Kerstin Schneider

Kerstin Schneider

Kerstin Schneider

Website - E-Mail schicken

Studium der Romanistik und Germanistik. Lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Berlin.

Ein Hammelsprung mit Folgen

18. Juni 2012 von Kerstin Schneider

"Hammelsprung-Desaster: Koalition hat selber Schuld", so tönt es fast unisono aus dem Blätterwald. Denn allein aus dem Regierungslager hätten 126 Abgeordnete gefehlt. Und die Opposition unterstellt vergnügt, die 126 seien nicht gekommen, weil "viele in der Koalition sich wünschen, dass das Betreuungsgeld nicht kommt“.



Jedes Kinderzimmer nur eine Glotzebude?

18. Juni 2012 von Kerstin Schneider

Eine Gruppe glücklicher und spielender Kinder links, rechts daneben sitzt ein Kind einsam und allein vor dem Fernseher – das ist das Welt- und Familienbild der Grünen. Nach wochenlangen Verbalattacken gegen das Betreuungsgeld setzt die Bundestags-Grünen-Fraktion mit diesem Kampagnenbild ihrer diffamierenden Anti-Betreuungsgeld-Kampagne nun die Krone auf.  



Mister Lufthoheit ist Hoffnungsträger der SPD

9. Dezember 2010 von Kerstin Schneider

"Wir wollen die Lufthoheit über den Kinderbetten erobern", verkündete 2002 Olaf Scholz, damals noch SPD-Generalsekretär. Aktuell will er neuer erster Mann in Hamburg werden. Nach dem vorzeitigen Ende der Schwarz-Grünen Koalition in Hamburg stehen die Chancen für einen klaren Sieg der Sozialdemokraten bei den voraussichtlichen Neuwahlen im Februar äußerst günstig.



Bertelsmann-Studie: das verschwiegene Ergebnis

6. Juli 2010 von Kerstin Schneider

x



Einsparungen beim Elterngeld

9. Juni 2010 von Kerstin Schneider

Schon Tage vor der Spartagung der Regierung ließ Familienministerin Kristina Schröder derartigen Einsparwillen erkennen, daß einem ganz schwindelig wurde. Außer dem Verteidigungsministerium gab es aus keinem Ministerium solch eindeutige Signale wie aus dem Familienministerium. Nun ist das „größte Sparpaket der bundesdeutschen Geschichte“ geschnürt. Die gute Nachricht: Es wird keine Kürzungen bei Kindergeld und Kinderfreibetrag geben. Artikel lesen



Hausfrau und Mutter – ein ganz normaler Beruf?!

20. April 2010 von Kerstin Schneider

Ist von der hauptberuflichen Hausfrau und Mutter die Rede, so darf ein kleines Wörtchen zumeist nicht fehlen: Nur. In Zeiten von Krippenoffensive und Vereinbarkeitshysterie ist eine Frau, die sich für die ganztägige Betreuung ihrer Kinder und ihres Heimes entschieden hat, eben häufig „nur Hausfrau und Mutter“. Denn obwohl ihr die Politik und die Gesellschaft alle Artikel lesen



Können Eltern mit Geld umgehen?

11. November 2009 von Kerstin Schneider

Ab dem 01. Januar 2010 haben Eltern pro Kind und Monat 20 Euro mehr in der Tasche. Für die Financial Times Deutschland Grund genug, um beim Meinungsforschungsinstitut Forsa eine Studie in Auftrag zu geben, die der Frage nachgeht, wofür Eltern eigentlich das zusätzliche Geld im nächsten Jahr ausgeben wollen. Vom Ergebnis zeigt sich die FTD Artikel lesen



Wem nutzt die Früheinschulung?

25. August 2009 von Kerstin Schneider

In Berlin und Brandenburg längst Realität streben immer mehr Bundesländer – u.a. Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen – an, das Einschulalter von bisher 6 auf 5 Jahre sukzessive herabzusetzen. Erst kürzlich kritisierte Bildungsministerin Annette Schavan das Einschulalter von 6 Jahren als zu spät und formulierte die Forderung nach möglichst frühzeitiger Einschulung. Schon 1997 beschloß die Kultusministerkonferenz, Artikel lesen



Anzeige