Bärbel Fischer

Bärbel Fischer

Bärbel Fischer

Website - E-Mail schicken

Bärbel Fischer (70) verheiratet, vier Kinder, zehn Enkel. 44 Jahre im Schuldienst, davon 27 Jahre an einer Heimsonderschule für Erziehungshilfe. Schwerpunkte: Familienpolitik, Ökologie, Ökumene. Stellvertretende Vorsitzende im ÖDP-Kreisverband Württembergisches Allgäu, geschäftsführende Mitarbeiterin der Elterninitiative für Familiengerechtigkeit im Landkreis Ravensburg.

Anzeige

Sehr geehrter Herr Eppler,

16. April 2014 von Bärbel Fischer

in der heutigen Ausgabe der Schwäbischen Zeitung fand ich den Artikel: “Eppler stützt Stoch im Bildungsplanstreit“. Mit Ihrem Namen, Herr Eppler, verbinden wir Baden- Württemberger eine moralische Instanz, welche die Gesellschaft mahnt, ihre Werte nicht auf´s Spiel zu setzen.



Bin ich nun linksextrem oder rechtsextrem, oder wie?

14. April 2014 von Bärbel Fischer

Als ich gegen Stuttgart 21 demonstrierte, weil mir die Kosten für den geringen, oder besser gesagt, den fehlenden Nutzen für dieses Projekt abenteuerlich und zukunftsvergessen erschienen, da kam ich in den Ruch, unverbesserlich grün oder ziemlich links zu sein.



SWR als Kumpane der rotgrünen Regierung

9. April 2014 von Bärbel Fischer

Unter u.a. Link können Sie das Video des SWR für seine Nachrichtensendung “Aktuell” am 5. April um 18 Uhr ansehen.



SWR als Kumpane der rotgrünen Regierung

8. April 2014 von Bärbel Fischer

Wer eine andere Meinung als die der rotgrünen Landesregierung vertritt wird vom SWR als rechtsextremistisch oder fundamentalistisch an den Pranger gestellt.



Wahlprüfstein „Gleichstellungspolitik“

8. April 2014 von Bärbel Fischer

Presseinformation des Bündnisses “Rettet die Familie”: Wahlprüfstein zur „Gleichstellungspolitik“.



Mehr Gerechtigkeit für Familien

2. April 2014 von Bärbel Fischer

Familien sind in der Sozialversicherung vor allem eins – Nettozahler!, so schreibet Siegfried Stresing vom Deutschen Familienverband:



Wenn Deutschland vergreist

19. März 2014 von Bärbel Fischer

Anlässlich der Ausstellung “Die Demografische Chance” in Berlin veröffentlichte IDEA im Frühjahr 2013 folgenden Beitrag:



Kindergeld – eine Lachnummer!

18. März 2014 von Bärbel Fischer

Unrechtmäßig besteuert der Finanzminister die Existenzminima der Kinder, bevor er den Eltern, vom BverfGericht verordnet, in Gönnerpose 184.- als so genanntes „Kindergeld“ zurückerstattet.



Kinder als Armutsrisiko

12. März 2014 von Bärbel Fischer

Familien in Deutschland fehlt es an Anerkennung und finanzieller Sicherheit, kritisiert der Deutsche Familienverband. Um Paare und Alleinerziehende mit Kindern zu entlasten, müsste die Politik Jahre alte Urteile des Verfassungsgerichts endlich umsetzen.



Zum internationalen Tag der Frau

10. März 2014 von Bärbel Fischer

FeministInnen kennen das WEIB nicht. Frauen sollen die besseren Männer sein. Andernfalls werden sie degradiert zum Heimchen am Herd Clucke. Die gesellschaftlichen Folgen sind unübersehbar.



Anzeige