Dr. Alexander Ulfig

Dr. Alexander Ulfig

Dr. Alexander Ulfig

- E-Mail schicken

geboren 1962 in Kattowitz. Ich studierte Philosophie, Soziologie und Sprachwissenschaften in Hamburg und Frankfurt am Main. 1997 Promotion mit einer Arbeit über "Lebenswelt". Wichtigste Publikationen: Lexikon der philosophischen Begriffe (1993) Lebenswelt, Reflexion, Sprache (1997) Die Überwindung des Individualismus (2003) Große Denker (2006)   Themen, mit denen ich mich beschäftige und die im Blog behandelt werden: Philosophie: Lebenskunst, Wege zum Glück, Sinnfragen, Ideen, Konzepte sowie Theorien großer Denker. Soziologie/Politik: Normative Grundlagen der Wissenschaft, Wissenschaftspolitik, moderne Ideologien/Ideologiekritik, Totalitarismuskritik, Individualismus.  

Anzeige

Mit innerparteilicher Demokratie gegen Lobby- und Klientelpolitik

18. Dezember 2014 von Dr. Alexander Ulfig

Der postmoderne Relativismus zeichnet sich durch die Ablehnung von festen Grundsätzen aus. Er durchdringt alle Bereiche unserer Gesellschaft. In der Politik führt er zu Verstößen gegen fundamentale Prinzipien der Demokratie und öffnet Tür und Tor der Lobby- und Klientelpolitik.



Warum Gender-Mainstreaming einen radikalen Biologismus bedeutet

27. November 2014 von Dr. Alexander Ulfig

In der Gender-Theorie geht man davon aus, dass es einen Unterschied zwischen dem biologischen Geschlecht (sex) und dem sozialen Geschlecht (gender) gibt.



Postmoderner Relativismus an Universitäten

6. November 2014 von Dr. Alexander Ulfig

Neulich hat mich ein Freund zu einer geschichtswissenschaftlichen Vorlesung an der Frankfurter Universität mitgenommen.



Aufruf an deutsche Juristen

29. Oktober 2014 von Dr. Alexander Ulfig

Wissenschaftler, Publizisten und Menschenrechtsaktivisten rufen deutsche Juristen dazu auf, zu der durch die Frauenquote verursachten Verletzung fundamentaler rechtlicher Prinzipien Stellung zu beziehen.



Dossier “Contra Frauenquote”

25. Oktober 2014 von Dr. Alexander Ulfig

In über 70 Artikeln äußern sich Politiker, Wissenschaftler, Wirtschaftsfachleute, Publizisten und Blogger kritisch zur Frauenquote.



Dossier “Jung & Männlich”

13. Oktober 2014 von Dr. Alexander Ulfig

Die Situation junger Männer in Deutschland wird immer prekärer.



Frauenquote: Einschnitt in das Grundgesetz

11. Oktober 2014 von Dr. Alexander Ulfig

Mit der Frauenquote wird das Individualrecht zugunsten des Kollektivrechts aufgehoben.



Frauenquote in der Filmbranche

29. September 2014 von Dr. Alexander Ulfig

Regisseurinnen fordern eine Frauenquote in der Filmbranche. Sie beklagen „eine männliche Sicht auf die Welt“ in Film und Fernsehen.



Dossier “Medienkritik”

19. September 2014 von Dr. Alexander Ulfig

Medienkritik ist angesichts der beunruhigenden Entwicklung der Mainstream-Medien wichtiger denn je.



Offener Brief an die Zeit-Redaktion

16. September 2014 von Dr. Alexander Ulfig

  Wissenschaftler, Publizisten und Blogger kritisieren die Diffamierung von Feminismuskritikern. 



Anzeige