Ansgar Lange

Ansgar Lange

Ansgar Lange

- E-Mail schicken

Ansgar Lange

Bedrohte Christenheit

4. September 2014 von Ansgar Lange

Christenverfolgung ist tägliche Realität weltweit. Besonders beschämend ist, dass sogar Christen, die aus ihrer Heimat fliehen mussten, bei uns in Deutschland Repressalien ausgesetzt sind.



Das Dilemma der konservativen Theorie

28. August 2014 von Ansgar Lange

„Das Konservative ist nicht ein Hängen an dem, was gestern war, sondern ein Leben aus dem, was immer gilt.“ Schöner kann eine Definition konservativen Denkens kaum ausfallen. „Konservatives Denken und Handeln ist im Innern wie nach außen bestimmt von einem pessimistischen Gradualismus: Kampf für Prinzipien, so lange wie möglich – verbunden mit Konzessionen, wo es Artikel lesen



Meinungsfreudig und bisweilen verschwörungs­theoretisch – Heiner Kappel über den Euro-Wahnsinn

26. August 2014 von Ansgar Lange

Heiner Kappels Streitschrift „Kapiert’s endlich! Geldkrieg statt Weltkrieg“ ist in zweiter, erweiterter Auflage im Gerhard Hess Verlag http://www.gerhard-hess-verlag.de/ erschienen. Das Buch hinterlässt einen zwiespältigen Eindruck. Der evangelische Theologe und Ex-Politiker (FDP, Bund Freier Bürger) schreibt eine schnörkellose, meinungsfreudige Prosa. Dies ist ein klarer Vorteil. Als Nachteil erweist sich aber Kappels Hang zu Verschwörungstheorien, so als Artikel lesen



Üppige Pfründen für Ex-Politiker? – Wie man ganz ohne Ausschreibungen und lästige Konkurrenz im System Lotto Karriere und Kasse machen kann

13. August 2014 von Ansgar Lange

Selbst erfolgreiche Politiker haben kaum Chancen, in der Wirtschaft Karriere zu machen. Der Fall Roland Koch hat dies noch einmal unter Beweis gestellt. Es sei denn, sie kommen ganz ohne Ausschreibung und lästige Konkurrenten im Bewerbungsverfahren an hoch dotierte Jobs in staatsnahen Unternehmen. Beim Deutschen Lotto- und Totoblock (DLTB) https://www.lotto.de/de scheinen solche Blitzkarrieren an der Artikel lesen



Der Fall Roland Koch – Erfolgreiche Politiker in der Wirtschaft sind so selten wie Pinguine in der Sahara

8. August 2014 von Ansgar Lange

Roland Koch war lange Zeit ein Star in der deutschen Politik. Er galt als der Wirtschaftsfachmann der CDU und der letzte Konservative in der Union. Das Kanzleramt hätte man ihm ohne Bedenken zugetraut. Es spricht für das Selbstbewusstsein des früheren hessischen Ministerpräsidenten, dass er sich den Chefposten bei einem Baukonzern zutraute. Nun ist er nach Artikel lesen



Mythos oder Ammenmärchen? – Warum Panikmache beim Fachkräftemangel die falsche Strategie ist

1. August 2014 von Ansgar Lange

Was soll man denn nun glauben? Haben wir einen Fachkräftemangel oder nicht? Es vergeht kein Tag, an dem nicht irgendein Medium den absoluten Notstand beim Kampf um die besten Talente ausruft. Deutschland drohe ein massiver Fachkräftemangel. Viele können diese Botschaft schon nicht mehr hören. Andererseits titelte jüngst die Tageszeitung Die Welt http://www.welt.de: „Digitalisierung gefährdet mehr Artikel lesen



Popcorn-Kultur

31. Juli 2014 von Ansgar Lange

Kultur soll heute in erster Linie Spektakel und Amüsierbetrieb sein. Mario Vargas Llosa rechnet in seiner Streitschrift „Alles Boulevard“ mit dieser Massenkultur ab. Der Autor ist ein eingefleischter Liberaler, doch in seinem Buch stimmt er durchaus kulturkonservative Töne an. Die herrschende Weltkultur fördert den Einzelnen nicht, sie verblödet ihn, nimmt ihm die Klarsicht und den Artikel lesen



Beschäftigungsprogramm für Juristen?

23. Mai 2014 von Ansgar Lange

Viele Unternehmen und externe Spezialisten fühlen sich gleichermaßen verunsichert. Juristen hingegen dürfen sich über eine Art Beschäftigungsprogramm freuen. Worum geht’s? Der Gesetzgeber hat zwar ausdrücklich die Möglichkeit geschaffen, dass Firmen selbständige Experten in Projekten einsetzen. Für die Zusammenarbeit existiert allerdings ein für den juristischen Laien auf den ersten Blick nicht durchschaubares Regelwerk. Sollten die gesetzlichen Artikel lesen



Der Deutsche ist von Mythen umstellt – Plädoyer für einen positiven Freiheitsmythos

15. Mai 2014 von Ansgar Lange

Moderne Menschen fühlen sich dem Rationalismus und der Aufklärung verpflichtet. Sie meinen, Mythen seien nicht mehr zeitgemäß. In seinem neuen Buch „Mythos und Entzauberung“, das der Gerhard-Hess-Verlag herausgegeben hat, ist der Autor Jost Bauch modernen Mythen auf der Spur http://www.amazon.de/Mythos-Entzauberung-Politische-Mythen-Moderne/dp/3873364735. Seiner Meinung nach funktioniert das moderne Gemeinwesen nicht völlig Mythen-frei, auch wenn wir uns nicht Artikel lesen



Mehr Flexibilität bei der Rente – Die Debatte über den Ruhestand mit 63 führt uns auf den demographischen Holzweg

13. Mai 2014 von Ansgar Lange

Die Rentenpolitik der Großen Koalition bleibt ein Streitthema. Einige schimpfen über vermeintliche soziale Wohltaten für die jetzige Rentnergeneration, die spätere Generationen noch teuer zu stehen kämen. Andere wiederum befürchten eine Frühverrentungswelle. Doch nach Ansicht des Personalexperten Michael Zondler sind dies nur Scheingefechte, die uns auf den demographischen und rentenpolitischen Holzweg führen. „Lange hat man von Artikel lesen



Anzeige