Steh’n im Stall zu viele Kühe …

Die umstrittenen Bauernregeln aus Barbara Hendricks Umweltküche - Witzig, aber bekämpft - Längst bekannte ökologische Schieflagen auf kurze Formeln gebracht - „Ein Schleier der Dummheit wie Mehltau“ - Entschuldigung, Rückzug, kluger Verzicht - Eine Nachlese

Veröffentlicht: | Kategorien: Blogs, Blogs - Empfohlen, Blogs - Lebenswelt, Blogs - Lebenswelt - Empfohlen, Blogs - Politik, Blogs - Politik - Empfohlen, Blogs - Wirtschaft, Blogs - Wirtschaft - Empfohlen | Schlagworte:
von

Jene, die politisch links ticken, sind im öffentlichen Auftritt immer mal wieder einfallsreicher, witziger, frecher und unterhaltsamer als die Rechts-Ticker, die mit dergleichen nicht sonderlich auffallen, also zur Kurzweil weniger beitragen. Ein Beispiel dafür hat jüngst das SPD-geführte Bundesumweltministerium mit seinen elf Bauernregeln geliefert. Wohl mögen diese nicht im Ministerium selbst erfunden worden sein, schon gar nicht von der Ministerin Barbara Hendricks, sondern von einer Werbeagentur. Aber das Ministerium hat sie sich immerhin zu eigen gemacht, um den Landwirten mit Humor beizubringen, was es von ihnen erwartet. Doch mit Humor – unabhängig von linke und rechts - ist das so eine Sache: Die einen erfreuen sich daran, die anderen fühlen sich durch ihn beleidigt.  Bitte hier weiterlesen

Kommentare zum Artikel

Gravatar: Hans-Peter Klein

Ihr Beitrag war ja ergebnisoffen, er lässt jedem Leser seine eigene Sicht der Dinge, soweit ocay.

So oder s.ä. könnte man es sich auch für die Ebergiewende vorstellen,
bspw.:

Scheint die Sonne auf das Dach,
gibts keinen Rauch und auch kein' Krach.

Wenn der Kühlturm qualmt und dampft,
die Kuh macht muh und ist verkrampft.

Am A-Ka-We die Lichter brennen,
Katz und Maus ums Leben rennen.

Heiter sind der Sonne Strahlen,
strahlt das Atom, heissts erst mal: zahlen!

Atomstrom-Fans die ham' gut lachen,
könn' mit Atomstrom Kohle machen.

Noch'n Gedicht :

Wenn der Stier steht voll im Wind,
da lacht die Kuh,
... und das Rind wundert sich.

MfG, HPK

Gravatar: Hans Meier

Hallo Herr Energiewende-Fan, gestern war auch wieder so ein lustiger Tag.
Da war es in der Region völlig windstill.
Die Sonne schien auf die Solar-Dächer und alle Dach-Halter erhielten hoch-vergüteten Klima-Rettungs-Strom.
Da dieser Edelstrom Einspeisevorrang hat, mussten die vereidigten Netzbetreiber, diesen Edelstrom annehmen und weiterleiten.
Um das Netz nun nicht zu beschädigen (Überkapazität) haben sie den „edlen Sonnen-Strom zu den Windrädern geschickt“ damit die nun elektrisch angetrieben, langsam vor sich hindrehen konnten, um Bewegung in der Klima-Rettung vorzuweisen.

Mekelin wir haben verstanden!

Wir sehen mit eigenen Augen wie Klima-Rettung funktioniert und wie man einen Töpfer-Workshop organisiert https://www.agora-energiewende.de/de/ueber-uns/rat-der-agora/

Auch die Bundestags-Millionäre am Klima-Klingeling-Gesetze anfertgen sind echte Super-Profis https://www.youtube.com/watch?v=wnnuosDXFg4

Schauen Sie zu und konzentrieren sich darauf, immer feste zu behaupten, die da im Bundestag die Hand hochheben, halten ihre Hände niemals auf, um auf anonymen Offshore-Konten Schmiergelder einzusacken, dass gibt es auf gar keinen Fall!

Jeder unverschämte, böse Gedanke, so etwas für möglich zu halte, ist eine schwere Beleidigung, gegenüber politischer, hervorragender deutscher, Berliner Bundestags-Realität.

Gravatar: karlheinz gampe

Steht die Hendricks auf ein Bein,
lacht die Sau und jedes Schwein.
SPD, Herrjemine
im Winter wächst nun mal kein Klee
auch nicht der rote Mohn ,
SPD ist nur noch Spott und Hohn

Sieht die Hendriks nur der Bauer
ist selbst die Milch im Stall schon sauer

Gravatar: Ulli P.

Hallo Herr Dr. Krause, was würden Sie nur ohne HPK machen? So viel Sachverstand und jetzt auch noch ein Dichter! Ist es wohl die künstlerisches Freiheit, die einen Kühlturm qualmen lässt oder der Sachverstand (der meint, nur bei Atomstrom, "erst mal zahlen")? Also, ich muss leider immer zahlen auch ohne Wind und der Sonne Strahlen, aber auch mit - dank Energiewende doppelt so viel wie vor derselben! Aber immerhin kann ich ja zum Sozialamt gehen, wie HPK schon vor einiger Zeit schrieb.

Herzlichen Glückwunsch zum Artikel, Dr. Krause.

Gravatar: Hans-Peter Klein

@ karlheinz Gampe

Prima-Klima wunderba. ..
Dank Heiliger St. Barbara

@ Ulli P.

Der Schornstein qualmt, der Kühlturm dampft
schon wirkt der Ulli ganz ... usw

MfG, HPK

Gravatar: PD Dr. Jörg Gerke

Sehr geehrter Herr Krause,
einen besonders politischen Vers aus dem Gedicht von E. Niemann, AbL haben Sie zurückgehalten:
...
Frau Hendricks ist darum zu raten
dass ihren Reimen folgen Taten
Es gilt nunmehr sich anzulegen
mit ihren SPD- Kollegen:
"Herr Backhaus und Herr Vogelsänger,
stützt die Agrarfabriken nicht länger"

Was in diesen Zeilen steht, ist das dauernde Herumlavieren der SPD in fast allen agrarpolitischen Themen, immer auf der Seite der subventionierten Agrarlobby, aber um die Stimmen einzufangen, gleichzeitig das so tun als ob man für entscheidende Reformen wäre. Und den letzten Part hat medienwirksam Hendricks übernommen.

Gravatar: Gast

Also die Gruppe UKW von 1981 schien mir trotz ihrer damaligen Jugendlichkeit mehr Realitätssinn zum Klima besessen zu haben.
https://www.youtube.com/watch?v=iJhz7NjApzY
(ab 1.50 min).

Und beim Anbeten der Heiligen St. Barbara sollten Windradfreunde auch Vorsicht walten lassen. Immerhin ist sie die Schutzheilige der Mineure. Letztere könnten beim EEG-getriebenen Waldsterben auf dumme Gedanken kommen.

Gravatar: J.Sch

Waaaat.. die is Umweltministerin?
Und ich hab' immer gedacht, dat wär die Omma von Jimmy Hendriks

Schreibe einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang