Dr. Bernd F. Schulte

Dr. Bernd F. Schulte

Website - E-Mail schicken

Dr. Bernd F. Schulte, Schüler Fritz Fischers, hat nach fünf Jahren Bundeswehr Geschichte in Würzburg (Peter Baumgart), München (Laetitia Boehm) und Hamburg studiert. Seine Erfahrungen als Zeitoffizier, flossen in die Darstellung der Friedensarmee vor dem Ersten Weltkrieg ein. Die Auseinandersetzung mit den Ursprüngen dieser Katastrophe führte ihn, an der Bundeswehrhochschule Hamburg, zur Untersuchung des Entscheidungsprozesses in Berlin Ende 1912. Hieraus entstanden, nach Jahren bei Fernsehen und Film, weitere Arbeiten zu dem System der Krisenkonferenzen im Kaiserreich und der Frage nach dem übergeordneten Verhältnis von Politik und Militär im Kaiserreich. Er führte 1982/83 u.a. die Kontroverse um die Echtheit der Riezler Tagebücher fort. Er gibt die Internetzeitung Extra Blatt  (www.forumfilm.de) und die Hamburger Studien zu Geschichte und Zeitgeschehen heraus.

Das Deutschland von 1914. Von der europäischen Konföderation zum Weltreich

14. Mai 2012 von Dr. Bernd F. Schulte

Ob Deutschland aus Furcht und Verzweiflung oder infolge eines Plans in den Ersten Weltkrieg geriet, ist noch umstritten. Ob Wirtschaft, Rüstung oder Polykratie und innerer sozialer Konflikt dafür dann verantwortlich zeichneten, ebenfalls.



Anzeige