Ansgar Lange

Ansgar Lange

Ansgar Lange

- E-Mail schicken

Ansgar Lange

Warmes Herz contra kühler Verstand – Über moralische und amoralische Produzenten und Konsumenten

22. Mai 2015 von Ansgar Lange

„Ein warmes Herz weckt mehr Sympathien als ein kühler Verstand. Dies gilt auch für unternehmerisches Handeln und das Verhalten von Konsumenten. Es muss darum gehen, beide Pole miteinander in Einklang zu bringen. In der Praxis haben sich aber teilweise zwei Extreme herausgebildet, die ich plakativ als moralisches und amoralisches Konsumieren beziehungsweise Produzieren bezeichnen möchte“, konstatiert Artikel lesen



Der atheistische Papst

19. Mai 2015 von Ansgar Lange

Auch mit 90 Jahren hat Wolf Schneider die Entbehrungen der Kriegs- und Nachkriegszeit nicht vergessen: „Wenn ich in ein heißes Vollbad sinke oder mir die Butter dick aufstreiche, habe ich ein lebendiges Gefühl von Luxus, von Rache für erlittene Not – seit fast siebzig Jahren.“ Schneiders Erinnerungen haben vor allem einen Zweck: Sie singen ein Artikel lesen



Gutes Gehalt und flexible Arbeitszeiten sind wichtiger als der Yogakurs

30. April 2015 von Ansgar Lange

Worauf sind Deutschlands Arbeitnehmer scharf? Auf den coolen Kickertisch im Büro, einen Hochseilgarten oder den vom Arbeitgeber gesponserten Yogakurs? Nein, es kommt auf ganz andere, profanere Dinge an. Deutschlands Fachkräfte und TOP-Nachwuchs wollen ein gutes Gehalt, einen sicheren Job und flexible Arbeitszeiten. So in etwas lässt sich das Ergebnis des aktuellen Arbeitgeber-Rankings des Beratungsunternehmens Universum Artikel lesen



Ohne Aussicht auf Erfolg: Financial Blocking und der Glücksspielstaatsvertrag

15. April 2015 von Ansgar Lange

Nationale Zahlungssperren können unlizenziertes Glücksspiel nicht verhindern – Datenschützer: Maßnahme praktisch unmöglich und unverhältnismäßig Berlin, April 2015. Drei Glücksspielstaatsverträge (GlüStV) in zehn Jahren, zwei unterschiedliche Gesetzgebungen innerhalb Deutschlands, das Damoklesschwert der EU-Rechtswidrigkeit permanent in der Schwebe, in diesen Tagen der Rücktritt des Sportbeirates des Glücksspiel-Kollegiums aus Protest gegen das Lizenzvergabeverfahren: „Made in Germany“ kann derzeit Artikel lesen



Wenn Programm und Persönlichkeit eins sind – Markt, Moral und Monetarismus als Fixsterne im politischen Universum der Margaret Thatcher

1. April 2015 von Ansgar Lange

Mit Peter Gauweiler hat ein echter Überzeugungstäter seinen (vorläufigen?) politischen Rückzug angetreten. Politiker mit Ecken und Kanten sowie einem unverwechselbaren programmatischen Profil sind selten geworden. Dies gilt zumindest für unsere Breiten. In Deutschland ist seit einigen Jahren Konsens King, auch wenn man dies bedauern mag. Schon im Untertitel seiner überzeugenden Thatcher-Biographie deutet der Darmstädter Historiker Artikel lesen



Eine literarische Liebeserklärung, lasterlos

31. März 2015 von Ansgar Lange

Fritz J. Raddatz – vor kurzem freiwillig aus dem Leben geschieden – hat ein schönes und zartes Abschiedsgeschenk hinterlassen. Des Autors letztes, schmales Buch ist seiner Zeit als stellvertretender Leiter des Rowohlt Verlages (1960-1969) gewidmet. Es ist aber vor allem eine literarische Liebeserklärung an den „sensiblen Elefanten“ Heinrich Maria Ledig-Rowohlt (1908-1992). Raddatz beschreibt die Jahre Artikel lesen



Frauenquote: Wenn das Geschlecht wichtiger als die Leistung ist

11. März 2015 von Ansgar Lange

Die Befürworter der Frauenquote feierten jüngst einen historischen Sieg im Bundestag. Das Timing hätte nicht schöner sein können. Pünktlich zum internationalen Frauentag muss in rund 100 börsennotierten Konzernen künftig ein Drittel der Aufsichtsratsposten weiblich besetzt sein. Dies könnte erst der Anfang für weitere Regulierungen des Arbeitsmarktes sein, meint der Personalexperte Michael Zondler. Und ob am Artikel lesen



Keine Frage des Ob, sondern nur des Wie – Das autonome Fahren im E-Auto wird kommen

29. Januar 2015 von Ansgar Lange

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) ist überzeugt: „Das selbstfahrende Auto wird sich durchsetzen“. Nun mag der eine oder andere wegen der Maut-Pläne Dobrindts nicht allzu viel vom Sachverstand des bayerischen Politikers halten. Doch es lässt sich nicht leugnen, dass auch die deutschen Automobilhersteller der Ansicht des Ministers sind. Autoindustrie und Politik versprechen sich eine Menge von Artikel lesen



Handwerk statt Philosophie

11. Dezember 2014 von Ansgar Lange

Die Bundeskanzlerin will mit den Bürgern in einen Dialog über „gutes Leben“ treten. Statt sich in folgenlose philosophische Debatten zu verlieren, sollte die Politik besser die drängenden Probleme von Gegenwart und Zukunft lösen, meint der Personalberater Michael Zondler. „Angela Merkel als Kummerkastentante“: Diese Vorstellung stößt bei FAZ-Redakteur Christian Geyer auf wenig Gegenliebe. Im Feuilleton der Artikel lesen



Existenz­vernichtungs­programm für externe Spezialisten?

27. November 2014 von Ansgar Lange

Die Verunsicherung bei vielen Unternehmen und externen Spezialisten ist groß. Juristen hingegen dürften sich über eine Art Beschäftigungsprogramm freuen. Worum es geht? Der Gesetzgeber hat zwar ausdrücklich die Möglichkeit geschaffen, dass Firmen selbständige Experten in Projekten einsetzen. “Für die Zusammenarbeit existiert allerdings ein für den juristischen Laien auf den ersten Blick nicht durchschaubares Regelwerk. Sollten Artikel lesen



Anzeige