Dr. Alexander Ulfig zu Person und Archiv - Website - E-Mail schicken

Frankfurter Erklärung zur Gleichstellungspolitik

30. Januar 2013, 07:54 | Kategorien: Politik | Schlagworte:

Der Wirtschaftswissenschaftler Prof. Dr. Günter Buchholz hat eine Erklärung gegen die Einführung der Frauenquote initiiert.

Aus der Erklärung:

“Gleichstellungspolitik ist ungerecht. Sie nimmt erstens die verfassungswidrige Diskriminierung von Männern nicht nur billigend hin, sondern sie betreibt sie vorsätzlich, während sie gleichzeitig eben dies verleugnet.

Und sie diskriminiert zweitens auch Frauen, nämlich solche, die ihre Positionen alleine durch ihre eigene Qualifikation und Leistung erreicht haben, und die jetzt erleben müssen, dass andere Frauen durch Gleichstellungspolitik ohne Ansehen ihrer Leistung beruflich aufsteigen können und an ihnen vorbeiziehen.

Gleichstellungspolitik bietet für die Unternehmen keine Vorteile. Die Behauptung, Unternehmen hätten durch vermehrte Aufnahme von Frauen in Leitungsgremien generell etwas zu gewinnen, ist weder begründet noch wahrscheinlich. Denn es liegt ohnehin im Interesse der Unternehmen, verfügbare, geeignete und bewährte Personen für Leitungspositionen zu gewinnen. Und deshalb besteht kein gleichstellungspolitischer Handlungsbedarf.”

Hier kann man die “Frankfurter Erklärung” im Volltext lesen und unterzeichnen: Frankfurter Erklärung

Schlagworte:
Anzeige

1 Kommentar auf "Frankfurter Erklärung zur Gleichstellungspolitik"

Auf dem Laufenden bleiben

Anzeige