Jürgen Liminski

Jürgen Liminski

Jürgen Liminski

Website - E-Mail schicken

Jürgen Liminski war Ressortleiter Außenpolitik bei der Wochenzeitung „Rheinischer Merkur“ und später bei der Zeitung „Die Welt“ in gleicher Funktion tätig. Derzeit arbeitet er als Redakteur beim Deutschlandfunk und leitet das Institut für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.  (IDAF)  

Anzeige

Recht und Nützlichkeit in Kairo

22. April 2015 von Jürgen Liminski

Kern jeder wahren Demokratie ist das gleiche Recht für alle. Weder Mohammed Mursis Scharia-Staat noch der Putsch Generals Al Sisis hatten damit viel zu tun.



Widersprüche

15. April 2015 von Jürgen Liminski

Ironie der Politik: Ausgerechnet die Familienpolitikerin Manuela Schwesig, die in ihrer Oppositionszeit das Betreuungsgeld mit geiferndem Eifer bekämpfte, musste es nun verteidigen (lassen). Das gebot die Kabinettsloyalität.



Hillary Clinton versucht es noch einmal

13. April 2015 von Jürgen Liminski

Hillary Clinton hat ihre Kandidatur für die kommende US-Präsidentschaftswahl bekanntgegeben. Auf diesen Schritt hat sie die letzten Jahre - wenn nicht gar das letzte Jahrzehnt - hingearbeitet.



Ein Lehrstück für Desinformation

2. April 2015 von Jürgen Liminski

Wie der öffentlich-rechtliche Rundfunk mit faschistischen Methoden Familienfreunde und Lebensschützer diffamiert / Sind die Bischöfe die nächsten auf der Liste?



Auf dem Weg zum Drei-Block-System

27. März 2015 von Jürgen Liminski

Frankreich vor der Stichwahl bei den Departementswahlen



Gefahr aus dem Vakuum

27. März 2015 von Jürgen Liminski

Europas Bedrohung aus gescheiterten islamischen Staaten



Mord vor Putins Haustür

2. März 2015 von Jürgen Liminski

Der frühere Staatspräsident Frankreichs, Jacques Chirac, meinte einmal über die Rolle der Opposition in der parlamentarischen Demokratie: „Aufgabe der Opposition ist es, die Regierung abzuschminken während die Vorstellung läuft“. Aber das gilt wohl nur für funktionierende, also freiheitliche Demokratien.



Eine SPD-Affäre

22. Dezember 2014 von Jürgen Liminski

Und wenn die Affäre Edathy sang-und klanglos versandete? Das wäre wohl allen etablierten Parteien am liebsten.



Der Terror der Taliban

17. Dezember 2014 von Jürgen Liminski

Was geht in Köpfen von Radikalen vor? In einem fingierten Gespräch gibt der große Frankreich-Kenner Friedrich Sieburg die Stimmung zur Zeit des Terrors wieder.



Angeschlagen und reformunfähig

22. September 2014 von Jürgen Liminski

Es wird natürlich höflich miteinander gesprochen, früher gab es auch gehauchte Handküsse. Aber hinter den medialen Kulissen gibt es einen handfesten Krach. Frankreichs Premier benutzt Deutschland als billigen innenpolitischen Blitzableiter, im Auftrag seines Präsidenten.



Anzeige