Richard Schütze

Richard Schütze

Richard Schütze

Website - E-Mail schicken

Er ist Marke und Inhalt. Unternehmer, Berater und Coach. Richard Schütze vereint Politik und Wirtschaft mit medialer Präsenz. Seit mehr als 30 Jahren nehmen seine Expertise und Beratung in Anspruch: Verbände, politische, gesellschaftliche und kulturelle Institutionen, DAX- und mittelständische Unternehmen sowie Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens.

Putins Pokerspiel

14. April 2014 von Richard Schütze

Russlands Zar hat nicht nur einen Schlachtplan: Er verfolgt gleich fünf davon auf einmal.



Putin umarmen

3. März 2014 von Richard Schütze

Was wir in der Ukraine erleben, ist nur ein kleiner Ausschnitt eines größeren Puzzles – wenn wir Europäer die Vogelperspektive wagen, erkennen wir, dass Russland gesamteuropäisch integriert werden muss.



Stolzer Bär

12. Februar 2014 von Richard Schütze

Der Westen lächelt über die Zustände in Russland. Damals wie heute. Dabei ist heute vieles anders. Was soll Putin von solchen Partnern halten?



Zorn, Angst und Ohnmacht

28. Januar 2014 von Richard Schütze

Ob Kiew, Gorleben oder Stuttgart 21: Oft entsteht Gewalt wegen schlechter Kommunikation. Wie man aus Betroffenen Beteiligte macht.



Das übliche Gemecker über „Big Pharma“

27. Januar 2014 von Richard Schütze

Die um immer neue Facetten angereicherte Pharmastory hat einen historisch langen Bart – und könnte doch preisverdächtig sein.



Der gefühlte Vizekanzler

14. Januar 2014 von Richard Schütze

Im Parlament drohen Ödnis und gähnende Langeweile. Da wird der Außenminister schon mal zum Vizekanzler und die Verteidigungsministerin zur Agendasetterin.



Ein friedfertiger Wolf

3. Januar 2014 von Richard Schütze

Die plötzliche Begnadigung des Kreml-Kritikers Chodorkowskij hat eine überraschende Parallele – in der Literatur.



Heiliger Karl

17. Dezember 2013 von Richard Schütze

Laut seinen Kritikern ist Papst Franziskus ausgerechnet von Marx inspiriert. Kann das sein?



Rohmilchkäse und Rohrfittings

2. Dezember 2013 von Richard Schütze

Eigentlich sollen Zertifikaten dem Verbrauchen das Leben erleichtern. Doch zwischen EU-Richtlinien und deutschen Regelungen entstehen so manche Konflikte.



Freunde in der Not

18. November 2013 von Richard Schütze

Wenn die ärmsten Regionen der Erde Hilfe brauchen, ist zumeist der Westen an vorderster Front. Warum eigentlich?



Anzeige