Die wichtigsten Merkel-Lügen im Überblick

Jetzt ist Angela Merkel sogar für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen worden - geht's noch!? Leute, macht euch schlau über diese Frau! Hier eine Auswahl über die wichtigsten ihrer Lügen, alle gefunden im Netz. #MERKELMUSSWEG

Veröffentlicht: | Kategorien: Blogs, Blogs - Empfohlen, Blogs - Politik, Blogs - Politik - Empfohlen, Sidebar - Empfohlene Blogs | Schlagworte: Angela Merkel, #MERKELMUSSWEG, Friedensnobelpreis, Lügen, Flüchtlingsthema, BNDNSA, ESM, EFSF, Gedächtnisschwund
von

Der Personen- und Führerkult rund um die sog. Kanzlerin gimpfelt gerade darin, dass die radikalen Euronazis ihre Kanzlerin für den Friedensnobelpreis vorschlagen wollen. Gerade deshalb ist es wichtig, überall im Netz Informationen mit den Lügen und Fehlern der geliebten Kanzlern zu finden.

  • 1. September 2013, 20.29 Uhr: “Mit mir wird es keine Pkw-Maut geben.”  Im März 2015 stimmte der Bundestag und am 8. Mai der Bundesrat dem Gesetz zu.
  • 2013/2014: Merkel machte damit Wahlkampf und Propaganda, dass es ein sog. “No-Spy-Abkommen” gäbe. Doch ein solches Abkommen wurde seitens der USA zu keinem Zeitpunkt angeboten.
  • 2010: Merkel hält Multikulti für „absolut gescheitert“ (Video). In 2015 macht sie das Gegenteil und stürzt Millionen Flüchtlinge in Armut und Gefahr.
  • 2009: In 2009 schrieb Merkel in den Koalitionsvertrag, dass es ein niedrigeres, gerechteres und einfacheres Steuersystem geben wird. Heute in 2015 haben wir noch immer ein kompliziertes Steuerrecht und bezahlen Rekordsummen.
  • 2012: Auf einer Veranstaltung sagte Merkel: “Es wird keine Vergemeinschaftung von Schulden geben, so lange ich lebe”. Genau drei Tage nach dieser Aussage wurden ESM und Fiskalpakt durch Bundestag und Bundesrat geputscht. Heute sind die Schulden vergemeinschaftet und sie lebt noch immer.
  • 2012: “Kanzlerin Merkel schließt Euro-Bonds aus”, heißt es pausenlos in der Propaganda. Inzwischen sind Eurobonds zum global Player am Anleihenmarkt geworden, wie man der ESM-Website entnehmen kann.
  • 2008: Merkel erzählte uns, dass künftig keine Bank mehr so groß und systemrelevant sein dürfe, dass sich die Staaten von ihr erpressen lassen könne. Heute haben wir 2015 und fast alle Banken sind noch größer, als damals.
  • 2008: Merkel und Steinbrück im Wortlaut: “Die Spareinlagen sind sicher”. Die Sicherung aller Spareinlagen würde den Bundeshaushalt um ein Vielfaches übersteigen. Eine entsprechende parlamentarische Legitimation lag niemals vor.
  • 2015: Merkel lehnte in den Verhandlungen mit Griechenland stets einen Schuldenschnitt ab, nun kam er aber trotzdem. Sie konnte sich nicht durchsetzen. Das Bild der “eisernen Kanzlerin” ist nur billige Lügenpropaganda.
  • Weitere Aufreger-Themen: TTIP, CETA, Atomkraft, Mindestlohn, Snowden usw…

Wir dürfen das Versagen der Kanzlerin bei der Kampagne #MERKELMUSSWEG nicht auf das Flüchtlingsthema reduzieren. Die Lügen, rund um BNDNSA, ESM, EFSF etc. müssen immer wieder frisch aufgewärmt werden, damit sie die manipulierte Masse nicht vergisst. Der kollektive Gedächtnisschwund und das ewige Merkeln muss endlich aufhören.

Lesetipps zum Thema:

Zuerst erschienen auf pinksliberal.wordpress.com

Für die Inhalte der Blogs und Kolumnen sind die jeweiligen Blogger verantwortlich. Die Beiträge der Blogger und Gastautoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Ihnen hat der Artikel gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
unabhängige Berichterstattung.

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Ralle

"2008: Merkel und Steinbrück im Wortlaut: “Die Spareinlagen sind sicher”. Die Sicherung aller Spareinlagen würde den Bundeshaushalt um ein Vielfaches übersteigen. Eine entsprechende parlamentarische Legitimation lag niemals vor."

aus E-Mail kopiert:

"Die Enteignung der Sparer schreitet voran"

im Fanal der derzeitigen Flüchtlingskrise - quasi hinter den Kulissen - schreitet die gemeinsame europäische Einlagensicherung voran. Zunächst wird die auch von Bundesfinanzminister Schäuble unterstützte „Richtlinie über die Sanierung und Abwicklung von Kreditinstituten“ weiter ausgebaut.

Der nächste Akt ist dann die Vergemeinschaftung der Einlagensicherung, mit der deutsche Banken - mit ihren für deutsche Sparer geschaffenen nationalen Sicherungsfonds - ausländische Sparer retten sollen.

Über 75.000 Petitionen wurden bereits über die Plattform Abgeordneten-Check in der Kampagne „Keine deutsche Ersparnisse für EU-Pleitebanken verschickt und so eine Zeichen gegen europäische Willkürmaßnahmen gesetzt.

Schicken Sie bitte auch heute in diesem Durchgang Ihre Stimme an 10 weitere Mitglieder des Finanzausschusses hier und erinnern sie so an ihre Verpflichtung und Verantwortung gegenüber uns, den deutschen Bürgern und Sparern."

http://www.abgeordneten-check.de/kampagnen/keine-deutschen-ersparnisse-fuer-eu-pleitebanken/startseite/aktion/219135Z5233/nc/1/

Gravatar: Anne Frei

Es wäre noch wichtig zu erwähnen, dass sich Frau Merkel, als Schröder noch Bundeskanzler war, massiv im Bundestag gegen eine Zuwanderung ins deutsche Sozialsystem ausgesprochen hat. Passt überhaupt nicht zu ihrem derzeitigen Handeln.

Gravatar: Hans Meier

Die Figur einer älteren Dame, die schon zu ihrer Jungendzeit lernte, Klischees zu bedienen, um unter täuschenden Verrücktheiten, einzig ihre absurden psychopathischen Argumentationen zu polieren, lässt erkennen welche krankhafte erotische Problematik Gestalt angenommen hat und sich an der Bevölkerung rächt.
Null glückliche liebende Beziehung auf allen Ebenen die man als Paar leben kann.
Stattdessen absolute Frustration, für sämtliche Beteiligten.
Frau Ger, ich wünsche Ihnen ein glückliches Leben.

Merkels Lügen sind Teil ihres Verhaltens, denn sie hat absolute Laien dazu veranlasst über die Sicherheit von Kernkraftwerken ihre Gefühle zu äußern, statt den zuständigen Behörden, diese Kompetenz zu belassen.

Merkel hat innerhalb der EU-Staaten riesigen Verdruss angerichtet.
Es wird Zeit sich an der Schweizer direkten Demokratie zu orientieren, die schon seit fast vierhundert Jahren so gut für die Bevölkerung ihre Politiker direkt kontrollieren kann.

Gravatar: Gerd Müller

Die Merkellügen sind uns gut bekannt und deswegen auch der der Hass, Frust und Wut gegen diese Frau, die glaubt ein ganzes Volk hinters Licht führen zu können.

Das von ihr maßgeblich initiierte Drama der unkontrollierten Masseneinreise nach Deutschland, mit all ihren Folgen (aktuell, geplante Mehrwertsteuererhöhung auf Mineralöle, sprich Benzin)
Hat nur das Fass zum überlaufen gebracht.

Aber sie befindet sich schon im Fall.
Bestes Indiz dafür ist die Ablehnung des Friedensnobelpreises für diese "chaotische Frau" , durch das Nobel-Komitee.

Jetzt werden aber schon wieder Stimmen laut, die behaupten, es gäbe in der deutschen Politik keine Alternative zu der Merkel.
Es wären keine möglichen Nachfolger sichtbar ........

Dazu kann ich nur sagen:
Wer war diese Merkel als sie Bundeskanzler Helmut Kohl von ehemaligen DDR-Linken (Gysi, de Maiziere usw.) untergeschoben wurde ?
Sie war nichts und niemand, hatte keinerlei Regierungserfahrung und Vorbildung in diese Richtung.
Sie war eine unsichtbare graue Maus.

Jetzt tituliert man sie, für mich völlig absurderweise, als "Mächtigste Frau der Welt".
In Wirklichkeit ist sie das nur, solange Deutschland überall alles zahlt.
Wenn Deutschland mal etwas fordert, dann zeigt man sie in SS-Uniform !


Was schließe ich daraus ?
Jeder aktive Politiker in der heutigen politischen Landschaft in Deutschland, wäre in der Lage dieses Amt auszuüben..
Die Mär vom fehlenden Nachfolger dient ausschließlich ihrer Machterhaltung !

Gravatar: ropow

Na, diese Liste ist aber noch lange nicht vollständig. Ihr „Stil“ war doch schon vorhersehbar, als sie bei ihrer Wahlrede 2005 ungeniert eine Wahlrede Ronald Reagans von 1980 abkupferte:

"Am nächsten Dienstag werden Sie alle wählen gehen, werden an den Wahlurnen stehen und eine Entscheidung treffen. Ich denke, wenn Sie diese Entscheidung treffen, wäre es gut, sich selbst zu fragen: Geht es Ihnen besser als vor vier Jahren? … Gibt es mehr oder weniger Arbeitslosigkeit im Land als vor vier Jahren? … Und wenn Sie all diese Fragen mit Ja beantworten, dann denke ich, dass ihre Entscheidung sehr offenkundig ist, wen Sie wählen. Wenn Sie dem nicht zustimmen, wenn Sie nicht denken, dass dieser Kurs, den wir die vergangenen vier Jahre lang verfolgt haben, das ist, was sie für die kommenden vier Jahre wollen, dann könnte ich Ihnen eine andere Wahl vorschlagen, die Sie haben." - Ronald Reagan, Wahlrede 1980.

"Liebe Wählerinnen und Wähler, in zwei Wochen werden Sie Ihre Entscheidung über die Wahl fällen. Vielleicht hilft Ihnen die Beantwortung einiger Fragen bei Ihrer Entscheidung: Geht es unserem Land heute besser als vor sieben Jahren, als Rot-Grün antrat? Ist das Wachstum höher? Ist die Arbeitslosigkeit niedriger? ... Wenn Sie alle diese Fragen mit Ja beantworten, dann denke ich, ist es sehr offensichtlich, wen Sie wählen werden. Wenn Sie anderer Meinung sind, wenn Sie nicht wollen, dass wir dem Kurs der vergangenen vier Jahre weiterhin folgen, dann will ich Ihnen eine andere Wahl nahe legen, die Sie haben." - Angela Merkel, Wahlrede 2005. [1]

… und dann in einem Podcast 2008 verkündete:

„Raubkopien sind kein Kavaliersdelikt. Dies muss immer wieder deutlich gemacht werden, denn jeder, der einmal versucht hat, eine eigenständige künstlerische Leistung zu vollbringen, weiß, wie viel Arbeit und wie viel Kraft dahinter steckt.“ - Angela Merkel, Podcast 2008. [2]

… aber schon bei der Guttenberg-Plagiatsaffäre 2011 wieder verharmloste, Sie habe Guttenberg schließlich als Minister bestellt „und nicht als wissenschaftlichen Assistenten“. [3]

Legendär auch ihre 180°-Drehung bei der Frage, ob Deutschland ein Einwanderungsland sei:

„Deutschland ist kein klassisches Einwanderungsland und kann es auf Grund seiner historischen, geographischen und gesellschaftlichen Gegebenheiten auch nicht werden." - Angela Merkel am 02.07.2001 [4]

„Deutschland ist ein Einwanderungsland" - Angela Merkel am 01.06.2015 [5]

Bemerkenswert auch Merkels „Wandlung“ bei der Zuwanderung als Lösung demographischer Probleme:

„Man mag zu mehr Zuwanderung stehen, wie man will. Mehr Zuwanderung ist jedenfalls keine Lösung unserer demographischen Probleme."
- Angela Merkel, Protokoll, 17. Parteitag der CDU Deutschlands, 1.-2. Dezember 2003, Seite 75 [6]

"Alle können werben für Deutschland als ein offenes Land", sagt sie in ihrer 20-minütigen Eröffnungsrede. Ein Gedanke, der ihr so wichtig ist, dass sie ihn später noch einmal wiederholt: "Es muss unser Ziel sein, wirklich auch offen zu sein für junge Leute, die zu uns kommen, wenn wir heute schon wissen, dass wir 2025 sechs Millionen Arbeitskräfte in Deutschland weniger sein werden." - Angela Merkel am zweiten Demographiegipfel 2013 [7]

[1] http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/fernsehduell-merkel-mit-reagan-rhetorik-1257854.html

[2] https://www.youtube.com/watch?v=A4L5TRChotM

[3] http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/plagiat-affaere-merkel-als-minister-ist-guttenberg-hervorragend-1594541.html

[4] http://www.faz.net/aktuell/politik/cdu-csu-deutschland-kein-klassisches-einwanderungsland-122873.html

[5] http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/angela-merkel-sieht-deutschland-als-einwanderungsland-13623846.html

[6] http://www.kas.de/upload/ACDP/CDU/Protokolle_Parteitage/2003-12-01+02_Protokoll_17.Parteitag_Leipzig.pdf

[7] http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/brennpunkte_nt/article116155244/Merkel-will-mehr-Zuwanderung-Friedrich-bremst.html

Gravatar: Peter

Zu ergänzen wäre die obige Auflistung Merkelscher Fehlleistungen mit dem Hinweis auf das Positionspapier der CDU/CSU zur Einwanderung vom Sommer 2001. Die damals unter maßgeblicher Beteiligung der heute Hauptverantwortlichen am Flüchtlingschaos, Merkel und Schäuble, formulierten Standpunkte bewiesen Verantwortungsbewußtsein und Realitätssinn für eine an den Interessen des Deutschen Volkes orientierte begrenzte Zuwanderung und temporäres Asyl für die wirklich Bedürftigen. Diese Politik der Vernunft haben Merkel und ihr Kassenwart, getrieben von rot/grünen Eiferern, in ihr Gegenteil verkehrt und mit einer irren und spekulativen Politik den Deutschen Nationalstaat zum Abriß freigegeben. Die Merkel-CDU ist keine seriöse Partei, die man noch wählen könnte; es sei denn, man empfindet Lustgefühle, wenn man getäuscht, verführt und betrogen wird. Das Haus brennt, und das Personal dieser Partei will drüber nachdenken, beraten, den Brand schönreden und sogar noch Brennmaterial nachlegen. Der heutige Zustand der CDU ist die direkte Folge des parteiinternen Kultes um einen Kaptän, der von Seefahrt nichts versteht, der Piraten für eine willkommene Ergänzung seiner Mannschaft hält und den man trotzdem weiter navigieren läßt. Den absehbaren Schiffbruch wird hauptsächlich die CDU zu verantworten haben !

Gravatar: Gernot Radtke

Zu den hier sehr eindrücklich aufgelisteten Lügen Merkels kommt – so der FOCUS aktuell - eine weitere hinzu, ihr „Wort“, es werde keine Steuererhöhungen geben. Merkelsche Weltrettung zum Nulltarif! - Nach den Berechnungen von DIE FREIE WELT (vgl. Wolfgang Prabel, Schäuble braucht mehr Geld für den Asylstaat, v. 10.10.2015) kostet die Migrantenversorgung allein für 2015 über 70 Milliarden (bei Berücksichtigung der zu erstellenden Infrastruktur). Das sind Steuermilliarden, die der deutsche Bürger erwirtschaftet hat oder noch erwirtschaften muß und die ihm (sei es in Form von Staatsschulden-Tilgung oder Steuersenkungen) nun entgehen. Same procedure as Griechenland. Nur, es muß dennoch alles finanziert werden (in 5 Jahren würde Deutschland einen kompletten Staatshaushalt allein für die Folgen der Merkelschen Globalrettungen aufwenden). Ohne Steuererhöhungen geht das nur über Ausgabenkürzungen. Unter dem Strich läuft es für die Betroffenen auf dasselbe hinaus wie Steuererhöhungen. Weniger Geld in der Tasche - das Leben wird teurer. – Nicht nur Merkels Politik aus Unterlassungen und Durchhalteparolen ist unerträglich, sondern vor allem der sich anschließend über den Bürger ergießende Verblödungssprech, mit dem dieses Kanzlerunglück seine Schurkenstreiche dem Bürger auch noch besonders schmackhaft machen will. Auch die Beiträge für die Sozialversicherungen werden steigen. Rundumversorgung zum Nulltarif gibt’s, so der Arbeitsministerin Nahles jüngster Überschlag, in diesem Jahr für 1 Mio neue Leistungsempfänger aus dem Orient. Demnächst mit Anhang. Dümmer und idiotischer kann eine Gesellschaft und ihr Staat nicht zugrundegerichtet werden. - Wer es noch kann, sollte auswandern. Unser Land wird von Geisteskranken regiert. Ein Land, in dem gesunder Menschenverstand auch der Opposition schon längst abhanden gekommen ist.

Gravatar: FDominicus

Und was ist das Problem? Sie wurde doch immer wieder von Ihnen gewählt. 4/5 der noch Wählenden bleiben immer bei CDU/SPD/GRÜNEN/Linken.

Manche meinen ja in der AfD eine Alternative zu haben. Das Elend das die Frau über Deutschland bringt wurde von den Deutschen gewollt ja es wird geradezu gefordert.

Gravatar: müller

Merkel hat Deutschland kaputt gemacht - schnell weg mit irren Stasifrau IM ERIKA

Gravatar: Fischer

Ich bin 58 und hoffe keine 100 zu werden.
Deutschland wird sich von den europäischen Staaten abspalten und wieder in eine solche Lage verfallen wie wir sie schon mal mit einem kleinen Österreicher hatten.
Ich bin kein Rassist, aber was Frau Merkel im Moment schafft, wird ein in Jahren entstehendes diktatorisches Deutschland bereinigen (müssen).
Gott sei Dank ist der Mensch nicht unsterblich, deshalb bin ich zuversichtlich dies nicht mehr miterleben zu müssen.
Jedoch wünsche ich Frau Merkel das sie weit über 100 Jahre wird um mitzuerleben was sie geschaffen hat.

Gravatar: GGrossi

Was Fischer mit dem kleinen Österreicher meinte ist dasselbe wie heute kein leitender Politiker zeigt klare Kante es wird geschleimt dass es einem schlecht wird und da fragen dann die selben Schleimer und Rückratlosen warum es einen Wahlverdrossenheit gibt.
Ein Volk dem immer jener kleine Ösi vorgehalten wird sobald es den Mut zur Kritik aufbringt was soll da den herauskommen.
Eine Frage noch wo haben die Deutschen eigentlich noch nicht bezahlt?
Es ist doch toll, dass Kriege geführt werden dürfen wenn man weiß, dass die Deutschen am Ende das Elend bezahlen und die Schuld auf sich nehmen.
Aussage vieler ach so guter Menschen wir sind den Ländern was schuldig!

Gravatar: reiner tiroch

die Welt ist ein dreckiger Sumpf geworden der es verdient hat, von der Erde getilgt zu werden.

Gravatar: Willi

Wir haben ein Mehrheitswahlrecht und werden von einer Minderheit regiert.
Wir haben ein Grundgesetz, das gerne Verfassung genannt wird.
Wir haben eine Demokratie, in der die Regierung volgenlos die Gesetze bricht.
Wir haben Politiker, die sich, mit dem größten Selbstverständnis, nicht an ihren Eid gebunden fühlen.
Wir akzeptieren eine Politik, die die Menschen um den gerechten Lohn für ihre Leistung betrügt.

Also, was wollt ihr noch? - eine Revolutuion? - tja, wer soll die dann für Euch machen? Sucht Euch doch erstmal Leute, die für Euch die Ziele vorgeben. Ihr seid Selbst dazu doch auch nicht fähig.

Ich schlage vor, Ihr dreht Euch wieder auf die Seite und schnarcht noch eine Weile. Mit etwas Glück geht der Kelch an Euch vorüber, selbst Euren Arsch zu bewegen.
Halleluja.

Gravatar: Chris

Ausgesprochen wichtig ist noch ihre Lüge zum Irakkrieg zu erwähnen:

FÜR den Irakkrieg ist sie in der 253. Sitzung des Bundesstages vom 13.09.2002. Das Video lässt sich ganz leicht auf YouTube finden. "Der Angriff auf den Irak sei eine unumgängliche Schadensbegrenzung!" Schlimmer noch: In einem Beitrag für die "Washington Post" stimmte die CDU Chefin in den Kriegsgesang der US-Regierung ein und wetterte gegen die Bundesregierung.

Ganz dummdreist hat sie letztes Jahr geleugnet, dass sie den Irakkrieg von George W. Bush unterstützt hat! Und das ebenfalls - vor laufenden Kameras!

Über getötete Zivilisten verliert unsere Kanzlerin damals wie heute kein Wort!

Gravatar: Rainer Ostendorf

"Als Beruf ist Politik für Herzlose und Unverantwortliche, Religion für Arme im Geiste und Heuchler wie geschaffen." Arthur Schnitzler

Schöne Grüsse aus der Ausstellung "Politik und Religion"
www.freidenker-galerie.de

Gravatar: A.A.

SEiT IHR noch ganz "GAR" im Hirn?!?
Vielleicht ist Euch auch die Kinderstube im "Hirn" durch gegangen?!?

Gravatar: Gertrud

Als Bundeskanzler Gerhard Schröder NEIN zum Irakkrieg sagte, entblödete Merkel sich nicht, als Oppositionsführerin nach Washington zu George W. Bush zu fliegen und ihm zu sagen, daß nicht alle Deutschen so sind wie die Regierung. Das hat sich noch nie zuvor und danach die Opposition gegenüber der Regierung erlaubt! - Ohne den Irakkrieg gäbe es nicht den IS, Frau Merkel!

Gravatar: lina

allen deutschen bürgern wird ein licht, so groß wie ein scheunentor, aufgehen wenn ihr mal recherchiert und euch die rede von herrn freedman von 1961 in usa anhört und lest.
dann könnt ihr alle nach vollziehen, warum uns deutschen untersagt ist, den holocaust zu untersuchen.
DIE WAHRHEIT FINDET IHREN WEG
DIE WAHRHEIT MACHT FREI

Gravatar: Michael K

Nun, Merkel ist ein Problem und eine Gefahr für Deutschland geworden. Ihr verhalten ist nicht vorbildlich.

Leider aber ist die politische Führung in der CDU/CSU nicht bereit oder in der Lage das zu ändern oder ändern zu wollen.

wir lernen: das politische System in Deutschland ist nicht mehr tragbar.

1) keine Verantwortung länger als 2 Wahlperioden
2) Berufspolitiker müssen nach 20 Jahren vollständig aus der Politik verschwinden, auch nicht als Lobbyist oder ähnliches. Sollen Sie eine erlernten Beruf ausüben und sehen was ihre Politik ihnen heute ermöglicht
3) keine Person 1., 2. oder 3. Verwandschaftsgrades darf im Umfeld eines Politikers eine bezahlte Funktion einnehmen
4) Politiker die Lügen oder an der Wahrheit vorbei agieren, die Wahrheit verdrehen haften dafür
5) Politiker haften für eklatantes Fehlverhalten mit ihrem Privateigentum, der Steuerzahler haftet auch ohne gefragt zu werden

Schreibe einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang