Italien

Oder: Automatische Rettung muß sein.

Veröffentlicht: | Kategorien: Blogs, Blogs - Politik, Blogs - Wirtschaft | Schlagworte: Finanzkrisen, Justiz
von

Heute ist es mal wieder so weit, das nächste Land will Hilfe. Im Gegensatz zu früher, wo man noch verhandelte, soll nun die Hilfe automatisiert anlaufen:

www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2012/06/43779/

Das ist sogar  noch "besser" als ESM. Zinsen zu hoch und die EZB "hilft". Wer legt fest ob die Zinsen zu hoch sind? Ich nehme an, das soll im Fall von Italien Italien selbst sein.


Neue Europarole: Freie Kredite für klamme Staaten. Wer vom Markt verwarnt wird, darf zu Mama/Papa Zentralbank laufen, denn die hat ja die "tiefen" Taschen. Und Mama oder Papa "darf" zahlen, "alternativlos" .... betrügerisch.



 

Kommentare zum Artikel

Gravatar: Hans von Atzigen

Das ist die einzig richtige Feststellung,Betrug.Da laeuft ein gigantischer Betrug.Zwischen der inzwischen irren Geldschoepfung der Zentralbanken und der ganz profanen Falschgeld (Bluetenproduktion)gibt es einen ganz kleinen Unterschied.Die Zentralbanken sind ganz einfach Legalisierte Falschgeldproduzenten.Die Wirkung auf die Realwirtschaft jedoch sind unterschiedslos die gleiche,destabilisierung der Realwirtschaft.Ganz profan Betrug.Das Elende dieser Betrug laeuft innzwischen seit rund 30 Jahren.In dieser Zeit ist das Global zirkulierende Geldvolumen(nach meinen Invormationen um den Faktor 10 angewachsen eine absolut Irre Entwicklung.Gesundes Kapital kann nur durch Realleistungssteigerung in der Realwirtschaft respektive durch Einsparungen Erwirtschaftet werden.Extrem peinlich fuer die sog.Wirtschaftswissenschaften die nicht rechzeitig und mit Nachdruck vor dieser Entwicklung gewarnt haben.Die Empfelungen der Gilde sog.Oekonomen noch mehr Falschgeld ins System zu Pumpen ist die peinliche Bankrotterklaerung eines ganzen Berufsstandes. Es gab sehr wohl kompetente Warner, des Elende im Verlauf der letzten 30 Jahre ist diese Spezies leider fast ausgestorben.Diese Entwicklung war vorhersehbar.Nicht vorhersehbar jedoch war das vor allem, WANN diese Geldblase Platzt sowie,wie sich das im Einzelnen abspielt.

Schreibe einen Kommentar


(erforderlich)

Spruch des Tages

Gottes Schatten sind in der Natur überall zu finden.Carl von Linné

Kategorien

Zum Anfang