Prof. Dr. Roland Vaubel

Prof. Dr. Roland Vaubel

Prof. Dr. Roland Vaubel

Website - E-Mail schicken

Studium der Volkswirtschaftslehre in München, Oxford, Columbia University New York. Professor für Volkswirtschaftslehre der Universität Mannheim  

Das katalanische Referendum

15. Oktober 2014 von Prof. Dr. Roland Vaubel

Sezession ist eine Form der politischen Dezentralisierung. Sie stärkt den wirtschaftspolitischen Wettbewerb und dadurch die wirtschaftliche Freiheit.



Ökonomische Theorie der Ehe: Markt versus Regulierung

2. April 2014 von Prof. Dr. Roland Vaubel

Ich unterscheide zwischen vier ökonomischen Erklärungen der Ehe:



Der Vorsitzende des Sachverständigenrats ergreift Partei

6. Juni 2013 von Prof. Dr. Roland Vaubel

Letzte Woche äußerte der Vorsitzende des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung über eine neue, regierungskritische Partei, es fehle ihr „offensichtlich an ökonomischem und politischem Sachverstand“; ihre führenden Ökonomen seien „Außenseiter unserer Zunft“ (Rheinische Post, 25.05.13).



Weshalb die Anleihekäufe der EZB nicht geldpolitisch begründet sind

5. Oktober 2012 von Prof. Dr. Roland Vaubel

Darf die Europäische Zentralbank (EZB) unbegrenzt Staatsanleihen kaufen? Sie tut es. Aber die rechtlichen Regelungen sprechen eindeutig dagegen. Eine Analyse.



Weshalb der Euro die deutsche Exportwirtschaft nicht vor der anstehenden realen Aufwertung schützt

6. September 2012 von Prof. Dr. Roland Vaubel

Unter Fachleuten besteht Einigkeit, dass Deutschland eine Phase der gleichgewichtigen realen Aufwertung vor sich hat. Weitsicht würde man sich von Politikern erhoffen. Doch auch sie haben die Macht nur für kurze Zeit gepachtet. 



Die Tücken einer EU-Bankenunion

18. Juni 2012 von Prof. Dr. Roland Vaubel

Es mehren sich die Stimmen, die eine europäische „Bankenunion“ fordern. Die Länder, die vergleichsweise gut gewirtschaftet haben, sollen für die Banken der Länder aufkommen, die schlecht gewirtschaftet haben.



FDP und ESM

24. März 2012 von Prof. Dr. Roland Vaubel

Was Kurt-Georg Kiesinger und Franz-Josef Strauß 1967 misslang, scheinen Wolfgang Schäuble und Angela Merkel zu schaffen: die Vernichtung der FDP.



Anzeige