Christian Ortner

Christian Ortner

Christian Ortner

Website - E-Mail schicken

CHRISTIAN ORTNER ist Kolumnist und Autor.  Er war Chefredakteur und Herausgeber der “WirtschaftsWoche” (Österreich) und des Magazins “Format”. Seine Texte erscheinen unter anderem in den österreichischen Tageszeitungen “Die Presse” (jeden Freitag) und “Wiener Zeitung” (jeden Samstag) sowie gelegentlich im “Wall Street Journal”.

Gebt doch den Friedensnobelpreis zurück!

18. Mai 2015 von Christian Ortner

Das die EU nicht in der Lage ist, 20.000 Kriegsflüchtlinge aus Syrien und dem Irak aufzunehmen, stellt ihr ein Armutszeugnis aus. Vielleicht sollte sie den Friedensnobelpreis zurückgeben.



Arbeitszeit­verkürzung und anderer Unfug

11. Mai 2015 von Christian Ortner

Wenn Krankheiten mit den Methoden der Medizin nicht heilbar sind, schlägt nicht selten die Stunde der Quacksalber, die dem Patienten vorgaukeln, seine Leiden mit Globuli oder anderem Unfug lindern zu können.



Ciao, Ciao, Bargeld….

7. Mai 2015 von Christian Ortner

“……Mit Bargeld bezahlen ist altmodisch, bargeldlos bezahlen modern. Tröpfchenweise bekommen wir Bürger diese perfide Botschaft seit drei, vier Jahren subkutan vermittelt, garniert mit unterschiedlichen Begründungen.



Eine alles entscheidende Frage

6. Mai 2015 von Christian Ortner

Vom Wirtschaftsnobelpreisträger Milton Friedman stammt die trockene Feststellung, man könne einen Sozialstaat haben, man könne auch offene Grenzen haben, aber man könne nicht beides zugleich haben.



Zitat zum Tag

4. Mai 2015 von Christian Ortner

»Kommunismus und der Nationalismus haben ein gemeinsames Anliegen.«



Europas Kampf gegen den Erfolg

29. April 2015 von Christian Ortner

Die EU möchte vom amerikanischen Suchmaschinenkonzern „Google“ die Kleinigkeit von sechs Milliarden Euro haben.



Solidarität meint das Geld der anderen Leute

23. April 2015 von Christian Ortner

“….die Nordländer und Südländer des Euro haben einfach zwei verschiedene Kulturen, die unvereinbar sind. Die Nordländer wollen Stabilität, die Südländer Solidarität.



Wozu EU-Millionen für Georgien, bitte?

22. April 2015 von Christian Ortner

“Wie die EU-Kommission heute mitteilt, sind die ersten 10 Millionen Euro eines 46 Millionen Euro-Programms namens “Macro-Financial Assistance” (MFA) an Georgien überwiesen worden.



Was wir von Japan lernen können (aber nicht wollen)

21. April 2015 von Christian Ortner

“…..Die Japaner scheinen wie in einem gigantischen Forschungslabor alle Experimente der Wirtschafts- und (Papier)Geldpolitik durchzuspielen.



Es war einmal ein harter Euro….

20. April 2015 von Christian Ortner

Starke Währung, geschwächte Wirtschaft: Dieser eigenartigen ökonomischen Logik folgt seit geraumer Zeit die Europäische Zentralbank (EZB).



Anzeige