Friedrich Dominicus

Friedrich Dominicus

Friedrich Dominicus

Website - E-Mail schicken

Gelernter Bauer, praktizierender Softwareentwickler, mehr als 20 Jahre auch an der Börse unterwegs... Nach Einladung der freien Welt nun auch hier "tätig"

Die Schere im Kopf

14. Oktober 2014 von Friedrich Dominicus

Vor einiger Zeit schrieb einer meiner geschätzten Bloggerkollegen (tatsächlich mal nicht ironisch gemeint) über die Schere im Kopf. Meine Antwort darauf: Erst einmal gibt es wie Sie ja wissen – keine Zensur – und wie Sie auch wissen, läuft alles im gesetzlichen Rahmen ab. Sie sehen also die freiheitlich-demokratische Herrschaft funktioniert ganz hervorragend. Und sollte Artikel lesen



Ergänzungen zu Presseartikeln

1. Oktober 2014 von Friedrich Dominicus

Oder: MSM Peak. Ergänzend zu: http://www.freiewelt.net/wie-deutsche-qualitaetsmedien-ruf-und-auflage-ruinieren-die-deutschen-qualitaetsmedien-und-ihre-auflagenentwicklung-10043350/ und http://www.freiewelt.net/nachricht/aufruf-an-journalisten-seid-ehrlich-oder-schweigt-10043030/ Die Zitate kommen aus den BNN Mittwoch 1.10.2014 (69. Jahrgang  Nr 227 S.2) Es geht um Apples Steuersparkonzept durch Steuergestaltung. Nun will ich Ihnen die “genialen Kommentare” nicht vorenthalten: “Klar (sic!) jedenfalls ist, dass den Steuerzahlern riesiger Schaden durch die extreme (sic!) Vorteilsbehandlung von Apple entstanden ist. Artikel lesen



Mietpreisbremse und “Rückbau”

26. September 2014 von Friedrich Dominicus

Oder: Die “unglaubliche” Glaubwürdigkeit der Politik. Es ist soweit: Das Gesetz zu Mietpreisbremse ist durch. Diese Bremse gilt für Altbauten und soll ja angeblich wegen der Wohnraumnot nötig gewesen sein. Gleichzeitig erfährt man: http://www.rbb-online.de/politik/beitrag/2013/08/brandenburg-foerdert-wohnungsabriss–in-kleineren-staedten.html. Und auch folgendes ging kürzlich durch die Presse http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/09/19/kein-gutes-investment-immobilien-bringen-ganz-schwache-renditen/ Also fassen wir zusammen: Es wird eine “Mietpreisbremse” beschlossen, zusätzlich potentiell vorhandener Artikel lesen



Das Märchen vom Kaputtsparen

25. Juli 2014 von Friedrich Dominicus

Oder: Wie schreibt man sparen? http://www.zerohedge.com/news/2014-06-04/steve-liesman-debt-bridge-working-hard-playing-hard-america Wir sparen uns glatt noch um den Verstand …. “Similar amounts have been accumulated all over the developed world. Total global credit market debt has grown at over a 10% annualized pace for the last 10 years while global population has grown at only 1.2% and global real GDP Artikel lesen



Grün/Sozial­demokratische Zukunftsbilder

17. Juli 2014 von Friedrich Dominicus

Oder: “Grün-Rot’hofft’ auf einen Qualitätsschub” alias “Ende eines Provisoriums” BNN v. 17.07.2014 S. 9 (über die ganze obere Hälfte  der Zeitungsseite” Zitat: “Aus Sicht von Grün-Rot hatte die Ganztagsschule ihr Dasein in der Grauzone (sic!) dem veralteten (sic!) Familienbild  der CDU mit einer Mutter, die die Kinder nach der Vormittagsschule zu Hause betreut, zu verdanken. Artikel lesen



Weit sind wir gekommen

1. Juli 2014 von Friedrich Dominicus

auf dem Weg der Enteignungen und Entrechtung Eine kleine nicht exklusive Auswahl: - Barzahlungen über 1000 € in Italien verboten. - Kampf gegen Bargeld in Schweden (älter) - Enteignungen in Zypern - Sofortiger Sonderstatus der EZB wenn Sie Anleihen von Staaten kauft (Griechenland als prominentes Beispiel) - NSA spioniert und das Einzige was unserem Rechtvertretern Artikel lesen



Umverteilung Extrem

2. Mai 2014 von Friedrich Dominicus

Oder: Marx war ehrlicher. Deutschland diskutiert “Deutschland von Sinnen”. Bei den Wirtschaftlern dürfte das aktuelle heißeste Thema “Capital in the 21 st century” sein. Es ist für jeden interessant, da hier ein neuer intellektueller Unterbau für eine Umverteilung und Totalüberwachung ohne Vergleich. Während Marx von einer Überwindung des Kapitalismus sprach ist Piketty viel gemeiner. Er Artikel lesen



Griechenland kehrt an den “Kapitalmarkt” zurück

28. April 2014 von Friedrich Dominicus

Oder: Gilt auch für Portual, und was heißt das eigentlich? Was bedeutet es genau? Nun offensichtlich braucht Griechenland frisches Geld, dumme Frage und was hat Griechenland mit der Einführung des Euro auch gemacht? Genau jede Menge Schulden. Interessant auch wer die neuen Anleihen der Griechen auflegt: a) http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/04/10/die-grosse-manipulation-wie-goldman-griechenland-in-den-euro-holte/ b) http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/04/10/goldman-fuehrt-griechenland-zurueck-auf-den-kapitalmarkt/ Ich glaube irgendwo um 2,5 Mrd sind Artikel lesen



Immer noch aktuell

31. März 2014 von Friedrich Dominicus

Oder: Manchmal möchte man verrückt werden. Beeindruckend: leider auf negative Weise. Schauen wir mal in die Ukraine. Dort gibt es einiges zu sehen, was einem mal wieder klar macht wie Staaten funktionieren. Als erstes Mal wissen wir, daß offensichtlich einige (viele?) mit dem pro-russischem Kurs nicht einverstanden sind. Was wir natürlich nicht wissen wer a) Artikel lesen



Neues Mietpreis­bindungsgesetz

21. März 2014 von Friedrich Dominicus

Oder: Sozialisten bei der Arbeit. Nun gibt es also eine neues Gesetz (das wahrscheinlich gilt, da der Staat nicht einer derjenigen ist den es hauptsächlich trifft), die verschärfte Mietpreisbremse. Das es sozialistisch ist, braucht man nicht diskutieren, es behindert eine freie Preisfindung. Und es diskriminiert ganz klar die ärmeren Mieter. Der Mieterbund behauptet zwar für Artikel lesen



Anzeige