Arne Hoffmann

Arne Hoffmann

Arne Hoffmann

Website - E-Mail schicken

Arne Hoffmann

Anzeige

Bettina Röhl offenbar nicht mehr im Redaktionsteam der “Wirtschaftswoche”

29. Oktober 2014 von Arne Hoffmann

Die konservative Publizistin Bettina Röhl erreichte zuletzt viele Leser durch feminismuskritische Artikel in der Zeitschrift "Wirtschaftswoche". Gelegentlich verwies Genderama auf solche Beiträge; umgekehrt wurde Genderama von Bettina Röhl verlinkt.



Spiegel-Online hat dazugelernt: Gleichberechtigung ist nicht Gleichstellung

28. Oktober 2014 von Arne Hoffmann

Gleichberechtigung ist nicht dasselbe wie Gleichstellung. Das hat jetzt auch die Redaktion von Spiegel Online bemerkt und entsprechend korrigiert. Das ist aber bestenfalls ein symbolischer Gewinn.



Neue Gruppe: Women Going Their Own Way

21. Oktober 2014 von Arne Hoffmann

Offensichtlich hat sich eine Frauengruppe namens Women Going Their Own Way (WGTOW.net) gegründet, die die bisher einseitige Geschlechterdebatte etwas ausgewogener machen könnte. Sie ist nämlich feminismuskritisch.



Wendy Kaminer: “Panikmache gegen Vergewaltigungen an Unis erinnert an die Angst vor der Roten Gefahr”

18. Oktober 2014 von Arne Hoffmann

Die Rhetorik über sexuelle Gewalt schlägt sich auch in den Gesetzen nieder. Die Rechtsanwälting Wendy Kaminer befürchtet dadurch Willkür und Diskriminierung.



Aufnahmetest für Feuerwehr: Alle Frauen fielen durch

16. Oktober 2014 von Arne Hoffmann

Vier sind wegen mangelnder körperlicher Eignung durchgefallen. Und das, obwohl das Gleichbehandlungsbüro für sie ein Extra-Training organisiert hatte.



“Opferwettbewerb”

15. Oktober 2014 von Arne Hoffmann

Dass inzwischen auch immer mehr Männer über ihre Anliegen und Diskriminierungserfahrungen berichten, entgeht dem feministischen Lager selbstverständlich nicht.



Schweiz: Auch Vergewaltigung von Männern soll strafbar werden

13. Oktober 2014 von Arne Hoffmann

In der rechtlichen Einordnung von Sexual¬straf¬taten nimmt die Schweiz eine Sonderstellung ein. Bisher können nur Frauen geltend machen, sie seien vergewaltigt worden. Männlichen Opfern von Übergriffen, ob in homo- oder heterosexuellen Begegnungen, steht lediglich die Möglichkeit offen, eine sexuelle Nötigung anzuzeigen.



Die Wut der Männer

9. Oktober 2014 von Arne Hoffmann

»Deutschland braucht mehr Chefinnen, lautet die politische Losung der Stunde. Männliche Konkurrenten finden das ungerecht und sprechen vom subventionierten Geschlecht. Warum sich nun eine Allianz ganz unterschiedlicher Feinde gegen die Frauenquote formiert.«



Lesermail (Massenkeilerei um Anne Wizorek)

7. Oktober 2014 von Arne Hoffmann

Meiner Einschätzung nach ist das Lager um Anne Wizorek ohnehin so radikalisiert, dass sie auch auf meine Rezension nur mit Abwehr reagiert hätten bzw. entsprechend reagiert haben. Ich glaube nicht, dass beispielsweise ein "Rezensent" wie Professor Anatol Stefanowitsch, der sich mit seinen üblichen polemischen Ausfällen gegen Wizoreks Kritiker positioniert durch Argumente auf der Sachebene zu überzeugen wäre.



Dietmar Nikolai Webel überraschend verstorben

6. Oktober 2014 von Arne Hoffmann

Heute erfahre ich, dass Dietmar Nikolai Webel, einer der engagiertesten Väterrechtler unseres Landes, im Alter von 55 Jahren überraschend verstorben ist.



Anzeige