Wolfgang Röhl

Wolfgang Röhl

Wolfgang Röhl

Website - E-Mail schicken

Wolfgang Röhl

Die tausend tumul­tuarischen Tage des HME

25. November 2014 von Wolfgang Röhl

Mit „Tumult“ hat Hans Magnus Enzensberger eine unvollständige Autobiografie vorgelegt. Sie umfasst nur tausend Tage, und seine Rolle in der Studentenbewegung schreibt er klein. Das geht natürlich in Ordnung. Ich habe nur zwei kleine Anmerkungen.



Das hat aber nichts mit dem EEG zu tun

24. November 2014 von Wolfgang Röhl

“Die Zahl der Stromsperren hat sich im vergangenen Jahr erneut erhöht. 344.798 Haushaltskunden in der Grundversorgung wurde 2013 zeitweise der Strom abgeklemmt, heißt es im Monitoringbericht der Bundesnetzagentur (BNetzA), der offiziell Anfang Dezember vorgestellt werden soll und der SPIEGEL ONLINE vorab vorliegt.



Im Blechnapf ist kein Tofu. Der Fall Jakob S.

20. November 2014 von Wolfgang Röhl

Bei den „Squatting Days“ in Hamburg warfen Hausbesetzer Türen, Feuerlöscher, Heizkörper und andere schwere Gegenstände auf die Polizisten. Business as usual mit unüblichen Konsequenzen.



Iran mit Poesie und Rosenduft

13. November 2014 von Wolfgang Röhl

Sie lieben exotische Gegenden, haben 2600 Euro übrig und besitzen einen Pass, der „auf keinen Fall Visa oder Einreisestempel von Israel aufweisen darf“?



Die Bröselkruste der FAZ

6. November 2014 von Wolfgang Röhl

Kann gutes Essen auf die Dauer ein bisschen gaga machen? Beziehungsweise den Esser gaga schreiben lassen? Kosten Sie mal: „Hartwig beginnt mit ein paar Kleinigkeiten vorab, die erst einmal versichernd wirken.



Kindern Eisbären aufbinden

31. Oktober 2014 von Wolfgang Röhl

Sparen in Zeiten des Nullzinses? Lohnt eigentlich nicht, und dennoch werden Kinder geködert, ihr Geld zur Sparkasse zu bringen - mit Eisbären, denen angeblich die Eisscholle unterm Hintern wegschmilzt. Die Gehirnwaschindustrie läuft auf Hochtouren.



Stecker raus

29. Oktober 2014 von Wolfgang Röhl

Der Tesla „ist ein Viertwagen für Reiche, die noch eine S-Klasse, einen Lamborghini und einen Porsche Cayenne in der Garage haben.



Immer diese Jugendlichen!

22. Oktober 2014 von Wolfgang Röhl

„Jugendliche verprügeln Mann“. Was haben Lennart, Torsten, Max, Maik und Malte denn da wieder angestellt?



Fräck ju, Panorama!

17. Oktober 2014 von Wolfgang Röhl

Unglaublich! Zwei ARD-Magazine sind sich uneins über die Bewertung von Fracking. Im einen werden werden die Übertreibungen der Fracking-Gegner gezeigt. Im anderen wird die heile Welt wieder hergestellt, in der Fracking ganz, ganz böse ist.



„August-Erlebnis“. Ende einer Legende

13. Oktober 2014 von Wolfgang Röhl

Aber anfangs haben alle den Krieg bejubelt, besonders in Deutschland. Die Ausstellung „Krieg & Propaganda 14/18“ im Hamburger Museum für Kunst und Gewerbe knickt diese Sichtweise auf den Beginn des Ersten Weltkrieges.



Anzeige