Parteiprogramm in Appetithäppchen

So serviert es jetzt zwei Tage vor dem Wahlsonntag die AfD

Veröffentlicht: | Kategorien: Blogs, Blogs - Empfohlen, Blogs - Lebenswelt, Blogs - Lebenswelt - Empfohlen, Blogs - Politik, Blogs - Politik - Empfohlen, Blogs - Wirtschaft, Blogs - Wirtschaft - Empfohlen | Schlagworte:
von

In Parteiprogramme stürzen sich Wähler üblicherweise sehr selten. Zu lang, zu viel Information, zu mühsam, zu zeitaufwendig. Trotzdem: Parteiprogramme müssen sein. Als Nachweis, was man sich vorgenommen hat. Zum Nachschlagen für jene Wähler, die es doch lieber genauer wissen wollen. Als Auftrag an sich selbst. Aber wer tut das noch zwei Tage vor dem Wahlsonntag am 24. September? Niemand. Um trotzdem so kurzfristig den Wählern abermals ihr Wahlprogramm nahezubringen, hat  die AfD daraus 23 Kernthemen ausgewählt und stellt sie jetzt im Telegrammstil in einem Kurz-Video vor. Die jeweilige Programm-Aussage umfasst nicht mehr als 200 Zeichen. Lauter kleine Appetithäppchen. Alles zusammen dauert nur knapp acht Minuten. Das zu lesen, müsste zu schaffen sein. Hier ist der Link dahin: www.afd.de/kurzvideo-wahlprogramm. Und hier können Sie jedes Appetithäppchen einzeln aufrufen, wenn sie nicht alle hintereinander zu sich nehmen wollen: https://www.afd.de/themenvideos Das Programm in Gänze findet sich hier. Es möge nützen. Auf Latein: Prosit. Heute nur als Trinkspruch im Gebrauch. Bitte lesen Sie hier das Postscriptum

Für die Inhalte der Blogs und Kolumnen sind die jeweiligen Blogger verantwortlich. Die Beiträge der Blogger und Gastautoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang