Stephan Marti

Stephan Marti

Stephan Marti

Website - E-Mail schicken

Als Inhaber der Marti+Partner Hammerschmitte GmbH biete ich neben der herkömmlichen Vermögensverwaltung als einer der Pioniere die Bereiche Ökologie und Ethik an und bin auf Energie und Technik spezialisiert. Im Berufsleben beschäftigte ich mich auf allen Stufen immer, aber nicht ausschliesslich mit Finanzen (finanzielles sowie betriebliches Rechnungswesen und Privat Banking) in den Branchen Grossbanken, Hightech-Industrie, Landwirtschaft, Treuhand und Bundesverwaltung.

Stoppt Schweizer Wirtschaft wirklich drei Jahre?

10. Februar 2014 von Stephan Marti

Schweizer “Wirtschaft erwartet dreijährigen Investitionsstopp” … (wie immer: mit Links unterlegt auf www.finanzblog.com/20140210) … oder nutzt die Schweizer Wirtschaft diese drei Jahre, bis die Volksabstimmung über die 50,3% zu 49,7% angenommene “Einwanderungs-, Überfremdungs- oder offiziell Personenfreizügigkeits-Initiative greifen muss. Es gibt eine Wende in der Migrationspolitik – ja die NZZ hat festegestellt, dass sich die Argumente Artikel lesen



Geschafft …. der etwas andere Rück-Vorblick …

2. Januar 2014 von Stephan Marti

… wieder ein Jahr vorbei. Ein Jahr, von dem man noch in 700 Jahren schreiben wird. (Beitrag mit Links und Bildern unter: www.finanzblog.com/20131231) Nicht über die Politik – Angela Merkel ist wohl erwähnenswert. Vor 8 Jahren fand ich sie am Boden liegend, ein wenig zerknittert, wenigstens ihr Wahlplakat. In meiner Sammlung hat es einige alte Artikel lesen



Das Wetter – leicht neblig

17. November 2013 von Stephan Marti

1:12, Autobahnvignette, systemrelevant – heute wird über Angelegenheiten diskutiert, die nicht einmal mein Wörterbuch kennt. (Mit Links und Bildern unter dem Original www.finanzblog.com) Es ist nicht schlecht, dass wir schon wieder über das extreme Lohngefüge diskutieren. Der höchste Lohn in einem Unternehmen dürfte dann nicht mehr als das 12-fache des tiefsten Lohnes betragen. Denken wir Artikel lesen



Promeos GmbH Nürnberg – Jubiläum beim Technologieführer

12. September 2013 von Stephan Marti

„Woche der Umwelt“ mit Joachim Gauk, Bayrischer Umweltpakt, Top 100, Bayrischer Energiepreis, Deutscher Gründerpreis und beim EU-Fördermittelprogramms LIFE III mit dem „best projects award“ ausgezeichnet. Das spricht eigentlich für dieses Unternehmen. Nicht nur heisse Luft. Auszeichnungen zu Hauff- regelmässige Meilensteine&lt. Nur die Geldgeber, die Dr. Jochen Volkert unterstützen, tappen eher im Dunkeln. Im Gegensatz zu Artikel lesen



“Daten” sind ein Menschenrecht

26. Juli 2013 von Stephan Marti

Daten werden heute zuhauf produziert. Die analoge Zeit ist vorbei, heute wird digital gespeichert … so ziemlich alles, was möglich ist. Der Umgang mit Daten lässt in der heutigen Zeit zu wünschen übrig.



Verstehen Sie nur Zahnpasta oder 72% …

22. Februar 2013 von Stephan Marti

... resp. "Bahnhof" und 72 Millionen. Seit 41 Jahren kann ich meine demokratischen Wahlrechte in der Schweiz ausüben. Eine "gewisse" Erfahrung ist vorhanden und ich weiss wie hoch mein IQ ist. Nicht ganz so hoch wie bei Alice Amos aus Grossbritannien. Sollte sie in den vierziger Jahren bei der Bank of England arbeiten, wird sie zum gleichen Entschluss kommen. Politik und Wirtschaftsgebaren sind mit Erfahrung und Intelligenz nicht zu begreifen - es sei denn, im politischen und wirtschaftlichen Umfeld wird einiges ändern..



Die Unkunks und 125 Jahre Chocolat Frey

1. September 2012 von Stephan Marti

Die Unkunks, die "unknown unknows" (nichtkennen des Unbekannten) der heutigen Zeit machen sogar den Hedge-Funds zu schaffen. Zeit, nach 13 Jahren wieder über das magische Sechseck der Vermögensverwaltung nachzudenken. Und die grösste Chocolade-Fabrik derSchweiz wird 150 Jahre alt.



Wahrscheinlichkeitsrechnung

26. Juni 2012 von Stephan Marti

Wie lange dauert es, bis ein Gerät in die Reparatur muss? Grob gesagt, immer weniger lang.



“Ich glaube nicht an Gott, aber ich vermisse ihn”

14. März 2012 von Stephan Marti

Ein Thema, das die heutige Bevölkerung interessiert. Die Dampfzentrale war restlos ausgebucht. Lesen sollten die Beiträgevor allem jene, die die heutige Kirche mitgestalten. Auch hier zeichnet sich ein Umdenken an.



Tickt Deutschland besser und schneller?

29. Februar 2012 von Stephan Marti

Schweizer Kommunikationsanbieter sind vermutlich weltweit die teuersten - aber sicher nicht die besten. Und sie gaukeln vor allem der Landbevölkerung Einiges vor. Hütet euch vor Telefonstangen.      



Anzeige