Flüchtlingskriminalität II

Oder: Unsauberste Arbeit. Sie können sich ja überlegen ob Sie den "offiziellen" Zahlen unserer anscheinend hoffnungslos unterqualifizierten Statistikern in der Politik und der Polizei glauben wollen. Vielleicht überlegen Sie sich im September endlich einmal anders zu wählen.

Veröffentlicht: | Kategorien: Blogs, Blogs - Lebenswelt, Blogs - Lebenswelt - Empfohlen, Blogs - Empfohlen, Blogs - Politik, Blogs - Politik - Empfohlen | Schlagworte:
von

Liebe Leser, manchmal muß man zurückschauen: In die nähere Vergangenheit:  http://www.freiewelt.net/blog/fluechtlingskriminalitaet-10069458/ Zitat von dort:

"

Also rechne ich das auf das Jahr hoch kommt man auf 285 000 Fälle.

Das ist eine Steigerung von ca 80 000 Fällen oder im Vergleich zum Vorjahr von 40 %"

 

Bitte beachten Sie wie es dort zu einem Rückgang kommen konnte. Es wurden offensichtlich die Halbjahreszahlen mit den Vorjahreszahlen verglichen. Die Überschrift lautete über 36 % Rückgang der Kriminalität. Ich bitte die Kommentare zu verfolgen, in denen ich Sie informierte, daß ich das BKA angeschrieben hatte und  deren Antwort. Was dort "veranstaltet" wurde, hätte für jede Student der Statistik die 6 bedeutet. Elementarste Grundsätze wurden mißachtet.

 

In den BNN v. 13.3.2017 Ausgabe Nr 60 S.5 steht heute:

"Das bedeutet einen Anstieg der Straftaten von 37,5 % Prozent. "Flüchtlinge sind im vergangenen Jahr im Kriminalitätsgeschehen angekommen"".

 

Gehe ich etwas weiter zurück, so hielt damals fest: http://www.q-software-solutions.de/blog/2015/11/der-punkt-ohne-umkehr/ Zitat:

"

Somit begehen Ausländer im Vergleich 300 % mehr Straftaten als Deutsche.

Und da kommen Studien die behaupten die Flüchtlinge fallen da völlig aus dem
Rahmen der Ausländer?

Ja neeee, ist klar."

Sie können sich ja überlegen ob Sie den "offiziellen" Zahlen unserer anscheinend hoffnungslos unterqualifizierten Statistikern in der Politik und der Polizei glauben wollen. Vielleicht überlegen Sie sich im September endlich einmal anders zu wählen. Damit meine ich aber auch nicht in erster Linie die AfD.

Kommentare zum Artikel

Gravatar: karlheinz gampe

Dass die Flüchtlingskriminalität offiziell nach unten gerechnet wird, ist klar. Selbst CDU SED Kanzlerin Kasner alias Lobby Merkel ist einer der verlogensten Politiker.auf Gottes weiter Welt.Dass die Kriminalität stark gestiegen ist, das bekommt man nun sogar im eigenem Umfeld mit.

Gravatar: Dirk S

@ Friedrich Dominicus

Danke fürs Nachhaken bei den Behörden. Die sollen und müssen sich überwacht fühlen. Bzw. schon, wenn wenigstens ein Bürger der Pflicht des deutschen Souveräns nachkommt.

Zitat:"Sie können sich ja überlegen ob Sie den "offiziellen" Zahlen unserer anscheinend hoffnungslos unterqualifizierten Statistikern in der Politik und der Polizei glauben wollen."

Ich fürchte, es liegt nicht an den Fähigkeiten der Statistikern, sondern an den Vorgaben der "Arbeitgeber". Denn die wollen ein politisch genehmes Ergebnis und so müssen die Statistiker alle miesen Tricks aufbieten, um das gewünschte Ergebnis zu erreichen. Wieso kommt mir das nur so bekannt vor? Waren da nicht so einige Staaten auf deutsche Boden, bei denen das Usus war?

Statistikfreie Grüße,

Dirk S

Gravatar: FDominicus

@Dirk S Sie haben wohl recht, bei der Wahl von Trump is es ja so ähnlich gelaufen jedenfalls IMHO

Gravatar: Dirk S

@ FDominicus

Zitat:"bei der Wahl von Trump is es ja so ähnlich gelaufen"

Bei den Wahlprognosen dürfte eher zum Tragen gekommen sein, dass viele spätere Trump-Wähler in den Umfragen falsch geantwortet haben, weil sie bei wahrheitsgemäßen Antworten Nachteile für sich befürchtet haben. So erscheint es jedenfalls durch einige Blogeinträge, unter anderen bei Scott Adams (dem Zeichner von Dilbert).
Sollte dies der Wahrheit entsprechen, dann sollten sich auch die Demokraten in den USA Gedanken machen. Es kann für eine Demokratie nicht gesund sein, wenn es bei Wahlen eine "richtige" und eine "falsche" Wahl gibt. Und dass solche Befürchtungen nicht aus der Luft gegriffen waren, haben die gewalttätigen "Demonstrationen" nach der Wahl und Amtseinführung Trumps gezeigt.

Na ja, ist hier ja genauso. Wer in DE öffendlich bekennt, die AfD wählen zu wollen, muss ja auch mit Besuch von Antifanten rechnen. Es sei denn, er wohnt weit ab vom Schuss, so mit zwei Stunden Fussweg.

Demoskopiefreie Grüße,

Dirk S

Gravatar: Franz Horste

Sogar in einer südwestdeutschen Tageszeitung ist heute zu lesen, dass Asylanten für mehr krimelle Taten zur Verantwortung zu ziehen sind als im letzten Jahr. Wenn man allerdings so verlogene Statistiker wie den grenzdebilen Pfeiffer hört, könnte man glauben, dass nur Deutsche kriminell sind. Bei Möchte-Gern-Asylanten wird jede Statistik verbogen, dass die Wahrheit nicht mehr ins Auge springen kann. Herr Wendt von der Polizeigewerkschaft wurde aus dem Verkehr gezogen, weil er die Wahrheit in den Mund genommen hat. Das darf nicht sein. Speziell vor den Wahlen muss man das Volk anlügen, weil der deutsche Michel seinen Schulz wählen soll. Wer auch immer im Götterhimmel da oben das Sagen hat, soll endlich mal Hirn regnen lassen. Da es aber keine Götter gibt, müssen wir vergeblich auf Verstand warten.
http://wort-woche.blogspot.de/2017/03/bereichern-fluchtlinge-unsere-welt.html

Gravatar: Dirk S

@ Franz Horste

Zitat:"Wer auch immer im Götterhimmel da oben das Sagen hat, soll endlich mal Hirn regnen lassen."

Warum sollten die? Ist doch Verschwendung, so hirnlos wie sich die Gattung Homo Sapiens benimmt. Dann lieber die Hirne zurücklegen und neue Träger schöpfen.

Zitat:"Da es aber keine Götter gibt"

Es ist weder das eine noch das andere beweisbar. Was Gottheiten betrifft, hängt alles vom Glauben ab und das ist ja das Problem. Zumindest bei einigen.

Glaubensfreie Grüße,

Dirk S

Gravatar: Franz Horste

@Dirk S
Da aber der Mensch sich zu allen Zeiten in allen Ländern, sich seine eigenen Götter selbst durch seine Phantasie und Einbildung erschaffen hat, weil er für seine unermeßliche Unwissenheit keine Erklärung hatte, ist sehr wohl bewiesen, dass es all diese Götter in Wahrheit nicht gibt. Warum also sollten Menschen an Götter glauben und dessen vermeintliche Anweisungen befolgen, die sich der Wissenschaft Unkundige vor Jahrtausenden erfunden haben?? Hierzu gehören besonders unkluge Anweisungen wie Beschneidungen, Verhüllungen, Missionierungen Ungläubiger, Unterdrückung von Frauen, Ernährungsvorschriften, sehr merkwürdige Rituale in Gebetstempeln und Morde in Gottes Namen, das Gequäke von Gebeten usw.........
http://wort-woche.blogspot.de/2017/02/genitalverstummelung-zum-zwecke-einer.html

Schreibe einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang