Nathanael Liminski

Nathanael Liminski

Nathanael Liminski

Website - E-Mail schicken

Nathanael Liminski ist Student der Mittelalterlichen und Neueren Geschichte, Politischen Wissenschaft und des Öffentlichen Rechts. Derzeit arbeitet er als parlamentarischer Assistent von Martin Kastler MdEP in Brüssel und Strasbourg. Davor absolvierte er unter anderem ein Praktikum beim Parlamentarischen Geschäftsführer der CDU-Landtagsfraktion NRW Herrn Helmut Stahl MdL in Düsseldorf und Bonn und ein Praktikum beim US Congressman Mark Souder (Vorsitzender des Committee on Government Reform Subcommittee on Criminal Justice, Drug Policy and Human Resources) in Washington D.C. Zudem war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Christa Reichard MdB in Berlin und Dresden tätig. Er ist Initiator der Medieninitiative „Generation Benedikt“, Leiter Öffentlichkeitsarbeit und Herausgeber des Buches „Generation Benedikt. Lebensfragen junger Menschen-Antworten im Geiste des Papstes“ mit einem Vorwort von Papst Benedikt XVI. (Gütersloher Verlagshaus, Bertelsmann, Random House), bisher in vier Sprachen übersetzt.  

Die Freiheit als höchstes Gut

13. November 2009 von Nathanael Liminski

Die Freiheit vor Gott und den Menschen ist der Exportschlager des Christentums und der abendländischen Kultur. Das sagen alle. Doch wie steht es um die Bereitschaft, sie gegen freiheitsfeindliche Ideologien zu verteidigen?   Am 9. November 1989 erkämpften sich die Bürger der ehemaligen DDR ihre Freiheit. Durch ihren Protest unter Druck geraten, ließ eine verwirrte Artikel lesen



Eine Frage des Willens

30. Oktober 2009 von Nathanael Liminski

Anmerkungen zu den Gesprächen zwischen Piusbruderschaft und Vatikan     Am 26. Oktober haben in Rom die Gespräche zwischen Pius-Bruderschaft und Vatikan begonnen. Auf Seiten der Bruderschaft nehmen teil: Bischof Alfonso de Galarreta, Direktor des Seminars Nuestra Señora Corredentora in La Reja (Argentinien); als Leiter der Delegation, die weiterhin besteht aus: Pater Benoît de Jorna, Direktor des internationalen Seminars St. Pius X. in Ecône (Schweiz); Pater Jean-Michel Gleize, Professor im Seminar in Ecône, und Pater Patrick de La Rocque, Prior des Priorates Saint-Louis in Nantes (Frankreich). Von Seiten des Vatikans werden die theologischen Gespräche geführt von Msgr. Guido Pozzo, Eccelsia Dei, Erzbischof Luis F. Ladaria SJ, Sekretär der Glaubenskongregation, dem Dominikaner-Pater Charles Morerod OP, Sekretär der Internationalen Theologischen Kommission und Berater des Kongregation für die Glaubenslehre, Msgr. Fernando Ocariz, Generalvikar des Opus Dei und Berater des Kongregation für die Glaubenslehre sowie Pater Karl Josef Becker SJ, ebenfalls Berater des Kongregation für die Glaubenslehre. Alles in allem handelt es sich also um eine hochqualifizierte Runde, die offene theologische Fragen der Piusbrüder und über den rechtlichen Status der Bruderschaft innerhalb der Katholischen Kirche beraten soll.



Eine gezielte Desinformation

9. Oktober 2009 von Nathanael Liminski

Ein internes Papier der EKD lästert über die katholische Kirche – diskutiert wird die Frage, wie es an die Öffentlichkeit gelangen konnte. „Eine gezielte Indiskretion“. So überschreibt Reinhard Bingener in der Qualitätszeitung „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ seinen Artikel über die Tatsache, dass ein internes Papier der evangelischen Kirche, in dem „Despektierliches über die katholische Kirche“ zu lesen sei, an die Öffentlichkeit gelangt sei.



Zufrieden vielleicht, glücklich nicht

29. September 2009 von Nathanael Liminski

Eindrücke von einer besonderen Wahlnacht in der CDU-Zentrale Mit den Siegern lässt es sich am besten feiern. Das gilt vor allem in der Politik. Dementsprechend stark war der Andrang bei der zentralen Wahlparty der CDU im Berliner Konrad-Adenauer-Haus.



Merkel misstraut Mama

8. September 2009 von Nathanael Liminski

Man hatte den Eindruck gewonnen, die CDU hätte aus den negativen Erfahrungen im Verhältnis zwischen Familienministerin Ursula von der Leyen und der eigenen Basis gelernt. Noch vor einem Jahr bejubelte man im Berliner Adenauer-Haus die Tatsache, dass Demoskopen zufolge mit der neuen Familienpolitik der CDU zum ersten Mal die Eroberung eines „ganzen Kompetenzfelds“ gelungen sei. Artikel lesen



Merkel unter Druck

31. August 2009 von Nathanael Liminski

Irgendwann musste es ja kommen. Die Union scheint aufgewacht aus ihrem Dornröschenschlaf. Nach den ernüchternden Ergebnissen bei den Landtagswahlen im Saarland und in Thüringen werden die Stimmen lauter, die nach einem echten Lager-Wahlkampf rufen. Das mit 30 Jahren jüngste CDU-Präsidiumsmitglied Philipp Mißfelder stürmt dabei mutig voran. Er verlangt eine klare Koalitionsaussage der Bundeskanzlerin zugunsten der Artikel lesen



Verkehrte Welt

21. August 2009 von Nathanael Liminski

Wenn die Politik gegen die Kirche für das Christentum einstehen muss.



Schafft Schwarz-Gelb die Wahlniederlage?

15. August 2009 von Nathanael Liminski

Manchmal haben es die Bürgerlichen in unserem Land schwer.



Sommerpausenwahlkampf

1. August 2009 von Nathanael Liminski

Von einer politischen „Sommerpause“ kann in diesem Jahr nicht wirklich die Rede sein. Die Wirtschaft ächzt unter den Folgen der weltweiten Wirtschafts- und Finanzkrise, die Politik befindet sich im Dauerwahlkampf – keine Zeit für Erholung möchte man meinen.  



Der Sonntag in der Krise

18. Juli 2009 von Nathanael Liminski

Merkel sieht den Tag des Herrn nur noch als Gelegenheit zum Ausschlafen und Nachdenken, ihr französischer Kollege Sarkozy will ihn gleich abschaffen.



Anzeige