Ansgar Lange

Ansgar Lange

Ansgar Lange

- E-Mail schicken

Ansgar Lange

Beschäftigungsprogramm für Juristen?

23. Mai 2014 von Ansgar Lange

Viele Unternehmen und externe Spezialisten fühlen sich gleichermaßen verunsichert. Juristen hingegen dürfen sich über eine Art Beschäftigungsprogramm freuen. Worum geht’s? Der Gesetzgeber hat zwar ausdrücklich die Möglichkeit geschaffen, dass Firmen selbständige Experten in Projekten einsetzen. Für die Zusammenarbeit existiert allerdings ein für den juristischen Laien auf den ersten Blick nicht durchschaubares Regelwerk. Sollten die gesetzlichen Artikel lesen



Der Deutsche ist von Mythen umstellt – Plädoyer für einen positiven Freiheitsmythos

15. Mai 2014 von Ansgar Lange

Moderne Menschen fühlen sich dem Rationalismus und der Aufklärung verpflichtet. Sie meinen, Mythen seien nicht mehr zeitgemäß. In seinem neuen Buch „Mythos und Entzauberung“, das der Gerhard-Hess-Verlag herausgegeben hat, ist der Autor Jost Bauch modernen Mythen auf der Spur http://www.amazon.de/Mythos-Entzauberung-Politische-Mythen-Moderne/dp/3873364735. Seiner Meinung nach funktioniert das moderne Gemeinwesen nicht völlig Mythen-frei, auch wenn wir uns nicht Artikel lesen



Mehr Flexibilität bei der Rente – Die Debatte über den Ruhestand mit 63 führt uns auf den demographischen Holzweg

13. Mai 2014 von Ansgar Lange

Die Rentenpolitik der Großen Koalition bleibt ein Streitthema. Einige schimpfen über vermeintliche soziale Wohltaten für die jetzige Rentnergeneration, die spätere Generationen noch teuer zu stehen kämen. Andere wiederum befürchten eine Frühverrentungswelle. Doch nach Ansicht des Personalexperten Michael Zondler sind dies nur Scheingefechte, die uns auf den demographischen und rentenpolitischen Holzweg führen. „Lange hat man von Artikel lesen



Der Homo Ludens hat es schwer in Deutschland

13. Mai 2014 von Ansgar Lange

Wirtschaftsgipfel auf Sylt: Glücksspielrecht bleibt ein Flickenteppich – Expertenrunde: Financial Blocking kollidiert mit dem Datenschutz – Kieler Glücksspielgesetz steht für nachhaltige Sicherheit im Online Gaming Sylt, Mai 2014 – Ein grundlegendes Element unserer Kultur ist das Spiel. Der Mensch ist ein Spieler – und ohne seine Lust und Fähigkeit zum Spielen hätten sich ganze Bereiche Artikel lesen



Pädophilie mit weiblichem Antlitz

7. Mai 2014 von Ansgar Lange

Dieser Versuch einer literarischen Provokation geht gehörig in die Hose. So ließe sich über Alissa Nuttings Debutroman „Tampa“ kalauern. Und über den Nachnamen der Autorin ließen sich – wo wir schon einmal dabei sind -  sicher auch ein paar Wortspielchen betreiben. Nun darf man den marktschreierischen Anpreisungen auf den Klappentexten von Büchern nicht auf den Artikel lesen



Luxusdebatte über den Fachkräftemangel?

11. April 2014 von Ansgar Lange

Beim Thema Fachkräftemangel schrillen die Alarmglocken bei Wirtschaftsvertretern und so genannten Experten. Glaubt man ihren Analysen, dann wird unsere gesamte Berufswelt in naher Zukunft auf den Kopf gestellt. In ein paar Jahren, so der Tenor der Mahner und Warner, würden sich Unternehmen bei geeigneten Fachkräften bewerben – nicht umgekehrt. Sicher ist dies noch Zukunftsmusik. Bewerber, Artikel lesen



Mit „Wutbürgern“ allein ist auch kein Staat zu machen

31. März 2014 von Ansgar Lange

Henryk M. Broder hat in der Tageszeitung Die Welt einen wahren Hymnus auf dieses Werk angestimmt. Es handele sich um eine Abrechnung „mit der Arroganz unserer Politikerkaste“. Dem Autor komme zugute, dass er aus der ehemaligen DDR stamme: „Er hört die falschen Zungenschläge, die unsereiner für bare Münze nimmt, er riecht den Braten, noch bevor Artikel lesen



Wenn ein Gesetz die Realität verkennt – Glücksspielanbieter warten seit Sommer 2012 auf Lizenzen in Deutschland

28. März 2014 von Ansgar Lange

München, März 2014. DFB-Präsident Wolfgang Niersbach spricht von einer „Hängepartie“, DOSB-Generaldirektor Michael Vesper nennt es ein „Trauerspiel“, Hessens Lotto-Chef Heinz-Georg Sundermann sieht eine „Mission Impossible“.



Der Euro bleibt, aber Europa bröckelt

28. März 2014 von Ansgar Lange

Dieser vermeintliche Blick durchs Brüsseler Schlüsselloch liest sich streckenweise so zäh wie Kaugummi. Schon der Titel des Buches heischt nach Aufmerksamkeit: „Europas Strippenzieher. Wer in Brüssel wirklich regiert“.



Europa braucht mehr Großbritannien und weniger Frankreich

25. Oktober 2013 von Ansgar Lange

Dass der Euro eine Fehlkonstruktion mit möglicherweise fataler Langzeitwirkung ist, dürfte mittlerweile jedem normalen Bürger klar sein, der ein Sparbuch und eine Lebensversicherung sein eigen nennt. Nur die Politik verschließt (noch) die Augen vor diesen Tatsachen. Der junge Bonner Historiker Dominik Geppert hat nun ein Buch vorgelebt, das mit den Illusionen der Rettungseuropäer gnadenlos aufräumt. Artikel lesen



Anzeige