Politische Korrektheit: Diese Vokabeln sollten alle Querdenker lernen

Für 2017 habe ich mir vorgenommen, etwas politisch korrekter zu sein. Daher habe ich eine Liste mit Vokabeln erstellt. Diese sollte man nun auswendig lernen…

Veröffentlicht: | Kategorien: Blogs, Blogs - Empfohlen, Blogs - Politik, Blogs - Politik - Empfohlen | Schlagworte:
von
  • Flüchtling  –  Schutzsuchende/Geflüchtete
  • Mitarbeiter  –  Mitarbeitende
  • Verbrecher  –  Verbrechende
  • Vergewaltiger  –  Vergewaltigende
  • Verbraucherschützer  –  Verbraucherschützende
  • Journalisten  –  Journalierende
  • Wichser  –  Wichsende
  • Wähler  –  Gefickte
  • Politiker  –  Polternde
  • Elektriker  –  Elektrisierende
  • Arbeitslose  –  Arbeitssuchende
  • Penner  –  Pennende
  • Arschloch  –  Analgeöffnete
  • Terroristen  –  Terrorisierende
  • Mohrenkopf – gemohrte Köpfe
  • Steuerhinterzieher  –  Schutzsuchende
  • Truther  –  Truthende
  • Freier – Koitussuchende
  • Zuhälter  –  Zuhaltende
  • Nutte  –  Zugehaltene
  • Blödmann  –  Blödmensch
  • Vollpfosten  –  Vollgepfostete
  • Anleger  –  Anlegende, Sparende, Investierende…
  • Schlitzaugen  –  Augengeschlitzte
  • Bürger  –  Bürgen
  • Schuldner  –  Schuldige
  • Nachrichtensprecher  –  Nachgerichtete Sprechende
  • Schneemann  –  Schneemensch
  • Inländer  –  Schonlängerhierlebende
  • Ausländer  –  Nochnichtsolanghierlebende
  • Mann  –  Mensch
  • Frau  –  Mensch mit Menstruationshintergrund
  • Twix  –  Raider
  • Kapitalverbrechen  –  Wirtschaftskrise
  • OmgWirWerdenAlleSterben  –  Alternativlos
  • nötigen, zwingen, schikanieren –  fördern
  • Krieg  –  Stabilisierungseinsatz
  • Radikaler Raubzug  –  Steuergerechtigkeit

Wer die o.g. Vokabeln, und solche die mir noch willkürlich einfallen, nicht beachtet, gilt sofort und ohne weitere Prüfung als Nazi. Es sind ohnehin ALLES NAZI AUßER MUTTI.   #tilt

Zuerst hier erschienen: https://pinksliberal.wordpress.com/

Kommentare zum Artikel

Gravatar: Thomas Rießler

Merkel muss weg oder: Warum ist dieser schonlängerhierlebende Mensch mit Menstruationshintergrund noch nicht weg?

Gravatar: Gittel

Artikel ist überflüssig

Gravatar: Michel

Ich finde den Artikel nicht überflüssig, denn er zeigt ganz deutlich, wie mit einseitig ausgerichteter Pseudotoleranz (wir äußern uns "politisch korrekt") tatsächlich größte Intoleranz gelebt wird (alle, die tatsächliche Probleme beim Namen nennen, und sich um wirklich wichtige Anliegen kümmern, sind automatisch Populisten und Faschisten)...

Gravatar: Theo

Dieser Artikel ist so überflüssig wie Angela M.

Postfaktisch existiert er nun mal, kann auch nicht gelöscht werden und scheint momentan auch alternativlos.

Was bleibt ist intellektuelle Leere.

Gravatar: Polofahrer

@Gittel, finde ich auch, peinlich sogar. Schadet der
Sache, die Freie Weltler sich aufs Panier geschrieben
haben.

Gravatar: Janos Vegh

geschwängert = nachhaltig vernascht

Gravatar: Jan Leimer

@ThomasRiesler
Das M menstruiert nicht mehr!

Gravatar: MM

Klasse Artikel. Das erträgt man tatsächlich nur noch mit Humor und ein gesunder Prise Zynismus.

Schreibe einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang