Michael Ragg

Michael Ragg

Michael Ragg

Website - E-Mail schicken

Michael Ragg (*6. November 1958 in Stuttgart) ist Journalist, Radio- und Fernsehmoderator sowie Organisator von Kongressen und anderen Veranstaltungen. Von 1998 bis 2009 war er Pressesprecher des weltweiten katholischen Hilfswerks KIRCHE IN NOT in Deutschland, das direkt dem Heiligen Stuhl untersteht. Seit 2009 leitet er: "Ragg`s Domspatz", eine Agentur für christliche Kultur. Ragg`s Domspatz fördert christliche Kultur durch eigene Veranstaltungen und Publikationen. Die Agentur unterstützt außerdem Wert-volle Persönlichkeiten, Medien, Initiativen oder Unternehmen sowie christliche Pfarreien und Gemeinschaften vor allem durch Konzeption, Organisation und Moderation von Veranstaltungen oder Sendungen und durch Beratung in Fragen der Öffentlichkeitsarbeit.  

Was wird aus dem C? Interview mit Ministerpräsident a.D. Prof. Dr. Werner Münch

12. Februar 2011 von Michael Ragg

Der frühere Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Professor Dr. Werner Münch, über den grundlegenden Wandel der CDU, seinen Austritt nach 37 Jahren Mitgliedschaft und die politische Verantwortung der Christen



China: Wettlauf um die Seelen

11. Mai 2010 von Michael Ragg

Warum der Papst den 24. Mai zum Weltgebetstag für die Kirche in China proklamiert hat



Weihnachten schlägt durch!

23. Dezember 2009 von Michael Ragg

Die Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeutin Christa Meves über die überzeitlichen Wahrheiten der Weihnachtsgeschichte, die Verantwortung der Hirten und das Vorbild der Heiligen Familie für die Menschen von heute



Minarette und “leere” Kirchen

4. Dezember 2009 von Michael Ragg

Nach der Schweizer Volksabstimmung gegen die Minarette ist wieder viel von "leeren Kirchen" die Rede. Tatsächlich deutet sich eine Wende an: Noch kaum bemerkt docken junge Familien vielerorts wieder an die Kirchen an.



Novembergespräch: In der Trauer lebt die Liebe weiter

6. November 2009 von Michael Ragg

Die bekannte Psychotherapeutin Dr. habil. Elisabeth Lukas im Gespräch mit Michael Ragg über die Botschaft der Trauer. Ein Plädoyer gegen die heutige Anspruchshaltung und die Verdrängung des Leidens durch die Spaßgesellschaft.



Anzeige