Matthias Schumacher

Matthias Schumacher

Website - E-Mail schicken

Matthias Schumacher, Jahrgang 1976, lebt und arbeitet seit 1998 als Autor und Journalist in Berlin. Seine Texte erschienen u.a. in der WELT und im Tagesspiegel. Matthias Schumacher kommentiert das Zeitgeschehen, verfasst zeitlose Poesie, zuweilen Rezensionen, führt Interviews mit prominenten Zeitgenossen. Im Herbst 2011 erschien unter dem Titel "Die Himmel gaben Blau" sein erstes eBook mit eigener Lyrik.

Sarrazin muss schwul werden

18. Juli 2011 von Matthias Schumacher

Wir schreiben das Jahr 2011. Zusammen mit einem Team des ZDF-Kulturmagazins aspekte und der Journalistin Güner Balcı machte sich Thilo Sarrazin auf den Weg nach Berlin-Kreuzberg,



Zu Osama dem Tyrannen schlich…

4. Mai 2011 von Matthias Schumacher

Ist gut, wer Bösen Böses tut? Was ist gut?



Komm doch mit übern Guttenberg

8. März 2011 von Matthias Schumacher

Deutschland zwischen Neid, Häme und manchem, der nicht loslassen kann. Einblick in die Kriegstreiberei.



Guido und die bösen Händchen

21. Februar 2011 von Matthias Schumacher

Guido Westerwelle hat sich erfolgreich für die Freilassung der im Iran inhaftierten deutschen Journalisten eingesetzt und erntet scharfe Kritik für das Schütteln schmutziger Hände. Neues von der Heuchlerfront:



Sarrazin und die Wissenschaft(lerin)

13. Januar 2011 von Matthias Schumacher

Die Migrationsforscherin Naika Foroutan hat "Deutschland schafft sich ab" gelesen und versucht, Sarrazin zu widerlegen. Im Kampf um Überlegenheit könnte sie wegen Fahrlässigkeit und Täuschung unterliegen...



Mein Land

3. Juni 2010 von Matthias Schumacher

Wie mir gerade ist. Wie wir sind, sein sollten und könnten. Ein Stimmungsbericht.



Kriminalpolizei gegen FDP und Bürgerrechte

17. April 2010 von Matthias Schumacher

Der Bund Deutscher Kriminalbeamter sieht die "Kriminalpolizei mit dem Rücken an der Wand" und hat auch schon einen Schuldigen gefunden: Die Liberalen.



Sesselpupserdemokratie

14. April 2010 von Matthias Schumacher

Alles Platz nehmen zum 1. Mai! Was den alten 68er stutzig macht, ist längst Normalität in diesem unserem Lande. Entscheidungen werden zunehmend mit dem Sitzfleisch herbeigeführt.



Coventry, Lübeck, Moskau – Eine Brücke

31. März 2010 von Matthias Schumacher

Über Terror, Krieg, Schuld und ihren Preis.



Kraft-Ausdrücke

11. März 2010 von Matthias Schumacher

Duo cum faciunt idem, non est idem. Wenn zwei dasselbe tun… Oder ist es lediglich das Gleiche? Guido Westerwelle fordert gemeinnützige Arbeit. Hannelore Kraft fordert gemeinnützige Arbeit. Doch der Guido darf das nicht!



Anzeige