, verbietet mein Amtseid“ – An sich ist Eidverletzung strafbar, aber nicht für Kanzler und Minister – Warum der Kanzler-Eid gar kein richtiger Eid ist, sondern ganz etwas anderes [mehr]

(9)

Merkel und die politische Größe

Der Amtseid des Deutschen Bundeskanzlers verpflichtet den Amtsinhaber, den Nutzen des deutschen Volkes zu mehren und Schaden von ihm abzuwenden. Diesen Amtseid hat Angela Merkel mehrfach eklatant gebrochen. Sie bestreitet das, indem nicht nur sie, sondern ihre Partei und ihre Regierungen – mit den Worten des ehemaligen Kanzleramtsministers Peter Altmaier – glauben, „die Geschichte werde ihr rechtgeben.“ Das sagen sonst nur Diktatoren, die sich der irdischen Verantwortung entziehen wollen. [mehr]

(19)

Neujahransprache einer Bürgerin an ihre Kanzlerin

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin, Sie haben in ihrer 14. Neujahrsansprache an die lieben Mitbürgerinnen und Mitbürger, behauptet, Ihr „Verständnis als Bundeskanzlerin“ sei es, „dass unsere Demokratie von der mehrheitlich getragenen Übereinkunft lebt, dass ihre Staatsdiener alles in ihrer Macht Stehende für den inneren Frieden und den Zusammenhalt unseres Landes tun. Dass sie sich immer wieder prüfen, was sie auch ganz persönlich dazu beitragen können“. [mehr]

(14)

Unabhängigkeit für die Staatsanwälte

Auch die deutschen müssen endlich frei sein von staatlichen Weisungen – Ein Vorbild ist Italien: Die Unabhängigkeit der Staatsanwälte dort ist verfassungsrechtlich verankert – Das Verlangen des Deutschen Richterbundes – Das „Dresdner Plädoyer“ für unabhängige Staatsanwälte – Auch die „Europäische Grundsatzerklärung“ verlangt sie [mehr]

(6)
Weitere aktuelle Blogeinträge

Grünes Demokratieverständnis par excellence

Dieter Janceck (Grüne) wirft kritischen Lungenfachärzten »Reichsbürger-Niveau« vor

Quelle: electrive.net / keine Verfügungsbeschränkung

Wer sich in diesem Land kritisch zur Anti-Diesel-Lobby und der Feinstaubhysterie äußert, setzt sich Diskreditieriung, Diskriminierung und übelsten Angriffen der entsprechenden Lobbyisten und Parteienvertreter aus. Selbst Fachärzte bleiben davon nicht verschont. [mehr]

Kinder im Kongo müssen Kobalt für die Batterien der E-Autos abbbauen

Deutsche Schüler schwänzen Schule und streiken für Klimaschutz

Quelle: mintpressnews.com / keine Verfügungsbeschränkung

Während hier in Deutschland Schüler medienwirksam und von den Altparteien wohlwollend zur Kenntnis genommen die Schule schwänzen, um für den Klimaschutz zu demonstrieren, müssen im Kongo gleichaltrige Schüler in den Kobaltminen unter menschenunwürdigen Verhältnissen den Rohstoff für die Batterien der E-Autos abbauen. [mehr]

Spenden

Herausgeber
der Freien welt

Unterschrift Sven von Storch
Sven von Storch

Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!
Spenden Sie jetzt für die Freie Welt



weiter

Die Zivile Koalition e.V., Zionskirchstr. 3, 10119 Berlin, weist ausdrücklich darauf hin, dass derzeit keine Spendenbescheinigungen (Zuwendungsbestätigungen) ausgestellt werden können, da die Finanzverwaltung Berlin beabsichtigt, die Gemeinnützigkeit unseres Vereins für bestimmte Jahre abzuerkennen.

zurück

Spruch des Tages

Politik: ein Streit der Interessen, der sich als Wettstreit der Prinzipien maskiert.ambrose bierce

Zum Anfang