Unsere Blogs

Unsere Blogger
von A – Z

Die sog. Satire

Es ist merkwürdig, daß in Sachen Böhmermann : Erdogan alle möglichen Rechte, das Recht der freien Meinungsäußerung, die Pressefreiheit, die Kunstfreiheit, zitiert und erörtert werden, daß aber Artikel 3 Absatz 1 des Grundgesetzes „Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich“ nicht erörtert und nicht beachtet wird. Weiterlesen

(3)

2 Kandidaten und 1 Fetisch

Für jene kleine Minderheit ökonomisch leidlich versierter Österreicher, die erstens Freihandel für eine gute Sache und daher zweitens das geplante EU-USA-Freihandelsabkommen TTIP zumindest im Grundsätzlichen für vernünftig halten, gibt es am Sonntag leider kein akzeptables politisches Angebot. Weiterlesen

(2)

Tod einer Reuelosen

Sie war die eiserne Lady der DDR. Die Frau mit der eleganten Figur und den lila Haaren war keine Modepuppe, für die man sie hätte halten können, sondern eine knallharte Ideologin. Weiterlesen

(6)

Warum ist der Milchpreis aktuell so niedrig?

Die Situation ist nicht neu, es gab diese schon einmal 2008. Damals organisierten Interessenorganisationen der Bauern wie der Bund Deutscher Milchviehhalter (BDM) und die Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) den großen bundesweiten Milchstreik. Ursache war damals eine verhältnismäßig geringe Erhöhung der Milchquote von rund 2 %, also eine geringe Ausweitung des Angebotes in der EU. Die Abschaffung der Milchquote 2015 hat nun zu einer beträchtlichen Ausweitung der Milchprodukti Weiterlesen

(2)

Godspots:

Wieso Kundenorientierung eine ganz schlechte Idee sein kann Leere Kirchen? Da könnten „Godspots“ doch eine gute Idee sein – oder auch eine ganz schlechte! Weiterlesen

(2)

Wunsch und Wirklichkeit beim Elektroauto

Elektromobilität allein mit Ökostrom klappt nicht - Nur wegen der Elektroautos werden 40 neue Großkraftwerke nötig - Allein die Autobatterie kostet 40 000 Euro - Batterie aufladen dauert 8 Stunden, Diesel tanken 3 Minuten - Elektroautos sind technisch und wirtschaftlich den Autos mit Verbrennungsmotor unterlegen Weiterlesen

(11)

Montenegro wird 29. NATO-Mitglied

Die „Nato beschließt Aufnahme Montenegros“ als 29. Mitglied. Alle Mitglieder einschließlich Montenegros müssen das Beitrittsprotokoll noch ratifizieren, doch damit ist binnen eines Jahres zu rechnen. Militärisch hat Montenegro keine große Bedeutung, doch politisch ärgert sich Russland trotzdem. Allerdings gehörte Montenegro wie schon Slowenien und Kroatien zu Jugoslanwien und damit nicht zum „Einflussbereich der früheren Sowjetunion“. Die Aufnahme von Bosnien-Herzegowina und Mazedonien wäre von Weiterlesen

(2)
Weitere aktuelle Blogeinträge

Bundespräsidentenwahl in Österreich

Wahlkartenmanipulation durchaus in dezentralem Rahmen möglich

Foto: michaelthurm/flickr.com/CC BY-NC-SA 2.0

Viel wird nach der Bundespräsidentschaftswahl über eine mögliche Manipulation der Briefwahl- bzw. Wahlkartenstimmen spekuliert. Der Rückstand Alexander Van der Bellens auf Norbert Hofer konnte durch ein günstiges Ergebnis der Wahlkartenauszählung wettgemacht werden und hat ihm vermutlich den Sieg gebracht. Weiterlesen

Spruch des Tages

Die Zukunft unserer beiden Länder, der Grundstein, auf dem die Einheit Europas errichtet werden kann und muss, und der höchste Trumpf für die Freiheit der Welt bleiben die gegenseitige Achtung, das Vertrauen und die Freundschaft zwischen dem französischen und dem deutschen Volk.charles de gaulle

Kategorien

Zum Anfang