Das Demowetter für die nächsten Tage: Heiter bis volkig!

Während der Februar gerade versucht, diesen eher unterperformanten Winter meteorologisch aufzuarbeiten, greifen viele Bürger in Zeiten der politischen Ver(gr)eisung zu altbewährten Hausmitteln — schön dick einmummeln und viel Bewegung an der frischen Luft! Damit auch der Einheitspartei ordentlich warm wird, hier die schönsten Ausflugsziele der kommenden Tage:

Veröffentlicht: | von

Mi, 28.02.2018, Berlin
„Merkel muss weg Mittwoch“
18:00 Uhr, Kanzleramt, 10557 Berlin
www.facebook.com/pg/merkelmusswegmittwoch/events/

Sa, 03.03.2018, Kandel
„Wir fordern Schutz und Sicherheit!“
15:00 Uhr, Mitte (Kreisel A65), 76870 Kandel
kandel-ist-ueberall.de/startseite/

Sa, 03.03.2018, Berlin
„NEIN zur GroKo“
15:00 Uhr, Washingtonplatz, 10557 Berlin
www.facebook.com/events/138645020148504/

So, 04.03.2018, Bottrop
„Mütter gegen Gewalt“
14:00 Uhr, Cyriakusplatz, 46236 Bottrop
kein-freiwild.info/2018/01/18/unterstuetzt-den-buergermarsch-gegen-gewalt-in-bottrop/

Weitere Details, Hinweise der Veranstalter und ggf. kurzfristige Änderungen sind den oben aufgeführten Links zu entnehmen. Es ist für alles gesorgt. Nur hingehen müsst ihr noch selbst, das nimmt euch keiner ab. Und wie immer gilt natürlich: Teilen, teilen, teilen!

Für die Inhalte der Blogs und Kolumnen sind die jeweiligen Blogger verantwortlich. Die Beiträge der Blogger und Gastautoren geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion oder des Herausgebers wieder.

Ihnen hat der Blog gefallen? Bitte
unterstützen Sie mit einer Spende unsere
Plattform damit wir auch künftig diesen
Service anbieten können.

Kommentare zum Artikel

Bitte beachten Sie beim Verfassen eines Kommentars die Regeln höflicher Kommunikation.

Gravatar: Hand Meier

Das Wetter wird wärmer werden und die Stimmung teilt sich in pro Merkel, mit einer verzweifelten gewaltbereiten Minderheit, kontra der Mehrheitsbevölkerung, die etwas viel besseres erreichen wird https://www.youtube.com/watch?v=muJCXvvdlBU
Die Merkel-Pyramide steht auf Opportunisten, nicht auf den Deutschen den Einwohnern dieses Landes.

Gravatar: gerstenmeyer

Demos sind wichtig. Aber es muß den Menschen auch möglich sein, zu den Demos zu kommen. Vielen fehlt das Geld.
Mein Vorschlag: Bustransfer zu allen Demonstrationen aus ganz Deutschland, dazu eine ordentliche Mahlzeit und vielleicht auch das eine oder andere Bierchen für alle Teilnehmer!

Schreiben Sie einen Kommentar


(erforderlich)

Zum Anfang